1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Was Seltsames geträumt

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Ne1e, 27. August 2017.

  1. Ne1e

    Ne1e Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2010
    Beiträge:
    720
    Werbung:
    Hallo,

    Warnung vorweg: es wird etwas eklig....

    Ich kann mich nicht mehr genau an die Traumsituation erinnern. Jedenfalls war ich mit ein oaar anderen Leuten in einer Wohnung. Mir muss wohl übel geworden sein und ich ging iregndwo hin (vermutlich ins Bad) und erbrach mich in eine Art (Bade-)Wanne.
    Das Erbrochene waren lauter etwa 5-7 cm große Klumpen, die teils wie unfertige Fische teils wie kleine "Menschen" aussahen. Ich konnte kleine Schwanzflossen sehen und da war auch ein kleiner bräunlicher Gewebsklumpen.
    Kann die Frage gar nicht beschreiben, jedenfalls ging es in Richtung Beige oder so. Kein Rot.
    Seltsamerweise fühlte ich mich im Traum normal bis gut und trotz Handlung wachte ich ausgeglichen auf.

    In der Nacht darauf ging es im Traum um ein ähnlich ekliges Thema.

    Wie würdet ihr den Traum verstehen?

    Danke im Voraus.
     
  2. Pfeil

    Pfeil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    3.702
    Ort:
    Berlin
    Diesen Traum würde ich spontan als nahezu unverschlüsselt einschätzen. Du solltest wohl besser darauf achten was du isst. Du könntest Fisch gegessen haben. Fisch ist heute oftmals zweifelhaft. Gerade in Dosen, das weiss man nie so richtig wo er herkommt und was genau drin ist.
     
    Urania02, Arcturin und Ne1e gefällt das.
  3. Ne1e

    Ne1e Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2010
    Beiträge:
    720
    Kann eigentlich nicht sein, da ich auf meine Ernährung achte und mich fast nur vegetarisch ernähre.
    :)
     
    Pfeil gefällt das.
  4. Pfeil

    Pfeil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    3.702
    Ort:
    Berlin
    Man stochert ja hier oftmals im Nebel, da man meist so gut wie nichts über die anderen weiss. :)
     
  5. Solis

    Solis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    4.053
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Im Traum sind die Verhältnisse anders als in der Realität. Es hat schon während des Erbrechens gut getan, sich ordentlich auszukotzen. Es waren nur viele "kleine Fische", kein großer. Es scheint, dass das, was von den Leuten gekommen ist, was du zu schlucken hattest, von dir ausgespien wurde. Diese waren aber nur "kleine Fische".
    Wie oder wodurch haben dir "kleine Fische" in der Realität zugesetzt?

    Der nächste Traum der folgenden Nacht setzt das Thema Ekel fort.
     
    Ne1e und Urania02 gefällt das.
  6. rivella03

    rivella03 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2011
    Beiträge:
    571
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Bei uns werden Fische mit Sorgen assoziiert...Ich denke deine Seele versucht sich deiner kleinen Sorgen zu befreien...eine Art Reinigungstraum vielleicht
     
    Ne1e gefällt das.
  7. Solis

    Solis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    4.053
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Ja, würde ich auch sagen, aber die Reinigung ist noch nicht mit diesem Traum beendet, wie die Träumerin nämlich mitteilt, kam in der nächsten Nacht wieder was Ekliges.
     
    Ne1e gefällt das.
  8. rivella03

    rivella03 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2011
    Beiträge:
    571
    Ort:
    Schweiz
    Na vielleicht war die Reinigung noch nicht abgeschlossen....
    Erbrechen und Durchfall sind für mich ein Zeichen, dass sich der Körper / die Seele von schädlichem befreien will/muss...
     
    Solis und Ne1e gefällt das.
  9. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    7.868
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Nur noch eine kleine Ergänzung: Fische umschreiben in den Träumen auch gerne die Gefühle.


    Merlin
     
    Ne1e gefällt das.
  10. Holztiger

    Holztiger Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    3.443
    Ort:
    Voralpen, Aut
    Werbung:
    Im Traumerleben kann das Gefühl der Erleichterung nach Erbrechen auch auf das Bedürfnis hindeuten, etwas unbedingt verdrängen(*) zu wollen. Das Erbrochene, welches wie kleine Menschen aussieht, lässt auf zwischenmenschliche Beziehungs-Erfahrung hindeuten, untermengt von etwas, das dich wie ein Fisch kalt lässt? und undefiniertem Schleim...alles muß raus...

    (*) Dies kann vieles sein...Gefühle, Gedanken, eine gewisse Angewidertheit, sei es von anderen oder sich selbst...

    Dies wäre näher in Erfahrung zu bringen-

    Die Fortsetzung des Traumes zeigt, daß sich deine Wesenheit in seinen tiefsten Bewusstseinsschichten gegen die Tendenz, die Sache einfach zu verdrängen, wehrt.

    Wenn du diese Angelegenheit aufarbeiten willst, solltest du es so schnell wie möglich tun, denn Verdrängung kann in weiterer Folge zu Abspaltung führen...

    Es besteht die Gefahr, daß sich ein Teil deiner Seele abspaltet - nämlich jener, der betroffen ist.

    Dann hast du das Problem nicht mehr am Schirm, was sich aber so anfühlen könnte als ob etwas fehlt...der "Zugriff" ist dann weg und um dann noch in dieser Sache zu Erkenntnis zu gelangen, brauchst du einen Therapeuten, Schamanen oder eine gute meditative Erkenntnisfähigkeit...


    LG Tiger
     
    Solis, Ne1e und rivella03 gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen