1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was wäre wenn Shimon1938 unser Bundeskanzler wäre ?

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von premiumyak, 31. März 2014.

?

Wäre Herr Shimon1938 für mich als Bundeskanzler vorstellbar ?

  1. ja, das könnte ich unterstützen

    3 Stimme(n)
    50,0%
  2. nein, mein Gegenvorschlag wäre : ( bitte im Text erläutern )

    3 Stimme(n)
    50,0%
  1. premiumyak

    premiumyak Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    2.180
    Ort:
    München
    Werbung:
    Nachdem ich mit Herrn Shimon schon öfter aneinandergeraten bin, muß ich meine Worte damit beginnen, daß ich es mit dieser Idee ernst meine.

    Ich bereue, daß es mir bisher nicht gelungen ist, eine sachliche Unterhaltung zu Wege zu bringen und daß ich mich oft im Ton vergriffen zu haben.

    Dafür möchte ich Herrn Shimon hier öffentlich um Verzeihung bitten und ich verspreche, mich ersthaft zu bemühen, diese Fehler durch wohlwollendes Verstehen und Sachlichkeit zu ersetzen.

    ´ Verstehen ´ ergibt sich bei mir oft nur in kleinen Schritten.

    Ein paar davon waren auf diesem Weg bisher :
    Herr Shimon verfügt über mehr Lebenserharung und dadurch ein Wissen, daß mir durch ´ die Gnade ( und den dadurch bedingten Mangel an persönlicher Erfahrung ) der späten Geburt ´ nicht persönlich zugänglich ist.

    Die Kabbala erläutert ( soweit ich sie bisher ´verstehen´ durfte ), daß der Weg zurück zu Gott, wie er sich aus der Tora ergibt, streng genommen nur auf dem orthodoxen Pfad erreichbar ist.
    Insofern muß das Verständnis und die Befolgung eindeutig sein.
    Nun geht es darum, diesen Weg zu suchen.
    Viktor Frankl unterscheidet zwischen realistischem Pessimismus und tragischem Optimismus.
    Wenn ich dazu die Bilder verwenden darf, die mir einleuchten ( und ich halte Humor nicht für die schlechteste Herangehensweise ) :
    Einem Kabarettiesten zufolge ( ich weiß nicht mehr, ob es Volker Pispers oder Joe Kreissl war oder ein anderer ) ist ein Optimist jemand, der EINE Idee hat und sie immer wieder probiert, auch wenn sie beim ersten Versuch nicht gefunzt hat, in der Hoffnung, es klappt beim nächten mal.
    Ein Pessimist ist jemand, daß es immer wieder anders probiert, es wird ja sowieso nicht klappen.
    Es könnte sogar sein, daß ich da was verwechselt habe, aber meine Worte sollen nur ein Anregung bieten ;)
    Das Schicksal wäre auf jeden Fall tragisch, egal ob Gott uns nur einen Weg läßt, aber wir es nicht schaffen ihm zu folgen, oder wenn wir unzählige Wege hätten, uns aber hoffnungslos verlaufen würden.

    Deswegen denke ich, daß Herr Shimon in vielerlei Hinsicht geeingnet ist.

    Ähnlich wie es im ´ hitchhikers guide to the Galaxy ´ darum geht,
    zur Antwort der ultimativen Frage nach dem Sinn des Lebens ( die dort ´ 42 ´ ( forty two = lateinisch : fortitu(do ) ) lautet
    die richtige Frage zu finden und vermutet wird, daß ein Mensch als Teil der Matirx des ´Supercomputers ´Erde´ die Lösung in sich tragen könne,
    hat Herr Shimon am ehesten viel vom ´Bündnis mit Gott´ im Blut, das mir fehlt.
    Wahrscheinlich ist mein Vorschlag auch starkt gefärbt von meinen Projektionen, von eigenen Schuldgefühlen, Angst vor dem eigenen Versagen und diversen anderen, unverarbeiteten Problemen.
    Aber Vertrauen in die Qualitäten eines anderen Menschen zu haben halte ich für eine ´ Schwäche´, bei deren Bearbeitung ich es wage, um Gottes Beistand zu bitten und Herrn Shimon von Herzen alles Gute zu wünschen.
    Mit diesen Worten möchte ich mich ganz langsam davonschleichen, um mich stärker der Buchhaltung zu widmen, für die ich anscheinend ein besseres Händchen habe ( was nicht unbedingt viel heißen will ;) ) als für die Esoterik :)
     
  2. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Du hast eine *schöne idee*...aber du ka<nnst sicher sein, meine allerste amtshandlung wäre .... zurücktreten....

    ...denkst du wilklich, dass ich meine "allerletzten lebensjahre" in den amtsstuben verbringen möchte? dazu habe ich wirklich keine lust...statdessen werde ich gurken ernten und sie über sommer milchsauer einlegen und mit einem neuen hund (meine alte huendin ist vor kurzem vesrtorben) spazierten gehen...:D


    :ironie:



    shimon1938
     
  3. Tommy

    Tommy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2006
    Beiträge:
    12.492
    Das eine schließt das andere ja nicht aus. Du kannst Bundeskanzler sein und trotzdem deinen Hund Gassi führen und Gurken ernten. Die Merkel macht doch auch nichts, außer in der Weltgeschichte herumreisen und dämlich quatschen. Das könntest du dir sogar aufgrund deines hohen Alters sparen und deinen Außenminister, den Steinmeier, schicken.

    Du würdest dann einmal im Monat im Bundestag aufkreuzen und ins Mikroskop sagen: "Es muß etwas geschehen!" Deine Kabinettsmitglieder würden kollektiv nicken und dann sagen: "Es wird etwas geschehen!"

    Danach fährst du wieder in deinen Garten zum Gurkenernten und läßt deinen Hund auf die Gemüsebeete kacken - zum Düngen. Und gut is. :)
     
  4. ping

    ping Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2011
    Beiträge:
    5.586
    Ort:
    Rheinland
    Das glaube ich gern, dass die Kabinettsmitglieder dann sagen würden, dass etwas geschehen müsse. :D
     
  5. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD



    NEIN....nein.................so einfach ist das nicht! Ich nehme die wahl
    nicht an...


    shimon
     
  6. winnetou

    winnetou Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2008
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    n.ö.
    Werbung:
    wie wär's mit bundespräsident? du könntest nach herzenslust herumreisen oder er erste sein mit hund und gurken.
    weiters könntest du ohne grosse nachwehen deine meinung äussern und die regierung ein bisschen antreiben.
    wichtig ist: keine geschenke annehmen und mutti merkel immer loben.

    lg winnetou:D
     
  7. premiumyak

    premiumyak Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    2.180
    Ort:
    München
    das ist Ihr gutes Recht.
    es wäre in eier Demokratie angebracht gewsen, wenn ich Sie vorher gefragt hätte.
    Man sieht, daß mein obiges Bekenntis immer noch aktuell ist, wobei ich sehr dankbar bin, daß sich Herr Shimon darauf einläßt.
     
  8. melkajal

    melkajal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    26.610
    Ort:
    Deutschland
    Oh no- ich wünsche mir eine MDG- alles nur nicht Simon.
     
  9. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    was ist eine mdg?
     
  10. melkajal

    melkajal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    26.610
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Morgenausgabe"Dumm's"Grußkarte.

    :zauberer1:lachen::umarmen:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen