1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

was soll ich tun, Kind abgeben?

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Sternthaler69, 8. Juli 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sternthaler69

    Sternthaler69 Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2008
    Beiträge:
    740
    Werbung:
    Die Frage ist ein paar Tage her - es ist schon was im Umbruch

    mich würde interessieren was ihr seht, wie bereits geschrieben Tagesmutter, immer wieder in veränderter Situation in den letzten Monaten. Ansonsten habe ich noch ein Standbein mit der Selbständigkeit und vieles scheint sich zeitlich selbst zu zerschlagen - Zeiten passen oft nicht zusammen - könnte verrückt wer
     
  2. Sternthaler69

    Sternthaler69 Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2008
    Beiträge:
    740
    = Fuchs 14
    = Sense 10
    = Buch 26


    das Kind extrem immer am schreien oft über eine Stunde - aus Leibeskraft
    mit 19Mon. verletzte es sich selbst, Boden geschmissen rückwärts, Kopf gegen Wände schlagen usw.

    viell. seht ihr bezgl meiner Selbständigkeit noch was, wer weiß was?
     
  3. prijetta

    prijetta Guest

    hallo

    Such dir lieber woanders hilfe als hier im forum....meine güte da fehlen echt einem als mutter die worte, wenn eine person so etwas ins forum setzt....

    was bist du, tagesmutter oder die eigene mutter. wenn du mit dem wurm nicht klar kommst... dann hol dir beim jugendamt oder bei ärzten hilfe....die etwas davon verstehen, als sinnlos die karten zu befragen....

    ich als mutter, bekomme in deinem thema nur wut und massive traurigkeit auf und denk mir, ich wär im falschen film....über deine art wie du das nun hier in sätzen schreibt....
     
  4. silvana165

    silvana165 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dezember 2008
    Beiträge:
    121
    Ort:
    ab und an in D-
    und hier wäre ein Eingreifen seitens der Polizei und des Jugendamtes sehr notwendig.

    Wer in D- ist sollte das sofort bewerkstelligen.

    Silvana
     
  5. silvana165

    silvana165 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dezember 2008
    Beiträge:
    121
    Ort:
    ab und an in D-
    ich habe eine Meldung geschrieben an das Forum
    zu einem an das Wohl des Kindes
    zum anderen----na vllt. an Sterntaler die gerade etwas überfordert scheint.
     
  6. silvana165

    silvana165 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dezember 2008
    Beiträge:
    121
    Ort:
    ab und an in D-
    Werbung:
    na und wenn ich darauf keinerlei Rückmeldung erhalte heiße ich ab sofort Hermann.


    Denn auch aus Austria dürften Schritte nicht auswegslos sein zumal eine Kennung vorhanden.


    Silvana
     
  7. xxeowynxx

    xxeowynxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    4.087
    hm, irgendwie verstehe ich grad gar nicht, was hier abgeht :confused:

    eo
     
  8. Leprachaunees

    Leprachaunees Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.417
    Hy,
    es gibt ja keine Zufälle: vlt. kann ich dir helfen, aus der Falle da raus zu kommen. Es höhrt sich erst mal so an, als schaukelt ihr euch gegenseitig hoch, du und der _Knirps.
    Ich bin Erzieherin und dipl. Sozialpädagogin. Wenn du magst, schildere bitte genau was los ist. Karten helfen euch beiden jetzt nicht. Auch wenn wir beide weit voneinander entfernt wohnen könnte es sein, dass ich dir doch helfen kann, mit Ideen und Ratschlägen und der Bitte: Erkundige dich im zuständigen Jugendamt nach Hilfeangeboten und lass dir helfen. Manchmal ist man nicht die supermutter auch wenn man das Kind doch liebt, man hat nicht immer den Draht zueinander. Aber es gibt eben Möglichkeiten, wie man Hilfe bekommen kann, dazu muss das Kind nicht weg, und du wirst sehen, dass es auch dir dann wieder besser geht.

    In diesem Sinne, melde dich!

    Leprachaunees
     
  9. xxeowynxx

    xxeowynxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    4.087
    hallo leprachaunees,

    finde deinen beitrag wirklich klasse! soweit ich hier überhaupt etwas verstanden habe, ist sternthaler nur die tagesmutter dieses kindes, also nicht die mutter. so jedenfalls meine ich es verstanden zu haben :confused:

    eo
     
  10. Leprachaunees

    Leprachaunees Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.417
    Werbung:
    Danke. Ich habs ernst gemeint....
    Also, ich hoffe wirklich sie meldet sich. Denn auch für diese "Grenztestereien und Nervenstrapazierenden Situationen" gibt es Lösungen.....

    Als Tagesmutter braucht man auch Nerven, wie in jedem anderen Bereich auch, wie auch als Mutter, oder Menschen ,die gennerell mit Menschen arbeiten.

    Gerade als Tagesmutter sollte es doch eigentlich auch seitens des Jugendamtes Angebote geben, wie eben auch Reflexion, Supervision und ähnliches. Zumindest Ansprechpartner gibt es.


    LG
    Leprachaunees
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen