1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was wäre wenn...

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Et libera nos, 19. Oktober 2008.

  1. Et libera nos

    Et libera nos Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    4.135
    Werbung:
    Was wäre, wenn es ein Bedingungsloses Grundeinkommen für alle gäbe?
    So ungefähr 800-1000 Euro pro Kopf.


    Wollt ihr dazu mal ein bißchen brainstorming hier liefern?

    Was würdet ihr machen?
    Was würde sich ändern?
    Wie würde sich das psychologisch auswirken?




    Vorgegebene Rahmenbedingungen (über die ihr euch also den Kopf nicht zu zerbrechen braucht):
    - es wird welt- oder zumindest europaweit eingeführt
    - es ist finanzierbar



    Bin gespannt auf eure Ideen.
    :zauberer1
     
  2. Aratron

    Aratron Guest

    vermutlich gäbe es keine möglichkeit, sie auszugeben:clown:
     
  3. Dadalin

    Dadalin Guest

    Ich würde weiterhin arbeiten























































    an meinem Humor.
     
  4. Et libera nos

    Et libera nos Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    4.135
    Wie steht es mit der Automatisierung?
    Läuft doch jetzt bereits fast alles automatisch, viele sog. "Arbeitsplätze" sind bereits jetzt vollkommen überflüssig.
    Und trotzdem kann produziert werden...
    :zauberer1
     
  5. Aratron

    Aratron Guest

    ok, das wäre zum großen teil möglich. bliebe noch die uralte konditionierung des
    "daseinskampfes". fiele dieser flach, wenn das "dasein" gesichert wäre? bin mir nicht sicher. noch definieren viele über ein mehr gegenüber dem nächsten. dann wären da noch die jobs, welche eine gesellschaftsordnung strukturieren. diese wäre dann verschwunden. würden ellbogen eingesetzt, ohne diese? vermutlich.
    ich kann gut damit leben, nicht mehr zu besitzen, als andere. ich hätte auch reichlich beschäftigung:zauberer1
     
  6. Sarolf

    Sarolf Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    55
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Die Einführung des Bedingungsloses Grundeinkommen könnte zu gewaltigen Vereinfachungen und auch zu vielen Einsparungen bei der Verwaltung des Sozialstaates führen.

    Das Bedingungsloses Grundeinkommen würde beispielsweise fast alles außer Kraft setzen, wo heute der Staat regelt, herumflickt, kontrolliert, kassiert und subventioniert. Es bräuchte keine oder weniger Sozialhilfe im Gießkannensystem, kein Arbeitslosengeld, kein Kindergeld, keine Stipendien, kein staatliches Rentensystem und kein Schwangerschaftsgeld.

    Sarolf
    :zauberer1
     
  7. SammyJo

    SammyJo Guest

    Also ich würde mich ganz in Ruhe und ohne Stress weiterbilden und garantiert noch etwas erlernen, zudem ich bisher leider nicht gekommen bin.

    Außerdem könnte ich mich vermehrt meinen spirituellen Disziplinen widmen, vorausgesetzt das Eso-Forum würde auch noch abgeschafft werden :)))))
     
  8. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Das würde die Arbeitslosenstatistik ruinieren.
    Dann würden die Schwarzarbeiter jubilieren.
    Und die Mindestlöhne eskalieren.
     
  9. Dadalin

    Dadalin Guest

    Ja, das ist wie immer sehr bedenkenswert.
    Was wäre mit den Rechten der Arbeitslosen, jene Leute, die sich um die 1 Eurojobs reißen. Ich verstehe eine solch kranke Vorstellung einfach nicht.
    Mindesteinkommen pah....jetzt erzählt er uns gleich noch, dass wir alle in die Wälder mit Hightechausrüstung zurückkehren und ne Symbiose mit der Natur eingehen. Wo wären die Rechte der Asozialen?

























    im Übrigen würde mich über die Urinierfeiern an den Bäumen erfreuen....
    ist man ja ansonsten nur vom Cannstatter Wasen oder Münchner Oktoberfest gewohnt. Aber hauptsache alles im Einklang und bessere Welt und so
     
  10. WTweety

    WTweety Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2008
    Beiträge:
    3.558
    Ort:
    Magdeburg
    Werbung:
    Eine Diskussion zu führen die nichts bringt. Man kann von einen Arbeitgeber auch nicht verlangen was er nicht zahlen kann. Denn so manche Verkaufstellen zahlen auch nur für die 400,- € womit kein Mensch leben kann.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen