1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was sagen Träume??

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von believe!!, 21. Februar 2015.

  1. believe!!

    believe!! Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2014
    Beiträge:
    16
    Werbung:
    Mich beschäftigt das Thema "Traumdeutung" schon länger.

    Ich hoffe, mir kann jemand erklären warum das "so passiert"...

    Dazu muss ich etwas weiter ausholen, versuche aber mein Anliegen knapp zu halten. Könnte schief gehen! :) -SORRY-

    Letztes Jahr im Sommer hatte ich einen TRAUM von einem Mann, den ich seit 10 Jahren kenne. Wir hatten uns mit 18 kennen gelernt und flüchtig für kurze Zeit, wirklich wenig, miteinander zu tun gehabt damals und über die Jahre sehr sehr selten mal gesehen - im Supermarkt oder Tankstelle zB aber nie gesprochen nur gesehen.

    Naja jedenfalls habe ich eines Nachts
    von ihm geträumt - eig nichts besonderes, ich sah ihn, der Hintergrund war mehr verschwommen und hell (sonnig) und er hat mir was erzählt. Im Traum hatte ich das Gefühl als ob das Gespräch nicht das war, was zwei flüchtige Bekannte haben, eher vertrauter, aber worum es ging weiß ich nicht mehr.

    Ich weiß noch als ich morgens wach wurde, dass ich mich sehr darüber gewundert habe, von ihm geträumt zu haben, da ich ja absolut nichts mit ihm zu tun hatte. War sogar leicht geschockt, weil ich früher anders von ihm dachte. :-D

    Ein paar Wochen später allerdings, traf ich ihn durch "Zufall" "wieder" und nach ein paar Wochen waren wir zusammen. :)

    Leider hielt das ganze 2 Monate, aufgrund beruflicher Probleme. Das fiel uns beiden nicht leicht, aber er brauchte seinen Kopf um alles zu sortieren (Arbeit weg, Führerschein weg, Schulden). Das hat ihn alles sehr belastet. Wofür ich auch Verständnis hatte, da das bei uns erst kurz und noch sehr frisch war und ich merkte, dass ihn das stark beschäftigte.

    Seither sind nun knapp 3 Monate ins Land gegangen. Ab und an habe ich ihm geschrieben und gefragt wie es ihm geht.

    Anfang Februar habe ich dann wieder von ihm geträumt. Er sagte zu mir "du ich hab jetzt wieder einen Job. Jetzt könntest du eigentlich wieder zu mir zurück kommen!"

    Erst hab ich mir dabei nichts gedacht. Hab ihm ein paar Tage später wieder geschrieben und gefragt, ob er denn schon eine neue Arbeit gefunden hätte. Was soll ich sagen, er schrieb das er montags in einer neuen Firma angefangen hat. Was mich für ihn natürlich sehr freut! :)

    Jetzt zu meiner eigentlichen Frage, denn wie ihr euch vorstellen könnt, hänge ich an ihm.

    Was meint ihr?? War das ein Wunschtraum?? Oder wie darf ich das auffassen??

    Liebe Grüße believe!!
     
  2. Dhiran

    Dhiran Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    5.236
    Ort:
    Oberösterreich
    Vorahnung.
     
  3. believe!!

    believe!! Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2014
    Beiträge:
    16
    Danke für deine Antwort!

    Was den Job angeht lag ich ja mit dem Traum jedenfalls nicht falsch. Es war in dem Zeitrahmen, als er anfing.

    Lg
     
  4. Aember

    Aember Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    1.195
    Das Unterbewusstsein weiß halt oft mehr, als uns bewusst ist. Das gleich Vorahnung zu nennen, würde zu weit gehen.
     
  5. believe!!

    believe!! Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2014
    Beiträge:
    16
    Hallo Aember

    Was genau willst du mir damit sagen? Ist das nicht fast das gleiche?
     
  6. cheerokee

    cheerokee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2012
    Beiträge:
    1.391
    Ort:
    waldviertel raabs
    Werbung:
    es ist Vorahnung warum sollte es sie nicht geben . als ich noch auf Haus suche war habe ich von einem Urigen alten Bauernhof geträumt. ich hatte mir vor Tagen einen Termin mit dem Besitzer ausgemacht und war eben voller Vorfreude.Dieser Mann hatte mir nur sein Hus kurz beschrieben aber nicht die Lage oder Umgebung. in meinem Traum sah ich aber alles. Tja und als wir dann bei dem Haus waren kam ich aus dem Staunen nicht mehr denn alles war genauso wie in meinem Traum
     
  7. Dhiran

    Dhiran Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    5.236
    Ort:
    Oberösterreich
    Denke schon
     
  8. believe!!

    believe!! Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2014
    Beiträge:
    16
    Ich hsbe das bewusst vorher nicht erwähnt, da ich öfter solche Träume hatte. Es zieht sich schon seit meiner Jugendzeit immer mal wieder durch mein Leben.

    Anfang 2014 träumte ich nachts, dass 2 Menschen sterben werden. Völlig aufgelöst rief ich morgens direkt meine Oma an und erzählte ihr das. Sie wollte mir erst natürlich nicht glauben. Sagte mir - ich spinne. Bis ein paar Tage später ihre Schwägerin starb und wenige Monate später ihr Bruder... In der Nacht als der Bruder von meiner Oma starb, hatte ich das Bedürfnis sie sofort anzurufen (sein Tod kam unerwartet). Dachte aber erst, es stimmt was mit Oma nicht.

    Als meine Patentante vor fast 9 Jahren starb, wusste ich das auch eine Woche vorher, dachte aber selbst "ich spinne"... So darfst du nicht denken...

    Als ich 17 war träumte ich, dass mein Ex mit mir auf einem Fest Schluss macht. 1-2 Wochen später (so genau weiß ich es nicht mehr) kam es genau so. Kein Scheiss!!

    Ja und einige andere Kleinigkeiten, das war so grob meine Erfahrung...


    Ich habe nur große Angst mich in etwas zu verrennen, da ich eben sehr an ihm hänge! Bei meinen Freundinnen liege ich IMMER mit meiner Intuition oder Träumen richtig. Bei mir selbst hab ich etwas Angst und hab das Gefühl oft falsch zu liegen... Bin aber auch ein DENKER

    Daher die Frage "Wunschtraum" oder "Vorahnung"...

    Danke ihr seid echt lieb und euere Erfahrungen interessieren mich natürlich auch!!! Wie mit dem Haus! Das ist echt krass!!
     
    cheerokee gefällt das.
  9. Leuchti

    Leuchti Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    26
    Liebe believe

    mir geht es genau so ich habe immer wieder solche Träume und kann leider normale Träume teilweise nicht mehr unterscheiden.

    zb. Habe ich geträumt das mehrere Mit glieder meiner Familie Sterben und wie in verschiedenen Abständen. War danach natürlich immer aufgelöst und wuste nicht was ich tun soll. Ich habe das seit ich ein klein kind war.

    Ich persönlich glaube da nicht mehr an Wunschtraum. Denn ich hab mir niemals gewünscht das jemand sterben muss. Klar gibt es Wunschträime meiner Meinung nach auch.


    Liebe Grüße
    leuchti
     
  10. LynnCarme

    LynnCarme Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2014
    Beiträge:
    4.327
    Ort:
    deutschsprachig
    Werbung:
    Ich habe auch schon von Kind an solche präkognitiven Wahrträume, Visionen und Ahnungen, die sich erfüllen. :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen