1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was soll das ganze?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von hoan1051, 1. Februar 2013.

  1. hoan1051

    hoan1051 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2013
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Weiz
    Werbung:
    Ich lese hier immer wieder ein bisschen in Themen die unter anderem auch mit "übernatürlichem" oder einfach nicht so leicht erklärbaren Dingen beschäftigen.

    Dabei fällt mir immer eines auf:
    Es dauert nicht lange, kommen schon die ersten Antworten von rationellen und vom Verstand gefangenen Usern die mit, mehr oder weniger, allen Mitteln versuchen das Thema mit Logik tot zu schlagen. Diese Theman arten sehr oft in Streitgespräche mit unzähligen Antworten aus. Absolut sinnlos.

    Meiner Meinung nach sind das Menschen, die heute auch noch behaupten würden die Erde sei eine Scheibe, wenn sich nicht vorher schon jemand geopfert hätte das Gegenteil zu behaupten.

    Also meine Frage: Was soll das ganze?
     
  2. sibel

    sibel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.078
    Ort:
    Hinter den 7 Bergen
    Ich finde solche Diskussionen durchaus sinnvoll, gilt es doch, die Spreu vom Weizen zu trennen..
    Sorry,aber das ist so polemisch wie unnötig...führt doch nur wieder zu den von dir als sinnlos beklagten Diskussionen..

    Ich finde,daß es absolut legitim ist,alles zu hinterfragen! Gerade auch Dinge, die sich jenseits des Alltäglichen ereignen...
     
  3. hoan1051

    hoan1051 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2013
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Weiz
    Ich sage ja nicht, dass es falsch ist etwas zu hinterfragen. Mich stört einfach nur, dass es immer in Streitgespräche ausartet.
     
  4. sibel

    sibel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.078
    Ort:
    Hinter den 7 Bergen
    Da, wo Menschen sind,bleibt das nicht aus...zumal im virtuellen Bereich,wo Gestik,Mimik,Tonfall fehlen, um sein " Gegenüber " einschätzen zu können..
     
  5. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.109
    Nunja, gerade bei sogenannten "Übernatürlichem" ist es ausgesprochen schwierig (wenn nicht völlig unmöglich) Spreu vom Weizen zu trennen. Was ist hier Spreu, was ist Weizen?
    I.d.R. kann weder der, der etwas Derartiges wahrnimmt, beweisen, dass es so ist, noch kann der Kritiker beweisen, dass es NICHT so ist. Auch Kritiker können sich hier lediglich in Glaubenskonstrukten und Vermutungen ergehen. Komischerweise wird das aber kaum gesehen. ;) Somit ist eine tatsächlich faire Diskussion, welche BEIDE Seiten respektiert, kaum möglich. Früher oder später kommt mit Sicherheit der Kritiker Keule "Besserwisserei". Sieht man ja hier im Forum ständig. Kaum schreibt jemand etwas, was ein anderer sich nicht vorstellen kann, bekommt der Schreiber sofort den Stempel "dumm, naiv etc." aufgedrückt.

    LP
     
  6. Babyy

    Babyy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2012
    Beiträge:
    772
    Ort:
    Wohin meine Beine mich tragen
    Werbung:
    Das hab ich auch schon des öfteren erlebt, dass Dinge die ich geschrieben mein Gegenüber einfach in den falschen Hals bekommen hat. Umgekehrt genauso, weil doch jeder auf andere Art und Weise "zwischen den Zeilen" liest.
     
  7. naglegt

    naglegt Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2012
    Beiträge:
    2.896
    Flapsig gesagt, sind sie unsere Prüfer.

    Das Thema ist vielschichtig.

    Es ist nicht so genau zu lösen - denn dann wären wir ja - ich führe ein Erweiterung des Begriffes „Logik“ ein - also wenn es so einfach zu lösen wäre, wie in der „toten Logik“, dort wo 1+1=2 ist, dann wäre alles sofort erledigt.

    Aber es ist ja gerade die tote Logik, die wir beklagen, die wir fühlen, dass sie nicht als einizige gelten kann.

    Die Schwierigkeit besteht nun darin, in der neuen Logik, Du kannst sie sogar weibliche Logik nennen, von der wir fühlen, dass sie ebenbürtig zur „anderen“ Logik ist, genug Erlebnisse zu haben, die uns stark machen, diese neue Sichtweise, von dieser neuen Sichtweise, Lebensweise zu wissen, dass sie richtig ist, stimmig ist, lebenswert ist.

    Das Problem dieser neuen Sicht, dieser veränderten Weltsicht, dieses Paradigmawechsels ist ja, dass wir, die wir etwas neues gerochen und geschmeckt haben, dies versuchen in der alten Sprache zu erzählen, ja, ja nun, weil wir keine anderen Wörter noch dafür haben. So hat sich die Bedeutung unserer Wörter, wie wir sie benutzen unmerklich verschoben. Doch alle Menschen benutzen dieselben Worte.

    So kommen die, die nur in der älteren Begriffsvariante eines Wortes eine Bedeutung sehen können, der sie vertrauen, der neuen Variante nicht vertrauen - warum auch immer: es sind nicht genug Beweise vorhanden, es gibt keine Studien etc. Du kennst das alles.

    Aber und nun, seit Neuestem, seit Kurzem ist das Thema erledigt. Wer versucht, die, die einen versuchen zu bekehren, wiederum zu bekehren, nun, der oder die, die leben verkehrt, sie verkehren die Richtung des Lebens nach rückwärts. Das Leben macht das schon. Du bist frei.

    Du bist frei und nicht verantwortlich dafür, was ein anderer Mensch denkt oder nicht denkt. Wenn Du denkst, Du musst ihm oder ihr helfen, dann bist auch Du noch im Bewußtsein, „Die Erde ist eine Scheibe“. Sie, alle, haben die gleiche Intelligenz der Schöpfung in sich - ob sie das nun als Evolution ausdrücken oder als Devolution oder sogar schon sehen können, dass beides stimmt - seis drum.

    Jeder Mensch geht seinen Weg.

    Die einen pupsen hier im Forum. Die anderen sind voller Wohlgeruch. Und zu wem dann das göttliche Kind kommt und sagt: Aber Du hast ja gar nichts an. (Zitat aus „Kaisers neue Kleider.“), Nun, das wissen wir nicht immer so genau. Ich lege für mich nur insofern die Hand ins Feuer, als ich bereit bin zu hören und bereit bin, dass das, was ich höre, etwas ist, was in meinem Leben sein soll - denn sonst würde ich es nicht hören.

    Es gilt, was ich hier http://www.esoterikforum.at/threads/180110
    (Der Erleuchtung ist es egal, wie Du sie erlangst ...)
    und hier http://www.esoterikforum.at/forum/showpost.php?p=4036694&postcount=73
    ( über Kunst und Künstler ... davor und danach gibst noch weiters Statements von mir, die auch erkennbar machen, dass dieselbe Art zu diskutieren nicht nur auf spirituelle Themen angewandt wird)
    und hier http://www.esoterikforum.at/threads/175729
    (Herb oder Bissig?)
    und hier http://www.esoterikforum.at/threads/179879
    (Dankbarkeit)
    auch schon geschrieben habe.
     
  8. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Wie? Die Erde ist keine Scheibe?

    Nunja Übersinnliches zu beweisen ist weitaus schwieriger als zu beweissen dass die Erde eieförmig ist....das konnten bilder ja auch schon beweisen....aber füe übersinnliches gibt es nun mal auch eher rationale Erklärungen und wasrum sollte man diese verschweigen? Ist bei solch einem Thema eben immer so dass es pro und contra gibt
     
  9. jupi

    jupi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    2.447
    Ort:
    planetio
    was soll das ganze werden sich etliche hier schon gestellt haben..,das forum ist einfach zu klein um sachlich zu bleiben...,sieh dir doch die be-antwortungen teilweise an?
    regelrecht gesucht werden nach user die sachlich beginnen um im letzten moment..unsachlich zu werden...,herde folgt dem user-leittier...,im wahren leben
    können es viele scheinbar garnicht...und glauben hier den king`s zu spielen..
    verwechseln einfach virituell wäre ihr egomane schlachtfeld um sich was zu bestätigen --ja was?was soll das ganze---
     
  10. hoan1051

    hoan1051 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2013
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Weiz
    Werbung:
    Genau das bringt es auf den Punkt was ich meine.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen