1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

was wäre, wenn es erst ein hauch des anfangs war

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von chojana, 12. Mai 2011.

  1. chojana

    chojana Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Hi all habe schon länger kein thema geschrieben und mich beschäftigt es was sich andere dabei denken beim diesen kleinen thema

    Wass Were wenn es erst der hauch des anfangs war mit der natur wie würdet ihr darauf reagiern man wird jetzt immer öfter´s sehen das zeitung usw. schreiben das es beispiel ein größtes erdbeben war das letzte vor 55 jahre oder die missipi leuft auf dornados überollen amerika usw. meine frage an euch wie würdet ihr darauf reagiern wenn ihr wüstet das die natur einfach die schnauze voll hat?
     
  2. Lifthrasir

    Lifthrasir Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Nanhai, Foshan, PR China
    Das Beste aus dem machen was da kommt...

    ...und den Rest meiner Tage so gut wie möglich - in Eigenverantwortung und Ehrlichkeit zu mir Selber in Bezug auf die Goldene Regel - genießen.

    Das bedeutet, ändern würde ich an meiner Lebenseinstellung nichts. Und die Kräfte der Natur kann ich nicht bändigen...

    ...wundern würde es mich nicht.
     
  3. Sadivila

    Sadivila Guest

    Die Natur zeigt uns schon lange das wir einen anderen Weg einschlagen müssen.

    Bzw. wir wissen es selbst wenn wir auf unser Gefühl hören.
     
  4. chojana

    chojana Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Oberösterreich
    Ja nur die darauf kommen können die anderen nur schwer warnen weil sie nur darüber lachen und es dann so ausehen lassen wie es ein reiner zufall ist es gibt keine zufällle das ist nur nicht jeden leider klar

    Oder kann die wissenschaft einen erklären warum er direkt bei 4 rubellosen gewinnt und es davor schon gewust hatte ....
     
  5. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.888
    Ort:
    An der Nordsee
    Nirgendwo wird Umweltbewusstsein so groß geschrieben wie in Europa .... aber das ist, auf die gesamte Erdbevölkerung gerechnet nur ein Furz.

    Solange diese Welt zum größten Teil von Umweltsäuen bevölkert wird, kann sich nicht viel ändern.

    Schaut in die USA, nach China, Indien, Südamerika u.s.w

    Die Natur rächt sich!

    R.
     
  6. Jarmin

    Jarmin Guest

    Werbung:
    Schließe mich dem an. :danke:
    Jarmin
     
  7. chojana

    chojana Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Oberösterreich
    Naja bändigen könnte man die natur schonn nur dafür müsste man etwas machen und das widerum würden die meisten nicht machen und wenn es nur ein mensch ist der auf die natur spuckt mus der rest darunter leiden
     
  8. hallo

    hallo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    2.321
    Ort:
    Ö

    wir europäer sind in diesen dingen aber auch keine lämmchen.
     
  9. chojana

    chojana Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Oberösterreich
    nein nicht wirklich weil unsere regirung auch alles verduscht...
     
  10. Lifthrasir

    Lifthrasir Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Nanhai, Foshan, PR China
    Werbung:
    Die Kräfte der Natur bändigen? Nein!

    Wir können einen Blitz und dessen Energie nicht speichern.

    Wir können einer Flutwelle oder der Kraft eines Tzunami nichts entgegensetzen.

    Die Zerstörungskraft eines Hurrican, Tornado oder Taifun können wir nicht mildern.

    Und die Bewegung der tektonischen Platten können wir nicht bremsen.

    Ebenso wenig stehen wir machtlos der gewaltigen Kraft eines Erdbeben oder eines Vulkanausbruches hilflos gegenüber.

    Nein! - Den Kräfte der Natur haben wir mit unserer ganzen Technik und unserem ganzen Wissen nichts entgegen zu setzen, wir können die Natur nicht bändigen.

    Und den Raubbau der Natur haben wir schon vor Jahrzehnten begonnen und die Grenze der Ausbeutung schon längst überschritten - die Folgen unseres Handelns können wir nach dem Handeln nicht mehr bremsen, die Konsequenzen haben wir (die Menschheit) unweigerlich zu tragen.
    Es ist fünf vor zwölf? - Wie "spät" es wirklich ist, weiß ich nicht, aber unsere Stunde wird kommen, wann genau dass ist denke ich, ist sehr schwer voraus zu sehen.

    Aber nicht nur aus dem Grund lebe ich jeden Tag, als wenn es mein letzter Tag sein könnte. Nicht nur deswegen achte ich auf meine Handlungen --- sondern in erster Linie möchte ich bewusst eigenverantwortlich handeln. Wäre es fünf vor zwölf, zwölf oder erst neun --- das würde meine Einstellung nicht ändern oder beeinflussen.

    Jeder muss mit der Zeit, die ihm gegeben ist, eigenverantwortlich umgehen, ob bewusst oder unbewusst - die Konsequenzen dafür hat jeder letztendlich zu tragen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen