1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was tun bei Prämenstruelle Syndrom ? NM

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von zadorra125, 23. Oktober 2007.

  1. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Werbung:
    Hallo und guten Morgen

    Eine Freundin hat das, und rief mich heute morgen weinend an. Wie kann sie sich selbst helfen? Oder welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?

    lg Pia
     
  2. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Wie äußert sichs denn? Das ist ja indiviuell verschieden. Im Allgemeinen helfen alle ayurvedischen Frauentee-Mischungen, die dem Organismus helfen, die Hormonschwankungen auszugleichen, recht gut bei leichten Stimmungsschwankungen.

    Ich hab im fraglichen Zeitraum immer meinen Partner gewarnt, er möge mich net ansprechen, ich sei im Moment nicht für Menschen geeignet, wenn ich meinen Spinner gekriegt hab :weihna1. Wenn sichs aber schlimmer äußert, würd ich wirklich zu einem guten Alternativ-Mediziner gehen. Bachblüten sind sicher nicht verkehrt. Alle ganzheitlichen Methoden sind angezeigt!

    http://www.zinnoberfluss.de/ Und hier sind einige Hinweise auf Teemischungen speziell für Frauen, in jedem Lebensalter. Auch das Buch dazu kann ich empfehlen.
     
  3. Silesia

    Silesia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    4.226
    Ort:
    IRELAND - am Ende des Regenbogens, wo ein Kobold w
    Hat sie eine Badewanne?

    Sie soll ein mittelheißes Bad nehmen, so heiss, dass es halt noch angenehm ist!
    Löst Krämpfe am besten!

    Rotwein und Wärmflasche sollen auch helfen...
     
  4. Janelee

    Janelee Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2005
    Beiträge:
    385
    Ort:
    Rösrath
    Es gibt da Mönchspfeffer zum Einnehmen und noch ein so pflanzliches Mittel (muß aber nochmal nachdenken wie das heißt, sobald ich es weiß schreib ich es hier rein) Das muß man aber alles über längere Zet hinweg einnehmen, dann hilft es aber auf Dauer


    :liebe1:
     
  5. Ymoria

    Ymoria Guest

    Oh je, das PMS. Naja, es gibt in der Apotheke spezielle homäopathische Mittel, wie Kinnarih schon geschrieben hat. Badewanne ist sicher auch gut und ich würde sagen, generell alles, was ihr gut tut. Bei mir ist es Schokoladeneis :liebe1:

    :) Stimmt, es ist wirklich eine Belastungsprobe für die Beziehung. Ich hab da meine Partner auch gern gequält.

    Liebe Grüße,
    Ymoria
     
  6. Janelee

    Janelee Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2005
    Beiträge:
    385
    Ort:
    Rösrath
    Werbung:
    Ich weiß es wieder.... Nachtkerzenöl

    ich wünsche deiner Freundin eine gute Besserung!

    :liebe1:
     
  7. Möglicherweise leidet deine Freundin auch an einen Magnesiummangel!


    LG
    feuervogel
     
  8. ifunanya

    ifunanya Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2007
    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    Berlin
    Hallo Pia,



    zur NM kann ich dir nichts sagen. Kenne mich damit nicht aus udn will es auch nicht. (Für mich gibt es einfachere Wege.)
    Ich habe, um es los zu werden (dauerhaft), mich mit pinkfarbener Lichtdusche behandelt. Je nach dem war sie mal nur zartrosa, mal richtig knallig pink.
    PMS kenne ich nun seit 6 Monaten gar nicht mehr.
    Wenn ich heute am ersten tag meiner Periode Beschwerden habe, dann schick ich auch immer pink und jede Menge Liebe in meine Gebärmutter. Innerhalb von ca. 10 min hört es auf.

    Dringend sollte sie ihren Zuckerkonsum lassen, der fördert das ganze noch.
    Oft hat PMS was mit: sich selbst in dieser Zeit der Periode abzulehnen, zu tun.
    Vielleicht hilft es als Denkansatz für die Behandlung durch NM weiter.

    Frauen die ich so behandele, sind immer, über die Wirkung, verblüfft (auch wenn sie nicht dran glauben).

    alles Liebe
    ifunanya
     
  9. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Ich danke euch erst mal von Herzen.

    Mein Papa wurde gerade vom Krankenwagen abgeholt, muss mich erst beruhigen.

    lg Pia
     
  10. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Werbung:
    Ohje - da wünsch ich aber alles Gute, hoffentlich nix ganz Schlimmes?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen