1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Was sie schon immer über den Buddhismus wissen wollten ...

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Pfeil, 18. Februar 2018.

  1. Pfeil

    Pfeil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    8.322
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    ... sich aber nicht zu fragen wagten. :unsure:

    Jetzt bringst du alles durcheinander. Mal kurz Wiki bringt Klarheit.

    Vor Buddha hiess die indische Religion Brahmanismus. Nachdem Buddha alles gekürzt ,umgemodelt und zu seinem Religionsersatz umgestaltet hatte, wandelte sich auch der Brahmanismus zum Hinduismus. Bis im 19. Jh. nach den Briten der Neohindusmus aufkam, in dem versucht werden soll, alle Religionen auf einen Nenner zu bringen.

    Bei den Buddhisten entwickelten sich die Ableger weiter im tibetischen Buddhismus mit den Gelbmützen und Rotmützen und in einigen anderen Ländern ebenfalls. Ähnlich wie im Christentum lösten sie sich aber von den ursprünglichen Lehren und begannen Statuen von Buddha wie Gott anzubeten, was überhaupt nicht geplant war. Dabei wird Buddha nicht selten als dick dargestellt, was höchstwahrscheinlich nicht richtig ist, denn Buddha soll zeitlebens sehr asketisch gewesen sein und nur wenig gegessen haben.

    So weit die Theorie. Was sich aber in all den vielen kleinen Sekten effektiv abspielt steht auf einem anderen Blatt.

    Da lohnt es sich noch näher darauf einzugehen, schliesslich umfasst das einen grossen Teil der bekannten Menschheitsgeschichte.
     
    sailor und Feastra gefällt das.
  2. David Cohen

    David Cohen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2017
    Beiträge:
    3.099
    Ort:
    Kösching, in Bayern
    Nicht persönlich nehmen bitte Pfeil, aber willst du mich oder dich selbst veräppeln ?
    Ich habe geschrieben, dass das nicht auf Wikipedia steht.
    Das zitierst du sogar.
    Und fängst dann trotzdem an mit "Mal kurz Wiki bringt Klarheit".
    Wiki wird sogar in Schulen "verboten". Also es ausschliesslich zu benutzen.

    So, und dann zitierst du auch noch eine Passage, in der sogar eindeutig steht, dass vieles gekürzt ,umgemodelt und umgestaltet wurde.
    - was genau mein Argument ist !

    und das etwas "Altes" zum Hinduismus wurde.
    Du zitierst: "....und er zu seinem Religionsersatz umgestaltet hatte, wandelte sich auch der Brahmanismus zum Hinduismus".
    - meine Haupt-Argument ! :unsure:

    Daraus schliesse ich , du möchtest nicht ernsthaft darüber reden oder dich austauschen.
    (Hast ja bisher auch noch keine einzige Frage gestellt zu meinen Ausführungen und Behauptungen)

    Aber zum Glück schreibst du weiter unten :
    "So weit die Theorie. Was sich aber in all den vielen kleinen Sekten effektiv abspielt steht auf einem anderen Blatt."

    Sonst wäre ich jetzt raus hier.

    In einem Informationszeitalter, wo Reuters und die DPA 99% aller Nachrichten im Fernsehen und den Printmedien vorgeben, ist es eine äußerst naive und gefährliche Annahme, dass wir die ganze Wahrheit erzählt bekommen.
    Seit dem 1.12.2016 sind sie absurder Weise auch noch Partner geworden (https://www.presseportal.de/pm/8218/3499206)
    Ein kurzes Beispiel: 1. Irak Krieg und die Brutkastenlüge
    Dir zu Liebe ein Wiki Artikel dazu: https://de.wikipedia.org/wiki/Brutkastenlüge

    Dass damals niemand gewusst haben soll, dass das Mädchen die Tochter der kuwaitischen General ist, überlasse ich dir.
    Inzwischen ist alles aufgeklärt.
    Warum damals nicht ???

    Und um den 2. zu starten haben die Amis auch wieder vor der UN gelogen. Atomfabriken wurden nie gefunden.
    Dafür aber das internationale Privatbanken-System dort eingeführt.

    Und das mit dem Lügen ist schon sehr sehr lange so.
    Dazu Goethe:
    Bildschirmfoto 2018-02-18 um 05.00.08.png

    Wir können uns gerne weiter über dieses Informationsalter austauschen, im Sinne des Erkenntnisgewinns.
    Um dann gute Quellen zu finden, die wir beide für seriös halten.
    Aber im diskutieren darüber sehe ich, wie oben begründet keinen Sinn.
    Und sich die Köpfe weiterhin gegeneinander zu hauen, gibt auf Dauer keine gute Energie. Oder ?

    Diskussion an sich ist sinnlos und spaltend. Jeder möchte bei seinem Standpunkt bleiben und ihn verteidigen.

    Dann kommt noch das Ego ins Spiel, und man möchte die Diskussion nicht verlieren.
    Wenn man sich das Potential vom Austausch mit offenem Geist ohne Ego vor Augen hält, kann man die Entwicklungsmöglichkeiten denke ich ganz gut erkennen - und würdigen.
    Warum also nicht journalistisch rangehen ?

    Es ist völlig klar, dass mann neue Informationen nicht sofort in sein Weltbild einbauen kannst. (Kognitive Dissonanz)

    Und es für einen Steinbock vielleicht eine kleine Herausforderung ist, Informationen von anderen Ernst zu nehmen ? :D :whistle:

    Du weisst ja, ich bin für Wahrheit und Aufklärung.
    Und den mündigen Bürger, der sich nicht für dumm verkaufen lässt.
    Und nicht unwissend Kriege unterstützt, weil die Medien einem ja vorher über Wochen einreden, wie wichtig und humanitär (!!!!!!!) dieser Kriegseinsatz für Öl ist.

    Ich will aber dich und dein WELTBILD hier nicht ins wanken bringen, falls dich diese Informationen "verunsichern" oder was auch immer sollten.
    Nur so viel, weniger als 1% Prozent hat mehr Geld und Macht als die andern 99% zusammen.
    "They have eyes, but they do not see".

    Peace
     
    Pfeil gefällt das.
  3. David Cohen

    David Cohen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2017
    Beiträge:
    3.099
    Ort:
    Kösching, in Bayern
    Den Satz habe ich wohl nicht mehr ganz bewusst gelesen vorhin.
    Freut mich aber gerade sehr !! (y)
     
    Pfeil gefällt das.
  4. .:K9:.

    .:K9:. Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2015
    Beiträge:
    9.452
    „Original“ ist nicht wichtig. Gerade für einen Buddhisten ist alles letztlich ohne Substanz.
    Saturn habe ich in Mahakalla wiedergefunden ( ist natürlich unwichtig :D)
     
    Pfeil gefällt das.
  5. David Cohen

    David Cohen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2017
    Beiträge:
    3.099
    Ort:
    Kösching, in Bayern
    Sehr spannende Aussage.
    Hast du deinen Geburtstag schon mal hier irgendwo erwähnt ?
     
  6. David Cohen

    David Cohen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2017
    Beiträge:
    3.099
    Ort:
    Kösching, in Bayern
    Werbung:
    Noch spannender.
    Lass dir nicht einreden alles sein unwichtig.
    Das wollen sie ja.
     
  7. .:K9:.

    .:K9:. Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2015
    Beiträge:
    9.452
    Nein, warum?
     
  8. .:K9:.

    .:K9:. Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2015
    Beiträge:
    9.452
    Was ist warum wichtig und wer sind sie?
     
    Jea-International gefällt das.
  9. David Cohen

    David Cohen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2017
    Beiträge:
    3.099
    Ort:
    Kösching, in Bayern
    Weil es spannend wäre. Und wieder was dazu lernen würde.
     
  10. David Cohen

    David Cohen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2017
    Beiträge:
    3.099
    Ort:
    Kösching, in Bayern
    Werbung:
    Gut, ich geb dir recht.
    Nicht für jeden.
    Wer ich bin ?
    Was willst du wissen?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden