1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was soll ich von/mit den Zwillingen lernen??

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Fortuity, 8. Juni 2007.

  1. Fortuity

    Fortuity Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    323
    Ort:
    bei Zürich
    Werbung:
    Hallo allerseits! :zauberer1

    Ähm, ich möchte mich schon mal vorab bei allen Zwillingen - v.a. den männlichen - entschuldigen aber ich muss gestehen, dass ich mit euch leichte Probleme habe... :escape: Und doch scheinen die Zwillinge eine besondere Rolle in meinem Leben zu spielen:

    - Mutter (Sonne und Merkur) und 2 meiner 3 Brüder sind Zwillinge-Geborene (1.: nur Sonne, 2.: Sonne, Merkur, AC und insg. starke Luftbetonung)
    - langjährige Beziehung mit einem Zwillinge-Geborenen (Sonne, Merkur, Venus und Mars in Zwillinge), der Vater meiner Tochter ist
    - meine 12. Hausspitze steht in den Zwillingen (AC im Krebs)
    - ich selbst bin Jungfrau und hab' nix in den Luftzeichen (ausser Ceres und Pholus), dafür eine starke Wasserbetonung (der 3. Bruder ist übrigens auch Jungfrau)
    - Zwillinge und Jungfrau haben denselben Herrscher
    - in meinem Freundeskreis gibt es keinen einzigen Zwillinge-Geborenen

    Okay, soweit so gut... Mit meiner Mutter kam ich in der Kindheit nicht sooo gut aus, mit meiner eigenen Schwangerschaft wandelte sich das Verhältnis aber sehr ins Positive. Bis zu ihrem Tod waren wir dann sozusagen wie Freundinnen. Der eine Bruder ist mein Lieblingsbruder - war er von klein an und wird es wohl auch weiterhin bleiben... ;) Mit dem anderen Bruder komme ich soweit auch ganz gut klar. Manchmal labert er mir etwas zuviel und bei ihm beobachte ich es noch recht häufig, dass er sich gerne wie ein Fähnchen im Wind dreht, was mir nicht so gefällt aber ich lasse ihn... :)
    Richtig massive Probleme habe ich jedoch mit dem Vater meiner Tochter, mit welchem ich 7 Jahre zusammen war. Die Erfahrungen, die ich mit diesem Menschen v.a. nach meiner Trennung von ihm gemacht habe, haben in mir eine regelrechte Aversion gegenüber Zwillinge-Geborene ausgelöst - v.a. männlichen... :escape: Das äussert sich in der Form, dass ich bei neuen Bekanntschaften regelrecht die Schotten dicht mache, sobald ich aufgrund seines Verhaltens eine starke Zwillinge-Betonung bemerke oder es gleich direkt erfahre, dass die Person eine starke Zwillinge-Betonung hat. Dann befürchte ich sofort wieder die "typischen" Eigenschaften, welche ich bei dem Kindsvater erleben musste und die Person landet für mich in einer Schublade, die ich dann am liebsten von mir vollkommen fernhalten möchte... Dabei stört es mich total, dass ich mich in meiner Denkweise derart von meinen schlechten Erfahrungen mit einem Zwillinge-Geborenen beeinflussen lasse... denn damit hat quasi kein Zwillinge-Geborener eine reelle "Chance" mehr bei mir... :confused: Bei Arbeitskollegen habe ich da keine wirklichen Probleme, da ich ja weiss, dass ich mich nicht näher mit ihnen anfreunden muss oder so...

    Aber irgendwie scheint es ja schon eine Bedeutung zu haben, dass in meinem allernächsten Umfeld eine solche Betonung von Zwillingen vorliegt und ich offenbar Probleme mit ihnen habe...

    Weiss mir da vielleicht jemand weiter? Bin ich aufgrund meiner Konstellationen dazu aufgefordert, mich intensiv speziell mit zwillings-betonten Menschen auseinander zu setzen oder kann es auch einfach nur bedeuten, dass es ganz gut ist festzustellen, dass sie mir offensichtlich nicht so gut tun und ich mich besser von ihnen fernhalte? :confused: Ich will mich ja gerne der Herausforderung stellen, weiss aber nicht, ob das nicht eher in Richtung Masochismus gehen würde... :escape:

    Für kritische Anmerkungen, jegliche Tipps und Anregungen bin ich sehr dankbar - und bitte: Ich möchte wirklich keinen Zwillinge-Geborenen persönlich angreifen!

    LG
    Fortuity
     
  2. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    Hallo Fortuity!

    Die astrologischen Querbezüge deuten m.E. sehr klar darauf hin, dass das, was Du als Dein Zwillingsthema betrachtest, im Familiensystem verwurzelt ist. Wenn Du das nur betrachten und Dir den Kopf darüber zerbrechen willst (auch sowas für sensitive Merkur-Geschichten...), kannst Du bei der Astrologie und beim Nachdenken darüber bleiben. Wenn Du's lösen willst: Hast Du schon mal darüber nachgedacht, Dein Anliegen in einer Familienaufstellung zu bearbeiten? Dort wird direkt mit den Wirkungen solcher systemischer Verstrickungen gearbeitet und nicht nur drüber spekuliert.

    Alles Liebe,
    Jake
     
  3. Fortuity

    Fortuity Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    323
    Ort:
    bei Zürich
    Hallo Jake! :)

    Ganz lieben Dank für deinen Vorschlag! :liebe1: In der Tat bin ich bislang nicht auf die Idee gekommen, das in einer Familienaufstellung anzuschauen... Und ich "zermartere" mir tatsächlich immer wieder mein Hirn wegen diesem Thema, komme aber nicht weiter... Insofern bin ich wirklich froh über deinen Hinweis! Ich werde es ernsthaft in Betrachtung ziehen und suche gleich mal nach einem seriösem Anbieter in der Schweiz oder Süddeutschland. Falls mir also jemand eine gute Adresse nennen kann, wäre ich sehr dankbar! :)

    LG
    Fortuity
     
  4. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    Hi Fortuity!

    Auf www.syst.info und auf www.hellinger.com (um mal nur zwei verschiedene Richtungen zu nennen) gibt es jeweils Bereiche, in denen die Leute Aufsteller ihres Vertrauens auflisten. Süddeutschland ist dabei sicherlich gut besetzt, Schweiz wird auch nicht die systemische Wüste sein :)

    Alles Liebe,
    Jake
     
  5. hi2u

    hi2u Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    2.372
    Ort:
    hart an der Grenze
    Hi.

    http://www.rosenschwert.de/html/seminarprogramm_.html

    Günther kenne ich, IMHO sehr empfehlenswert.
     
  6. Fortuity

    Fortuity Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    323
    Ort:
    bei Zürich
    Werbung:
    Oh wow, herzlichen Dank euch beiden für die Links! :kuss1: Ich staune immer wieder über die grosse Hilfsbereitschaft hier im Forum! Dickes Lob! :banane:
    LG
    Fortuity
     
  7. astrologe

    astrologe Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    300
    Hallo Fortuity, interessant wäre für mich zu erfahren WAS dich konkret an Zwillingen stört.

    Grüße
    Astrologe (ein Zwilling)
     
  8. Fortuity

    Fortuity Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    323
    Ort:
    bei Zürich
    Hallo Astrologe! :)
    Okay, ich versuch's mal, ist aber noch etwas schwierig in Worte zu fassen. Ich selbst bin ein ziemlich gefühlsbetonter und tiefschürfender Mensch, habe also insofern mit aller Art von Oberflächlichkeit meine Mühe - weshalb es mich ja auch an mir selber stört, wenn ich so oberflächlich "die Zwillinge" in eine Schublade stecke... Sind also wohl meine unbewussten Anteile, mit denen ich nicht zurecht komme... Und eben bei den Zwillingen stört mich dieses Oberflächliche, Unverbindliche, die mangelnde Beständigkeit ihrer Statements, dieses Fähnchen im Wind, welches ohne erkennbare Begründung von einem Moment zum anderen die Meinung wechseln kann - so quasi "was interessiert mich heute, was ich gestern gesagt habe". Auch mit den zwei Gesichtern habe ich grosse Mühe... Vielleicht ein Beispiel: Du triffst einen Zwilling, äusserst deine Ansicht und der Zwilling bestärkt dich darin. Kommt eine dritte Person ins Spiel und du vertrittst jenem gegenüber ebenfalls deine Meinung, willst noch die Bestätigung des Zwillings beifügen (welche ein paar Minuten vorher noch vorhanden war), kippt dieser urplötzlich und schlägt sich in die Richtung des dritten Gesprächspartners... Damit komme ich schlichtweg nicht zurecht. Und bei meinem Exfreund kam dann noch als weiterer Aspekt eine - ich will's mal "blühende Fantasie" nennen dazu, welche schon fast in Richtung Rufschädigung ging... Und was ich mich hierbei insgesamt frage: Sollen das etwa alles Anteile sein, die in mir selber vorhanden sind und welche mir durch Zwillinge nur gespiegelt werden? :confused: Das würde meinen ganzen Wertevorstellungen zuwiderlaufen, d.h. für mich ist z.B. Verlässlichkeit das A & O. Und gerade beim Zwilling habe ich das Gefühl, dass wenn ich mich auf ihn verlasse, ich eher verlassen bin... :( Ich muss aber dazu sagen, dass diese Erfahrungen in allererster Linie auf meinen Exfreund zutreffen und eben in abgeschwächter Form halt auch schon bei ArbeitskollegInnen mit Zwillingsbetonung erkennbar waren.

    LG
    Fortuity
     
  9. Fortuity

    Fortuity Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    323
    Ort:
    bei Zürich
    Werbung:
    Hallo Jake und hi2u! :)
    Ich hab' mich zwischenzeitlich etwas über das Familienstellen erkundigt und auch einer lieben Freundin davon erzählt, die selber sehr spirituell ist. Sie rät mir eher davon ab, da hierbei Energien bei den jeweiligen aufgestellten Personen erzeugt werden, die man dann nicht mehr so einfach los wird. Mir scheint die Verantwortung fast zu gross zu sein, womöglich bei den aufgestellten Personen etwas auszulösen, was sie dann auch nach dem Aufstellen noch "weiterschleppen". Ich weiss zu wenig, inwieweit sich diese Energien tatsächlich so ohne weiteres wieder abschütteln lassen. Ich werde daher nach einer anderen Möglichkeit suchen. Es gibt da ja auch noch eine "Methode", die mit Gegenständen arbeitet, das scheint mir "gefahrloser" zu sein.

    LG
    Fortuity
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen