1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was sind wirkliche Freunde...

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von MorningSun, 13. März 2008.

  1. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.687
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Werbung:
    Was sind wirkliche Freunde, dass erscheint mir, nun in einer neuen Sicht.
    Da ich mir erlaubt habe, raus zu treten, aus allem was mir vertraut und
    gewohnt war. Stellt sich für mich, nun die Frage neu.
    Ja, ich hatte früher ganze Schwärme von Freunden, da ist man einfach
    drin, im Alltag im Beruf, in der Familie man macht Kompromisse, da Streit
    oder Diskussionen, vermieden werden wollen.
    Was ist, wenn man eines Moregens aufwacht, und man sich Bewusst wird,
    dass ist alles nur Schall und Wahn, in Wahrheit hört keiner dem anderen zu.
    Jeder will seine Geschichte loswerden. Wenige die wirklich zu hören können.
    Wo ist da die wirkliche Verbindung zum Ich...die Routine, weil es doch immer
    so war. Und was ist wenn wann damit aufhört ?
    Und keine Mine mehr macht zum Spiel?
    Meine Reaktion darauf, war ersteinmal konsequente Abgrenzung. Alles
    unter dem Kontext, der neuen Wahrnehmung von Freunden, und der
    Reflektion meiner Selbst.
    Meine Mamma sagte früher immer zu mir "Freunde in der Not, gehen
    1000 auf ein Lot". Ich verstehe schon was sie meint,
    hab das aber jetzt für mich neu erkannt.
    Ich brauche ja Freunde nicht nur in der Not. Wirkliche Freunde sind
    nun für mich welche, die mich spüren, die mich Wollen, die mich erkennen,
    die mich Achten, so wie ich sie Achte. Nicht weil ich sie brauche, sondern
    weil mir ihre Gegenwart eine Freude und Bereicherung meines eigenen
    Lebens sind.
    Zu allem anderen, fühle ich mich nicht mehr verpflichtet.
    Mich würde freuen, wenn ihr das definieren könnt, wie es euch mit Freundschaften gegangen ist.
    Und was es mit euch gemacht hat.:liebe1:
    Alice
     
  2. Exorial

    Exorial Guest

    Hallo Alice,


    Meine Erfahrung ist leider die, dass Freunde kommen und gehen. Das hängt allerdings von meiner persönlichen Entwicklung ab. Es gibt einige aus der Vergangenheit zu denen ich noch Konakt habe und die ich auch sehr schätze, nur wohnen sie 600 km von mir entfernt.
    Wenn Freunde anfangen nur noch ihren Kummer abzuladen, dürfen sie sich einen anderen aussuchen, ein Kummerkasten bin ich nicht. :nono: (der Smilie hats mir echt angetan, wie süss des kleine Fingerle :schnl:)
     
  3. wuschl

    wuschl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    142
    einfach so tun als ob. die wirklichkeit bypassen. als ginge es um freundschaft.
     
  4. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.687
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Mein lieber, kleiner wuscheliger Freund.
    nein keine geheime Konspiration, sondern nur verschrieben und
    doppelt gepostet. Tja, manchmal kommen Fehler vor, und dass ist auch
    gut so, nur so kann man doch lernen, oder etwa nicht?
    Warum siehst du hinter jedem Baum gleich ein Gespenst.
    Mir ging es hier um Freunschaft, wie man sie fühlt, im Alltag wohin
    andere Menschen die einem nahe sind, tragen. Es sollte bei der Freundschaft,
    ja auch immer um Gegenseitigkeit gehen, die Chemie und die Waage
    sollten ausgeglichen sein. Diese Verbrüderungen in der Not, sind für mich
    nur Momente, machen aber keinen Freund aus.
    Was ist denn nun ein wahrer Freund für Dich.
     
  5. wuschl

    wuschl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    142
     
  6. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.687
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Werbung:
     
  7. wuschl

    wuschl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    142
     
  8. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.687
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
     
  9. wuschl

    wuschl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    142
     
  10. Walpf

    Walpf Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2004
    Beiträge:
    357
    Ort:
    Daheim
    Werbung:
    ...Freund hab ich schon viele gehabt, aber wirkliche Freunde gibt es nicht...
    ...man kann Kumpels haben oder Saufkumpanen mit denen man einen drauf machen kann...
    ...aber richtige Freunde sind die ,welche, wenn du sie zu nah an dich heran lässt sowieso nur bescheissen (sorry)...
    ...ich hab meine Brüder und meine Schwestern, sind nicht nur Familie sondern wahre Freunde... ...denn egal was ist, bei uns wird keiner in Stich gelassen und das ist echte wahre Freundschaft...

    ...lg Walpf...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen