1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was passiert mit Moerdern bzw. Selbstmoerdern?

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Tweetiebird, 18. März 2007.

  1. Tweetiebird

    Tweetiebird Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2007
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Hi!!!

    Hab jetzt schon eine ganze Weile bei Euch im Forum mitgelesen.
    Mich wuerde mal folgendes interessieren: was passiert mit Moerdern bzw. Selbstmoerdern nach ihrem Tod? Wartet auf sie ein spezielles "himmlisches Gericht"? Kommen sie in die Hoelle? Muessen sie fuer ihre Strafen buessen?
    Vielen Dank fuer Eure Antworten

    Gruessle

    Tweetiebird
     
  2. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.046
    Ort:
    burgenland.at
    hallo

    in unserem leben werden mörder entweder hingerichtet oder lange eingesperrt.
    begründet wird das damit, er hat einen anderen menschen aus der gemeinschaft für immer entfernt.

    wie sieht das nun im jenseits aus?

    eine überlegung wäre doch die, ein mörder hat einen zeitraum verändert und eigentlich ist gar nichts passiert. leider ist das nicht so.

    wendet sich ein mensch gegen einen anderen und verkürzt sein irdisches leben, dann ist das mehr oder weniger eine handlungsweise gegen die gesellschaft mensch. in seiner inneren einstellung ist er nicht bereit einer menschlichen gemeinschaft anzugehören.

    er richtet sich damit selbst.

    man kann es auch so ausdrücken, wenn ein mensch nicht in der lage ist in der gesellschaft mit anderen zu leben und daraus seine lebenskraft zu schöpfen, dann ahnt er oder weiss er, dass seine zukunft nicht der realität entspricht und verhält sich so, dass er relativ viele vorteile in seinem verbleibenden irdischen dasein für sich selbst herausschlagen möchte, dieses verhalten macht dann auch nicht vor mord halt.

    ähnlich ergeht es auch selbstmördern, die auf ein individuelles jenseits hoffen und keine gesellschaftsbildende einstellung mitbringen.

    dann haben wir noch den unter toleranz fallenden akt der notwehr mit todesfolge. hervorgerufen durch die zuvor geschilderten möglichkeiten, oder auch durch eine breit gefächerte fehlentwicklung in der gesellschaft selbst. ihr liegt zugrunde, das leben so lange wie möglich zu erhalten, was eigentlich im sinne der gesamten gemeinschaft ist. darauf begründen sich auch militärische überlegungen in jeder nation.

    davon wiederum leitet man überlegungen ab, es gäbe auch im jenseits eine solche konstruktion. sieht man im jenseits jedoch von der teilnahme dieser risikogruppen ab, dann ist eine solche funktion dort so gut wie gar nicht notwendig und die erforderliche wirkung ergibt sich allein aus der möglichkeit eine gemeinschaft zu bilden, zwischen zwei oder mehreren personen.

    die frage ist also eigentlich, wird im jenseits speziell auf mehr energie wert gelegt, oder bevorzugt man das ausschliessen von gefahrenmomenten für die seelenkomune?
    meiner meinung nach verzichtet man auf die verwendung von ASW um mehr energie zu bekommen, die dadurch gleichzeitig eingesetzt werden müsste um eine änderung in einzelnen positionen zu erzielen, und die eigene ausschliessung von der gemeinschaft tut ein übriges dazu dass mörder einfach jämmerlich sterben. wirklich sterben.

    und ein :weihna1
     
  3. Alana Morgenwind

    Alana Morgenwind Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    6.744
    Ort:
    Bayern

    Das halte ich für blanken Unsinn, sorry!
    Ein Selbstmord geschieht doch nicht, weil jemand keine "gesellschaftsbildende Einstellung" mitbringt. Er geschieht, weil jemand das Leben nur noch als Last empfindet und die "Gesellschaft" nicht fähig ist, ihm zu helfen.
    Was du schreibst, auch über Mörder, ist ein Abwerten einer Seele! Das göttliche Prinzip ist schon in der Lage, jeder Seele die Möglichkeit zur Entwickung zu bieten und ich meine damit wirklich JEDER Seele.
    Und vom Gesichtspunkt der Reinkarnation her darfst du mir getrost glauben, daß wir alle schon alles waren - Mörder, Selbstmörder, alles, was du dir vorstellen kannst!

    liebe Grüsse, Alana
     
  4. brahma

    brahma Guest

    weise gesprochen alana :),

    die meinung vetrete ich auch !


    :banane:
     
  5. Trekker

    Trekker Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    1.514
    Ort:
    Mönchengladbach/NRW/D
    @ Alana und brahma,

    :) ich stimme dem zu, denn das ist auch meine Meinung. Allerdings hätte ich ausführlicher und triefend ironisch geantwortet :D Ok, das kann ich mir ja jetzt sparen .... Vielen Dank.

    @ Tweetiebird:
    Lese genau, was Alana schreibt! Es ist etwas kurz und knapp, aber trifft genau den Punkt. Ich bin auch davon überzeugt, das es genau so ist.

    LG
    Trekker
     
  6. mondlicht3

    mondlicht3 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:

    Hallo Tweetiebird!

    Im Buddhismus weden verschiedene Hölllenbereiche beschrieben diese werden, je nachdem, was Du "verbrochen" hast, ausgewählt. Höllenbereiche gibt es aber auch im Leben, beispeilsweise wenn Du nur noch Dich selbst wahrnimmst.
    Heraus helfen Gebete.
    Es gibt buddhistische Bücher, die da einen Katalog der versch. Bereiche oder auch der "heruntergestuften" Inkarnationen aufzählen, aber da müsstes Du Dich vielleicht selbst mal zu durchforsten, wenn es Dich interressiert (vielleicht evtl.bei Gampopa, ein früherer Meister) weil ich das nicht mehr genau weiss.
    Was mit Selbstmördern passiert, weiss ich nicht, das würde mich auch mal interessieren.Bestimmt kommt es darauf an: wollte er/ sie damit jemanden bestrafen u. in Schuldgefühle stürzen, oder war es ein sensibler Mensch, der diese negative Welt nicht verkraften konnte? Hat eine Mutter in ihrem Selbstmitleid übersehen, das ihr Kind sie braucht etc...
    Ich hoffe, dass ich Dir vielleicht ein kleines bischen wenigstens weiterhelfen konnte?..

    viele Grüsse!
    Mondlicht3
     
  7. Alaana

    Alaana Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2006
    Beiträge:
    1.249
    Ein überzeugter Atheist, der gerade gestorben ist, findet sich selbst auf vor der Tür der Hölle. Er betritt die Hölle und traute seinen Augen nicht. Heller Sonnenschein, angenehme Temperaturen, Palmen, Meeresstrand und fröhliche Menschen tummeln sich, kurzum paradiesische Verhältnisse. Der Atheist schlendert am Strand entlang um die Hölle weiter zu erkunden. Zwischen Dünen entdeckt er ein großes, tiefes Loch. Neugierig blickte er in die Tiefe und erschrickt sich fürchterlich. Er sieht am tiefen Grund von diesem Loch wimmernde, unbekleidete Menschen. Es lodert ein heißes Feuer und wilde Bestien schlagen auf die Körper der Menschen ein. Sogleich rennt er verwirrt zum Teufel und fragte aufgelöst, warum denn das Loch mit dem Feuer, den Bestien und den Menschen dort hinten bei den Dünen wäre. Ach, meint der Teufel, "Das is für die Christen, die haben da ihre eigenen Vorstellungen-die wollen`s halt so.......
     
  8. Adonai

    Adonai Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    90
    Ja,

    sie werden gerichtet, gerichtet von denen, die ihr Dasein noch auf Erden fristen.

    Andere frage, welche Antworten aus dem jeweiligen verschiedenen Ichs erhoffst du dir?

    Mfg
     
  9. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.046
    Ort:
    burgenland.at
    schwören könnte ich,
    dass ich hier eine parabel über "jack the ripper" hinein gestellt habe.

    gut - aber aus, was?

    jaja, wer sich mit hunden schlafen lägt, wacht mit flöhen auf.

    und ein :zauberer1
     
  10. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    ich erspare mir das schreiben,
    gehe zu 100% mit alana konform !!!!

    die lila :liebe1:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen