1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was war das ?

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von krucky, 6. März 2005.

  1. krucky

    krucky Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2005
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    Hallo,
    das folgende erlebniss ist mir vor ca einem halben jahr passiert seitdem aber nichtmehr, ich bin erst jetzt auf das thema Astralwelten gestossen und habe mich direkt an diesen ""Traum"" erinnert Das komissche war dass ich alles bewusst wahrnahm und währenddessen auch normal denken konnte.

    Ich Schlief fast noch mit offenen augen ein
    direkt nach dem einschlafen sah ich eine art tür die ich zuvor noch nie sah dann sah ich ein kind oder so auf mich zukommen (durch diese tür) dann hörte ich ein rauschen es wurde immer lauter aber es war nicht so als würde ich es hören sondern als wie wenn es einfach "da" wäre (schwer zu beschreiben) es wurde unheimlich der junge rief etwas aber die geschwindigkeit der aussprache stimmte nicht (wie eine zu lngsame kasette) mir wurde eiskalt ich frohr richtig dann sackte mein blickwinkel in sich zusammen und lag qwasi auf dem boden ich begann "innerlich" zu wackeln oder zu zittern (aber nicht in dem sinn wie man es kennt)es wurde immer schlimmer ich hatte höllische angst weil ich ja alles bewust wahrnahm (ich wusste ja auch dass ich im bett lag aber ich konnte mich nicht bewegen oder etwas sagen was ich auch versucht habe) Ich glaube während dessen blieb die zeit in meinem traum stehen und verbalsste. All meine Gefühle waren anders aber voll gereitzt ( warscheinlich kommt die beschreibung wie man sich vorstellt unter drogen zu stehen dem am nähsten) Ich weiss nichtmehr wie aber mit gewalt und ner heiden Angst riss ich mich los und wachte auf.
    Ich war schweissgabdet mit eiskaltem schweiss.

    Was war das hat das schon etwas mit Astralerfahrung zu tun gehabt ich hab an diesem tag nichts besonderes erlebt deshalb konnte es kein Alptraum sein ausserdem war das villeicht ein erlebniss von 5-10 minuten in so kurzer zeit hatte ich noch nie zuvor etwas geträumt.

    Wäre dankbar für eure Hilfe
    Tschaui euer Krucky

    Ps: Sorry wegen den 2Millionen Rechtschreibfehlern hab dason paar Problemchen.
     
  2. krucky

    krucky Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2005
    Beiträge:
    5
    Also kann mir hierbei nimand helfen ?
     
  3. proyect_outzone

    proyect_outzone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    1.539
    Ort:
    Bremen
    Hallo,
    es war eindeutig eine Astralreise, diverse Teile deines Textes weisen darauf hin (Stimme, rauchen, langsame Sprache des Kindes, usw). Hab eigentlich heut ned viel Zeit, drum ists etwas kurz. Ist jedenfalls eine OBE, eine etwas ungewöhnliche OBE.
    Gruß
    proyect_outzone
     
  4. krucky

    krucky Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2005
    Beiträge:
    5
    Für mich ward das etwas extrem ungewöhnliches weil meine gefühle "Verrückt" gespielt haben alles zwischen "voll der hammer" und " hilfe ich muss sterben" war da dabei ! Ich will das unbedingt wiedererlebn ich versuch mich ja auch jeden abend zu konzentieren und hab mich auch schon mit der Zählmethode versucht. Die Bildmethode funktioniert bei mir nicht so gut weil ich ein bisschen probleme habe mir etwas bildlich vozustellen. das mit den "Pünktchen beobachten" ist jelativ gut aber eher zum einschlafen.
    Naja hoffetlich kalppt bald mal wieder dass ich solch ein erlebniss habe (jetzt wüste ich ja wie ich damit umzugehen habe)

    Tschaui euer Krucky

    PS: Danke dass du mir geantwortet hast ich fühle mich sehr bestätigt ! :)
     
  5. MariaMarmelade

    MariaMarmelade Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Berlin
    Warum willst du das wieder erleben? Ich habe auch ab und an eine OBE, aber ich finde das Gefühl scheußlich. Die Tatsache mich nicht bewegen zu können, dem Geschehen ausgeliefert zu sein. Die merkwürdige Vermischung von Realität (ich weiß, dass ich im Bett liege) und den Wesen, die ich sehe (quasi in meinem Zimmer) mit diesem entsetzlichen Schwere-Gefühl zusammen, machen mich jedesmal richtig fertig. Wenn ich's abstellen könnte, ich würde es tun.
    Vielleicht weiß jemand hier, wie man es verhindert luzid zu träumen.
    Gruß
    MariaMarmelade
     
  6. Kondor

    Kondor Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    268
    Ort:
    Werbung:
    Also, was jetzt, MM, eine OBE ? - oder ein luzider Traum?

    Liebe Grüße
     
  7. proyect_outzone

    proyect_outzone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    1.539
    Ort:
    Bremen
    Hallo,
    Kondor, es war eine OBE, MM fasst beides aufgrund der ähnlichkeit (Man schläft, und weiß davon) zusammen.

    MM: Dies kann man am ehesten loswerden, indem man den Schlafrythmus ändert. Wenn man gerad auf OBE oder LD ist, dann schließ die Augen, mit n Wunsch, dass schludss ist, und die aktuelle OBE oder LD ist beendet.
    Gruß
    proyect_outzone
     
  8. Kondor

    Kondor Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    268
    Ort:
    Also, ich hab bei einer OBE noch nie das Gefühl gehabt, mich (außerhalb meines Körpers) NICHT bewegen zu können.

    Liebe Grüße
     
  9. proyect_outzone

    proyect_outzone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    1.539
    Ort:
    Bremen
    Hallo,
    das ist ein vorübergehender effekt, der eigentlich seltener auftritt, es wird einen im Traum weiß oder schwarz vor dem Augen, und man kann sich nicht bewegen, durch Ruhe bewahren und weiterschlafen (oder anfangen zu schlafen) ändert sich der Zustand schnell ins angenehme, und man swchläft ein, der Zustand hört auf oder man wird bewegungsfähig. Dieser Zustand der Bewegungslosigkeit ist nicht (!!!) stabil, und auch bei größten wunsch, ihn zu halten, wird er üblicherweis schnell in einen der oben genannten zustände wechseln.
    Gruß
    proyect_outzone
     
  10. krucky

    krucky Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2005
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    Hallo !

    Hab gestern wieder ein ansatzweise OBE gehabt (glaub ich)

    ich bin seit meinem ersten Post hier her immer mit dem wunsch eingeschalfen wieder eine OBE zu erleben (aber bewusst und kontrolliert) aber mir das auch immer wieder eingeredet (Suggeriert)
    und gestern hatte ich kurz nach dem einschalfen oder kurz davor kann das nicht so richtig beurteilen (war so richtig müde) diese schwingungen gefühlt und wieder dieses unbeschreibliche rauschen hab das dann auch gemerkt, bin dan aber irgendwie aufgewacht und habs voll versaut aber ich bin mir sicher dass wenn ich weiter mit diesnen sugestitionen mache dass ich es schaffe.
    (ich mache auch diese übung mit diesem geschlossenen augen beobachten.. gemacht)

    So, zu deiner Frage warum ich das wieder erleben möchte:
    Ich glaube dass mein gefühl ohnmächtig über meinen körper zu sein mich einfach in eine (für mich) Schreckliche damals versetzt hat weil ich es bewusst erlbet habe und nicht wusste was mit mir geschieht. Wenn man kein "Angst" hätte ist dasdoch eine wunderbare möglichkeit erfahrungen zu sammeln seiner "Phantasie" freinen lauf zu lassen aber halt bewusst.

    und wenn du angst hast musst du überlegen im prinzip bistdu jede Nacht wehrlos und kannst dich nicht bewusst bewegn (noch schlimmer du weist oft nichteinmal was über die nacht passiert ist) Kann man sehen wie man will.

    Ich hoffe ihr könnt meinen verwirrten Text auch mit so vielen rechtschreibfehlern entziffern.

    Tschaui euer Krucky
     

Diese Seite empfehlen