1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was sind das für Steine?

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von Troop, 31. Januar 2006.

  1. Troop

    Troop Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2006
    Beiträge:
    27
    Werbung:
    Hallo,
    ich habe vor kurzem einen riesen Berg Steine geschenkt bekommen..habe auch schon fast alle identifiziert, nur bei ein paar komm ich einfach nich weiter...
    die ersten zwei, sind größtenteils schwarz und undurchsichtig. Der eine ist teilweise von einem..naja..ich sag mal milchigen Fluß durchzogen. Erkennt man leider nich gut auf dem Bild, aber besser hab ich es nich hingekriegt :) auf dem kleineren ist nichts zu erkennen, der ist einfach nur schwarz.
    Das zweite Bild ist leider sehr unscharf, aber es ging nich besser. Der Stein hat viele verschiedene Braunfarben, von beige bis dunkelbraun. Er ist von ein paar Rissen und auch von ein paar dunklen Bändern durchzogen, allerdings ohne erkennbares Muster. Und er ist undurchsichtig. So das wärs erstmal...wäre toll, wenn ihr mir helfen könnt :)
    Liebe Grüße, Troop
     

    Anhänge:

  2. Felixdorfer

    Felixdorfer Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    592
    Ort:
    bei Wr. Neustadt
    Hallo Troop!

    Also ich würde bei den schwarzen Steinen auf Onyx schliessen.
    Also schwarzer Chalzedon, könnte sich aber auch um Obsidian handeln,
    so viel kann man auf dem Bild nicht erkennen.

    Bei dem kleinen Bunten vermute ich, dass es sich dabei um einen
    Mookait handelt.

    lg. der Felixdorfer
     
  3. Troop

    Troop Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2006
    Beiträge:
    27
    Super, vielen Dank :)
     
  4. Troop

    Troop Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2006
    Beiträge:
    27
    So, ich habe hier noch mal zwei Kandidaten :) Ich denke die kann man auf den Bildern eigentlich ziemlich gut erkennen. Sind beide undurchsichtig. Wäre froh wenn ihr mir helfen könnt :)
     

    Anhänge:

  5. Felixdorfer

    Felixdorfer Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    592
    Ort:
    bei Wr. Neustadt
    Hallo Troop!

    Also beim ersten Stein den Bildern 1 u. 2 handelt es sich zweifelsfrei
    um einen Heliotrop also Blut oder Hildegard Jaspis, auch wenn er nicht viele
    rote Flecke zeigt.
    Beim 2. Stück also Bild 3 u.4. hast du ein künstliches Mineral.

    Ich habe davon vor vielen Jahren ein großes Stück als Kritallit bekommen.
    Es handelt sich dabei um eine Ammoniak-Charbid-Verbindung,
    die zwar nicht so hart wie Diamant ist , jedoch etliches härlter als
    Korund ist. Man bricht dieses Material und bringt es in Bitumoberflächen ein,
    um den Abrieb zu vermindern.

    lg. der Felixdorfer
     
  6. Troop

    Troop Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2006
    Beiträge:
    27
    Werbung:
    Ok, super, danke. Dass der zweite künstlich ist, hatte ich mir auch schon gedacht...aber ich wollt einfach sicher sein :) die Steine gehören eh nicht mir. Nochmal vielen Dank!! :)
     
  7. Gathering

    Gathering Guest

    Hallo,

    ich habe auch einen Stein, dessen Zertifikat ich leider verbummelt habe. Den Namen weiss ich nicht mehr. Es ist ein sehr schöner Anhänger, allerdings kann ich ihn nicht tragen, er wird sehr schnell heiß und schon nach 2 Stunden unangenehm. Trotzdem ist er sehr schön anzuschaun, da er an bestimmte Stellen Regenbogenreflektionen zeigt.

    Weiss Jemand, zufällig den Namen?

    Danke
     
  8. Felixdorfer

    Felixdorfer Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    592
    Ort:
    bei Wr. Neustadt
    Hallo Dio!

    Also dein Anhänger ist ein Pietersit, das ist ein Breckzie aus Tiger- u. Falkenauge, mit Chalzedon verkittet.

    Also ich denke dass du den Stein trotzdem tragen kannst, wenn er eben zu warm oder heiss wird dann gibt du ihn einfach wieder runter.
    Ich bin eben gerade der Ansicht, wenn Steine sehr warm werden dann arbeiten sie für uns. *ggg*

    Nur Steine dir kalt bleiben werden uns wenig nützen.


    lg. der Felixdorfer
     
  9. Gathering

    Gathering Guest

    *Freu*!!! Der war´s! Den Namen werd ich jetzt bestimmt nicht mehr vergessen, danke Dir auch für Deine ausführliche Beschreibung. Was ist eine Breckzie? Eine Mischung? Wusste nicht, dass er Tigerauge beinhaltet. Der Tigerauge soll für den Zwilling ein passender Stein sein. Allerdings hab ich mich mit ihm intuitiv auch nicht anfreunden können. Vielleicht liegts daran.

    Hab ihm nach dem ersten Tragen keine Chance mehr gegeben. Werd es mit Deinem eindrücklichen Tip dann nochmals versuchen und die Wirkung abwarten.
     
  10. Sitanka

    Sitanka Guest

    Werbung:
    hallo dio,
    für mich sieht dieser stein eher aus wie ein milchopal. die sehn genauso aus und wenn man darüber schleift, kommt der milchig weiße opal zum vorschein.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen