1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was nach Reinkarnation?

Dieses Thema im Forum "Rückführungen und frühere Leben" wurde erstellt von Chochma, 1. August 2006.

  1. Chochma

    Chochma Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2005
    Beiträge:
    154
    Werbung:
    Mein Opa ist am Sonntag gestorben und ich habe seinen Tod vorher gespürt und "gewusst". Nun stehe ich in engem Kontakt mit ihm und kann mich auch mit ihm unterhalten.

    Ich glaube auch an Wiedergeburt ... nur was passiert, wenn er wiedergeboren wird. Kann ich dann noch mit ihm sprechen? Denn sein Körper, seine Hülle liegt dann ja im Grab ... mit was spreche ich dann? mit der Seele? Aber die inkarniert dann doch ...

    Weiß es jemand?


    Chochma
     
  2. dreamangel

    dreamangel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Göttingen
    Hallo,
    dein Opa spürt das Du ihn sehr vermisst und auch an ihn denkst.Deshalb ist er bei dir.
    Ich habe dasselbe auch erlebt als meine Schwiegermutter vor drei Jahren gestorben ist.
    Ich habe sehr oft von ihr geträumt und sie auch gesehen.
    Zwischen demTod und dem neuen Leben vergehen meistens 3-6 Jahre.
    Ich habe inzwischen sehr viele Bücher über Jenseits und Reinkarnation gelesen.
    :blume: Liebe Grüsse Dreamangel
     
  3. sunlizard

    sunlizard Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo!
    Meiner Erfahrung nach reinkarnieren Verstorbene nicht direkt. Da es auf der anderen Ebene keine Zeit gibt kann es Jahre oder Jahrzehnte dauern. Da gibt es keine Regel. Nur besonders schnell geht es in der Regel nicht. Du hast also noch genug Zeit mit ihm zu sprechen. Du redest mit der Seele Deines Opas. Das geschieht meistens "im Kopf - in Gedanken". Oft ist es auch im Traum möglich. Wenn Du mit ihm in Gedanken reden möchtest geht dies besonders gut an seinem Grab oder in der Wohnung, in der er gelebt hatte. Frag oder rede einfach in Gedanken mit ihm und Du wirst eine Antwort bekommen.

    Liebe Grüße! Esther
     
  4. sonne17

    sonne17 Guest

    Hey Chochma!

    Ich denke auch so, wie das die anderen geschrieben haben. Wenn Dein Opa wieder zurück auf die Erde kommt, dann sucht er sich seine Familie und seinen Körper selbst aus, dass ist dann ein anderer, er kann dann auch weiblich sein. Wer weiß?

    Und in der Zwischenzeit kannst Du ja gedanklich mit ihm kommunizieren und ihm alles Gute wünschen. Aber direkt ihn als Geist und Seele zurückzurufen würde ich ihn nicht, denn das kann dann gewaltige was anrichten.

    Ich hoffe, ich konnte Dir helfen, Kopf hoch! Tod ist ja eine Erlösung und er kommt ja wieder!
    :)
    Schöne Grüße
     
  5. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    ich würde mal gut hinhören an Deiner Stelle, was mir mein Opa sagen möchte. Denn er kann ja offensichtlich nicht gehen. Er scheint noch eine Botschaft für Dich zu haben, die Du zu überbringen hast, schwant mir so.:liebe1:
     
  6. noooo

    noooo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2006
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Wunsiedel (D)
    Werbung:
    Ich möchte dir an dieser Stelle empfehlen, dich mit dem Seth-Material zu befassen. Das Seth-Material stellt nämlich, zumindest meiner Meinung nach, die kompetenteste Quelle zu Thema Esoterik dar.
    Ein Beispiel: Da es jenseits von Leben und Tod keine Zeit gibt, werden alle Inkarnationen gleichzeitig gelebt. Demzufolge spielt es keine Rolle, wann dein Großvater "wieder" leben "wird", da diese Inkarnation nur eine Version des Großvaters ist. Der, an den du dich erinnerst, wird immer weiterleben, und zwar als das lebendige Bild, das du von deinem Opa hattest.

    Allgemein bin ich der Meinung, dass man nicht von früheren oder späteren Inkarnationen sprechen sollte. Sie laufen gleichzeitig.
    Deshalb brauchst du dir auch zum Thema "Karma" keine Gedanken zu machen.
    Für alles weitere, falls Interesse besteht, siehe Seth (Ich bin nicht gut im Zusammenfassen von Buchinhalten).
     
  7. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Werbung:
    Hallo Noooo,

    ja, Du hast Recht, die Inkarnationen laufen gleichzeitig ab. Das bedeutet aber auch, daß ALLE Inkarnationen auch gerade jetzt IN Dir sind. Hast Du z.B. mal gemordet, so sind Schuldgefühle von diesem "Mörder" in Deinem Unterbewußtsein "gespeichert", d.h. dieser "Mörder" lebt quasi noch in Dir und fühlt sich z.B. unwert, in diesem Leben glücklich zu sein, weil er gemordet hat. Karma im Sinne von "dafür büßen und im nächsten Leben dafür ermordet werden" gibt es nicht mehr, es sei denn, wir wollen es. ;) Allerdings wollen diese Leben dennoch geheilt werden, ansonsten würde der "Mörder" ewig dieses Schuldgefühl "herumtragen" und niemals wirklich glücklich werden können.

    Liebe Grüße
    Gabi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen