1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was soll das Ganze???

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von Retlahna, 26. April 2006.

  1. Retlahna

    Retlahna Guest

    Werbung:
    Jetzt bin ich hier seit einigen Tagen in diesem Forum - ich war neugierig und auch überrascht über die Beiträge einiger Mitglieder. Dachte ich mir doch, wow, es gibt welche, die ähnlich ticken wie ich. Doch je mehr Beiträge ich las, desto enttäuschter war ich. Das ganze hat ein wenig was von - "ich weiss was - nein, ich weiss es besser". Da gibt es selbsternannte und selbstgefällige "Erleuchtete", die aber auch alles besser wissen. Und dann gibt es noch die, die hinter jeder Beziehung gleich eine Seelenverwandtschaft vermuten. Ich glaube einfach mal das wir alle mehr oder weniger Seelenverwandt sind, denn wir haben ja alle den gleichen Ursprung. Mein Gefühl sagt mir, daß da eine romantische Liebe idealisiert wird - das perfekte Gegenüber mit dem alles rund läuft. Aber mal ehrlich - sind wir deswegen hier auf dieser Welt? Oder geht es vielleicht auch darum alle Facetten des Lebens kennenzulernen?
    Ich möchte hier nicht pauschalisieren und auch niemanden verurteilen Ich habe auch sehr inspirierende Kommentare gelesen und einige gute Fragen.
    Doch mein Eindruck ist einfach der, daß hier zuviel um den heißen Brei geredet wird.
    Was denkt Ihr darüber?
    Alle Liebe
     
  2. Roter Baron

    Roter Baron Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    6.140
    Ort:
    Dort wo jeder willkommen ist
    hi,

    würde sagen ist wie überall

    such Dir die Gesprächspartner die Du brauchst - Pick Dir die Dinge heraus, die für Dich wichtig sind. Wenn es Dir nicht tief genug geht, geh' selber in die Tiefe.

    Nichts ist Perfekt - Du auch nicht!

    g*
     
  3. Retlahna

    Retlahna Guest

    Danke für Deine Meinung. Ich nicht perfekt? :nudelwalk ....da geb ich Dir recht :)
    Viele Grüße
     
  4. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    Wo's Menschen gibt, da menschelt es ;)
     
  5. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Retlahna
    nun denn, dann pack den heißen Brei an und serviere ihn uns - entweder wir verbrennen uns den Gaumen - oder es war gar nicht so heiß wie du dachtest.
    Was hast du denn erwartet?
    Vielleicht hast du auch die falschen Beiträge gelesen?
    Willst du nur Beiträge lesen, die deine Überzeugungen bestätigen?
    Was suchst du?

    Liebe grüße Inti
     
  6. martina weigt

    martina weigt Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2005
    Beiträge:
    1.215
    Ort:
    genau in Bremen
    Werbung:
    Dein Denken schafft deine Realität. Was ich denke, hilft dir nicht weiter, ich bin die verrückte Erleuchtete, die sich nicht selbst so genannt hat. Aber das ist auch egal, ich muss es dir ja nicht beweisen, noch muss es für dich so sein.
    Und es geht auf dieser Welt um garnichts, nicht um dich, nicht um mich, nicht um den Sinn, um nichts.
    Gott hat sich geteilt, um sich auszudrücken, um Dualitäten, Polaritäten und Identifikation zu schaffen, durch die wir alle mehr oder weniger durchgehen. Es gibt kein Tod, kein Leben, alles ist eins. Aber wichtig ist das auch nicht.
    Jeder hat einen Körper, materialisiert durch Kollektivdenken, eine Hülle, eine Seele, auch nur gedacht, und eine Menge Gefühle. Wer seine Gefühle nicht lebt wird krank, aber auch das nur, weil wir es denken. Sterben tun die Erleuchteten genauso wie alle anderen, denn sie sind auch nur Menschen. Aber auch das ist nur gedacht. Einige glauben an Reinkarnation, an Engel, jedem passiert nur das, ws er sich vorstellen kann.
    Irgendwann erkennt jeder, ich sage wirklich jeder, das nichts ist, es nichts gibt, und wir aus dem nichts kommen und in nichts gehen.
     
  7. LeBaron

    LeBaron Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2005
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Rheinland
    Wer sich ein Ziel setzt, dem geht es darum, das
    Ziel zu erreichen.

    Sich keinerlei Ziele zu setzen, ist keine Option.

    Wie kann alles die Zahl eins sein?

    Bitte definiere "es gibt" bzw. "es gibt nicht".
    Im landläufigen Sinne gibt es nämlich sowohl Tod
    als auch Leben.

    Warum erzählst du es dann?

    Wie gross muss das Kollektiv sein, um durch Denken
    einen Körper zu materialisieren?

    10, 100, 1000?

    Bitte nenne Belege für Materialisation durch Kollektivdenken.

    Ich würde es gern experimentell untersuchen.

    Definiere "seine Gefühle leben" und belege, dass
    jeder, der dies nicht tut, krank wird. Bitte bezeichne
    diese Krankheit mit Namen.

    Belege den behaupteten kausalen Zusammenhang
    zwischen "wir denken, dass jemand krank ist" und
    "jemand ist krank". Definiere "wir". Definiere "jemand".
    Bezeichne die Krankheit.

    Definiere "nichts".

    Ich kürze ab: N = nichts.

    Wenn du sagst "N ist, es gibt N", meinst du damit,
    dass es nichts ausser N gibt? Wie kann dann jeder
    aus N heraus und wieder in N hinein, wo es doch
    ausser N gar nichts gibt?

    Oder meinst du "Es gibt N, aber es gibt auch Nicht-N".

    Was genau (s.o.) ist dann N?

    Gruss
    LB
     
  8. Wblb

    Wblb Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dezember 2005
    Beiträge:
    60
    Sind alles metaphern für die Sinnlosigkeit des Lebens
    Denn die Menschen werden psychisch nicht damit fertig die Sinnlosigkeit des Lebens direkt zu besprechen.
    Würde es doch in Massenselbstmord ausarten...

    Wobei ich "Materialisiert durch Kollektivdenken" wieder als verzweifelten Versuch sehe einen Sinn im Leben zu sehen...
     
  9. martina weigt

    martina weigt Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2005
    Beiträge:
    1.215
    Ort:
    genau in Bremen
    Tja, eine Erleuchtete kann man nicht verstehen, ich (gibt es nicht) ja auch nicht. Aber ich weiß und ich fühle.
     
  10. LeBaron

    LeBaron Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2005
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Rheinland
    Werbung:
    Wissen heisst erklären können. Also bitte!

    Nicht-Erklären-Können ist blankes Unwissen.

    Gruss
    LB
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen