1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was sind Engel? Teil der universellen Energie?

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von Lichtfabrik, 2. März 2009.

  1. Lichtfabrik

    Lichtfabrik Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2009
    Beiträge:
    87
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben!

    Ich wende mich an Engel-Fans und an jene, die Erfahrungen mit Engeln gemacht haben, aber auch in anderen Bereichen versiert sind.

    Ich persönlich glaube an eine universelle Energie. Dabei denke ich ist es ganz gleich woran jeder einzelne glaubt und ich bin sogar der Meinung, wir schaffen uns unsere Lichtwesen selbst. Ich glaube Rituale können uns helfen das zu erreichen, zu fühlen, was wir möchten, aber wir könnten das auch ohne. Aber unser Geist ist weltlich und deshalb helfen uns Ritule, die Vorstellung von Lichtwesen usw. sehr stark.

    Ich frage mich immer, spricht ein Engel mit mir oder spricht das universelle Wissen meines Herzens. Geleitet mich mein Krafttier oder ist es das Universum in mir, dass sich in der Gestalt dieses Krafttieres manifestiert - so - dass ich "es" verstehe...

    Bei den Engeln tue ich mir sehr schwer... seitdem mit letztens schon wieder gesagt wurde, ich sei ein Engel der nicht mehr hätte inkarnieren müssen und mir gedankt wurde, dass ich hier bin um Menschen zu unterstützen bin ich hellhörig geworden für dieses Thema.

    Schon zum zweiten Mal wurde mir mitten in einer Sitzung (diesmal war es ein Reiki-Lehrgang, das letzte Mal eine schamanische Sitzung) von meinem Lehrer (zwei verschiedene) gesagt, Melek Metatron oder so ähnlich danke mir für meine Stärke und dass ich meine Aufgabe nun wahrnehmen könne und er biete mir an mit ihm zu arbeiten. Beide Male in verschiedenen Versionen, aber doch mit der selben Aussage...

    Und plötzlich ergeben sich 1000 Fragen! :confused: Wer benennt die Engel eigentlich. Ich frage mich oft, hat vielleicht EIN Mensch mal gesagt, der Engel heiße so und dann kamen weitere Menschen und taten einfach das selbe?

    Dann geht es noch weiter... ich habe über die Kryonschule gelesen und eine Bekannte von mir sagt sie sei dort Schülerin bzw. mittlerweile habe sie mehrere Ausbildungen absolviert. Dann muss ich auf der Seite der Kryonschule lesen, dass man "Ausbildungssets" um zB. 250 EUR kaufen kann... und da stell ich mir wirklich die Frage: Befähigt mich ein Ausbildungsset ohne persönlichen Lehrer wirklich dazu, dieses Wissen an andere Menschen weiterzugeben? Ein "Wissen" das vielleicht keines ist?

    Wie ist das mit den Engeln? Wenn "man" an Engel glaubt, gibt es dann noch andere Lichtwesen für euch? Oder glaubt man entweder an Engel ODER an etwas anderes?

    Woher weiß ich, WAS zu mir oder aus mir spricht.

    Melek Metratron wolle mir - so meine Lehrerin - das letzte Mal nicht sagen, was genau meine Aufgabe ist. Wie kann ich es dennoch herausfinden? Oder hat sich das meine Lehrerin aus den Fingern gesaugt um mich zu beeindrucken.

    Ich fühle mich immer schon dazu berufen etwas für Menschen zu tun ich hatte schon so oft das Gefühl, dass ich alles schon erreicht hab in meinen Leben und mich nun den Menschen widmen möchte. Aber kann das wirklich damit zu tun haben, dass ich nicht mehr hätte inkarnieren müssen?

    Meine Güte ihr Lieben... es wäre toll, wenn ihr mir was dazu sagen könntet.

    Alles Liebe,
    Pea
     
  2. Lichtfabrik

    Lichtfabrik Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2009
    Beiträge:
    87
    Noch etwas was ich gerade gelesen habe...

    http://www.esoterikforum.at/threads/104945

    Das leuchtet mir schon sehr ein... besonders der Teil mit den Engelchannels. Dass die Worte derer, irdischer Natur sind und nicht aus dem Jenseits kommen... das ist das, was ich mir eigentlich denke.

    Vielleicht ist das, was mir gechannelt wurde einfach eine Spiegelung dessen was ich im Herzen/Kopf/Seele habe, wisst ihr was ich meine?

    Alles Liebe,
    Pea
     
  3. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Ist es denn wichtig dass du deine Aufgabe kennst?

    Wenn es Reinkarnation gibt warum wissen die meisten überhaupt nichts aus ihrem letzten Leben? und wenn wir uns vor einem neuen Leben wirklich entscheiden welche Aufgaben/ Lektionen wir uns diesmal vornehmen warum wissen wir auch das nicht?

    Ich halte mich sehr an das Tarot. Das hält die Aussagen zwar eher sehr abstrakt aber es gibt Halt wenn man es als Lebensweg sieht.
    Die Lebensaufgabe wird dort dargestellt durch das Schicksalsrad. In der Reise des Helden bzw. in den Mythen ist es der Punkt wo der Held zum Orakel kommt und Fragt was ist meine Aufgabe?
    In der Bibel gibt es eine Geschichte, die von Jonas. Er will von seiner Aufgabe nichts wissen und flüchtet auf ein Schiff. Doch dann zieht ein Unwetter herauf und er gibt zu dass er daran Schuld sei. Man wirft ihn von Bord und ein Wal schluckt ihn.
    Nach 3 Tagen und Nächten wird er dann an Land ausgespuckt und er nimmt seine Aufgabe an.

    wenn du zu früh davon wüsstest wie könntest du noch die anderen Erfahrungen machen, die zuerst sein müssen? ... das könntest du nicht weil du Blockiert wärst dafür.
    Und die Aufgabe ist nicht leicht. Man denkt immer es müsste etwas sein was man gerne macht, aber es ist eine Aufgabe in jeglicher Bedeutung des Wortes.

    - du gibst dein altes Ich auf, weil du dich für neue Erfahrungen und damit auch für ein neues ICH öffnest
    - In der Schule gibt es Aufgaben um zu lernen

    Das Tarot zeigt aber auch dass es nicht böse gemeint ist dass man in die Aufgabe erst hineinwachsen muss. Sal, salus bedeutet Heil, uns wird Heilung geschickt (schickSAL). Es ist ein Teil des Lebens und es gibt viele Möglichkeiten diese Frage zu betrachten.

    Zurück zum Thema Engel... klar bei dem was du beschreibst kommen einem viele Fragen auf, aber halte dich nicht zu sehr an FORMEN fest und damit meine ich auch WORTE.

    Ein Mann der mit Esoterik sicherlich nichts am Hut hatte, aber der sehr offen war und vom Leben gelernt hat sagte mir einmal es gibt 4 Schritte zur Problemlösung. Und das kann man auch auf das erreichen eines jeden anderen Zieles anwenden.

    1. Problem erkennen (ja ich habe ein Problem!)
    2. Problem benennen (genauer Definieren, was ist los?)
    3. Hilfsmittel suchen/ schaffen
    4. Problem lösen

    Worte, Lehren, Formen.... auch Orakel wie das Tarot, das sind alles nur Hilfsmittel und letztendlich gilt es sich auch davon wieder zu lösen. Das Hilfsmittel ist nicht die Lösung, es ist eine Stufe die zur Lösung führt aber man darf sich darauf nicht ausruhen.
    Nur wenige schaffen diesen Schritt von 3 zu 4. Kommt natürlich auch immer darauf an worum es geht, aber meistens wird das Hilfsmittel für die Lösung gehalten.

    Ich selbst habe mich auch einige Zeit mit Engeln beschäftigt, ja auch mit Channelings. Aber ich bin für mich zu dem Schluss gekommen dass es Energien sind, die wir vielleicht als Wesen wahrnehmen.
    Und wenn man den Esoterischen Grundgedanken verfolgt ist nicht alles Energie? auch ich und du?... dann ist es kein Widerspruch dass Engel sowohl Energie als auch Wesen sind.

    Ich habe am Freitag ein mehr als interessantes Gespräch mit jemandem geführt der zu Gott gefunden hatte. Er sagte Gott findest du in keiner Kirche und er hat sich alles angehört was ich zu erzählen hatte. Er urteilte nicht, denn er teilte meine Meinung auf seine eigene Weise.

    Wir benutzen gänzlich andere Worte, aber wir wissen was damit gemeint ist. Er spricht von Jesus, Gott und Erlösung und ich von Offenheit, dem Leben ,womit ich eher die Kraft des Lebens meine und sich auf diese Kraft drauf ein zu lassen....
    Wir erzählen von gänzlich Unterschiedlichen Erfahrungen, aber wir wissen was passiert ist ohne selbst dabei gewesen zu sein.

    Kommt jetzt nicht mit Seelenverwandtschaft (gut wenn man Worte braucht um es zu verstehen [Stichwort Hilfsmittel] kann man es auch als Seelenverwandtschaft beschreiben...), das ist einfach nur Verständnis und Offenheit! Und das kann es zwischen allen Menschen geben wenn man sich nicht zu sehr an einzelnen Worten oder Formen festklammert sondern von den selben Dingen spricht.
    Jeder kennt es im kleinen, wenn man ähnliche Erfahrungen gemacht hat und verstehen kann was dabei in dem anderen vorgegangen ist. (ich meine damit jetzt ganz alltägliches)


    Finde deine Sichtweise, aber klammere dich nicht daran fest...auch die ist nur ein Hilfsmittel.

    Lieben Gruß,
    Anakra
     
  4. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.308
    Ort:
    Coburg
    ALLES ist universelle Energie.

    Engel sind ein Teil davon.

    Es sind geistige Wesen, genauso wie ein Mensch es ist. Manche Engel haben sich gar als Mensch verkörpert, wenn auch selten.
     
  5. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    an ankara.es ist eben so, dass wir im neuen leben nichts mehr von den vorigen wissen,stell dir mal vor, einige menschen inkarnieren sehr oft,wie belastend das wäre, wenn du aus den verschiedenen leben dieses wissen mitschleppen würdest.als seele sucht du dir aus ,wie das künftige leben sein soll, was du lernen musst,sobald du hier bist weisst du es nicht mehr.das ist sinn der sache.aber du hast dir ja selber schon die antwort gegeben in deinem schreiben
    an lichtfabrik.
    denjenigen den du fragst der gibt die antwort,dass kann das krafttier sein, dein geistführer ,die engel.du erkennst sehr wohl nach einiger zeit,wenn du dich darauf konzentrierst und fragst ,wer mit dir spricht, die antwort.immer das,was gleich in deinen kopf kommt ist der oder diejenige.alles,wo du länger warten musst,bist du selber.
     
  6. aussteiger

    aussteiger Guest

    Werbung:
    4. problem loesen:

    - problem akzeptieren
    - problem umarmen, lieben
    - problem fuehlen

    und dann ist es oft schon kein problem mehr...
     
  7. aussteiger

    aussteiger Guest

    was du hier so selbstverstaendlich schreibst ist genau meine erkenntnis - aber vielen gefaellt sie nicht, denn dann muessten sie in die eigenverantwortung gehen...

    lg aussteiger
     
  8. aussteiger

    aussteiger Guest

    genau! - wenn gott (=universelle schoepfungsenergie und noch viele andere bezeichnungen...) ALLES ist, dann frag mal: was ist gott nicht?

    also sind auch die 'daemonen' und die verbrecher letzendlich gott in aktion, gott der sich durch uns erleben und erfahren will ...
     
  9. BlackProlo

    BlackProlo Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Yspertal im mystischen Waldviertel
    Vlt etwas untypisch, dass ich im Eso-forum jz mit Wissenschaft aufkreuze, aber nicht nur aus esoterischer Sicht ist ALLES Energie. Die Quantenphysik hat das Bereits erkannt.

    Wenn du einen Qantenphysiker fragst, wodurch wir entstanden sind wird er antworten: durch Energie
    Beschreibe mir Energie: Energie ist überall, sie nimmt Form an, geht durch die Form und verlässt die Form wieder, dann wieder von vorne. Energie war immer da, wird immer da sein und man kann sie nicht zerstören.

    Wenn du einen gläubigen Christen fragst, wodurch wir entstanden sind wird er antworten: durch Gott
    Beschreibe mir Gott: Gott ist überall, er ist in uns. Gott war immer da, wird immer da sein und man kann ihn nicht zerstören.

    Na, irgendwas aufgefallen?
    jaaah, beide sprechen vom selben ;)

    Zu den Engeln, ich hatte vor einigen Tagen eine Engelserscheinung, auch traf ich einen Menschen, der ein Engel sein soll, dieses Leben (das 743. o_O) soll nun das letzte sein. Diese Engelserscheinung war einfach zu real um eine Illusion zu sein. Ich habe den Engel zwar nicht gesehen, aber er (eig. sie) war so deutlich zu spüren, dass ich es nciht leugnen kann. Das komische war, dass den Engel zwar nicht sah, ich aber genau wusste wie er aussah !?
    Den Namen hab ich zwar nicht genau deuten können, aber zumindest hab ich den Anfang richtig gehabt ;). Das wurde mir von dem "lebenden Engel" bestätigt, ein Lüge ihrerseits ist in diesem Fall ausgeschlossen.
    Also: Es gibt Engel und sie sind Wesen, ich hab auch nicht daran geglaubt. bis zu jener Nacht ... xD
     
  10. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.308
    Ort:
    Coburg
    Werbung:
    Ja - und wir waren damit vorher einverstanden, als Schauspieler :jump5: unsere Rolle auf der Bühne des Lebens zu spielen. Auch wenn der normale Mensch sich dessen nicht bewusst ist.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen