1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was sind wir?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von KleineHummel, 21. Juli 2011.

  1. KleineHummel

    KleineHummel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2011
    Beiträge:
    518
    Werbung:
    Ich sage,
    wie seht ihr das?

    ich weiß nicht wer das mal wo geschrieben hat.Ist mir nur in Erinnerung geblieben
     
  2. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.694
    Ort:
    wo die Wirren irren ...

    Du sagst das ...:D

    na zuerst sagte es Osho, also ein Satzklau

    und Ja hört sich gut an !
     
  3. Sadivila

    Sadivila Guest

    Wir sind menschlichen Wesen, die spirituelle Erfahrung machen, wir sind spirituelle Wesen, die menschliche Erfahrung machen
     
  4. Sepia

    Sepia Guest

    wir sind menschliche Wesen die versuchen menschlich zu sein.
     
  5. KleineHummel

    KleineHummel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2011
    Beiträge:
    518
    Damit machst du dich gaaaaaaaaaaaanz klein, erkenne deine Größe.

    LG
     
  6. rainbowrising

    rainbowrising Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    2.007
    Ort:
    In den unendlichen Tiefen des SEINs
    Werbung:
    Aber sowas von genauso !

    Unsere multidimensionale Gesamtwesenheit - selbst eine von Myriaden Emanationen von All-Das-Was-Ist (Schöpfung, Unendliches Bewußtsein) - macht Erfahrungen in unendlich vielen Wahrscheinlichkeiten; einige dieser wahrscheinlichen Selbst existieren im Raumzeitkontinuum, d.h. angenommen es existieren 20 Reinkarnationsselbst, dann durchstößt die Wesensenergie unserer Gesamtwesenheit an 20 Augenblickspunkten die dreidimensionale Struktur; an jeder dieser Durchbruchstellen wird ein scheinbar isoliertes Leben erfahren. Unmittelbar außerhalb dieser Schnittpunkte herrscht jedoch eine einheitliche und umfassende Erkenntnis einer übergeordneten Ganzheit vor.
    Diese stellt die multidimensionale Wesenheit dar, die gleichzeitig abseits von jenen scheinbar isolierten Leben und doch auch wieder als ein Teil derselben existiert.

    Unsere Wesensenergie existiert also außer- und innerhalb unserer physischen Seinstruktur und wird an bestimmten Punkten in Zeit und Raum physisch `lebendig` ; unsere eigene größere Energie (Bewußtsein) taucht in das Raumzeitkontinuum ein (Geburt) und wieder aus ihm empor (Tod); Das Reinkarnationsselbst, welches sich ausschließlich mit seinem physischen Körper, seine Gedanken und seinen Gefühlen identifiziert und das physische Universum nicht als das erkennt, was es ist; eines von vielen Systemen, in denen die Gesamtwesenheit sich selbst innerhalb einsträngiger historischer Muster zum Ausdruck bringt (wohl momentan noch die meisten) haben daher Angst vor dem Tod, da sie ihn doch als Ende (die Auslöschung) ihres individuellen Seins ansehen, andere sehen ihn als das was er ist: das Zurückziehen der Fokussierung aus dem dreidimensionalen Tarnsystem, ein Gewahrwerden der eigenen Gesamtwesenheit.

    Oder um es mit den Worten anderer Reinkarnationsselbst zu sagen:

    `Wie soll ich wissen, was ich bin, wenn ich all das bin.`(Don Juan Matus)
    `Der Vater und ich sind EINS.`(Jesus)
     
  7. Mondblumen

    Mondblumen Guest

    War das Marianne Williamson? Ich meine, es mal in einem ihrer Bücher gelesen zu haben.

    Kann aber sein, dass sie da auch zitiert hat oder ich mich gerade irre.

    Jedenfalls, ich denke auch, dass es so ist.
     
  8. Alicebergamo

    Alicebergamo Guest

    das ist reines Avatar von Harry:zauberer1
     
  9. Paulus

    Paulus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2010
    Beiträge:
    4.163
    Ort:
    Berlin
    Wenn ich mich selbst real im geistigen HERZEN wahrnehme, erfasse ich wer ich wahrhaftig bin.
    Dann weiss ich das, und muss nicht länger glauben oder annehmen, was andere darüber schreiben, und vielleicht sogar selbst nie so wahrgenommen haben, weil ebenfalls irgendwo sinnverwand abgeschrieben.... . Eben auch aus einer Sehnsucht heraus, die immer als Motor da ist, mich wahrhaftig im GÖTTLICHEN zu finden..

    Dann beginne ich auch selbst zu kreieren, und erspare mir die Zitate anderer im Bereich eigener Lebensausrichtung, und beginne so, mich selbst zu leben....., ohne das Erstreben mich nach anderen Glaubensmustern auszurichten...

    So werde ich frei für mein eigenes GOTTgegebenes SEIN, und erkenne, dass die Kinder nicht anders sein können, als ihr geistiger VATER/MUTTER...., meiner Quelle, die ich selber BIN...

    Ich hatte das nur "vergessen".

    Und daraus erwächst mir kein Hochmut, ich nehme so in aller Verantwortung meinen wahren Platz ein, und handel aus dem HERZEN...

    Dieses NEUE Lebensgefühl ist ein Prozess, der sich über einen längeren Zeitraum erstreckt, auch über Inkarnationen.... . Aber von Tag zu Tag erhebe ich mich, nicht über andere, sondern aus der eigenen grauen dunklen Vergangenheit...

    Und für viele Menschen ist es Ansporn, Ermutigung und Aufmunterung, und in noch mehr Menschen ruft derartiges Auftreten Spott, Neid, Aggressionen und Angst hervor, eben weil das EGO sich bedroht fühlt von einer Macht, der es weichen muss: DER LIEBE.

    Und das wird die Erlösung auch des EGOs, das dann nicht länger den WAHREN Lebensfluss blockiert, sondern in der EINHEIT schwingt....
     
  10. Sepia

    Sepia Guest

    Werbung:
    schonmal in den Spiegel geschaut.?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen