1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was mich an meinem Partner nervt (Darf mich an meinem Partner etwas nerven?)

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Abraxas365Mithras, 11. April 2010.

  1. Werbung:
    Es fällt mir doch immer wieder auf, dass dem Partner
    in einer Beziehung scheinbar belanglose Macken zum
    Vorwurf gemacht werden, woraus dann die twistigsten
    Streitereien entfacht werden.

    Da kommt mir die Frage, ob es der Partner ist oder nur
    jemand um nicht allein zu sein....

    Was stört oder nervt dich an deinem Partner,
    den du doch eigentlich liebst..... ? :)
     
  2. DadalinSpa

    DadalinSpa Guest

    Mich nervt an meinem Partner garnichts
    und jetzt?
    Ohne Twist keine Spannung, ohne Spannung kein Leben
    ohne Spannung keine Harmonie..

    spreche doch von dir selbst, wie kommst du auf dieses Thema? und vor allem, was nervt dich an dir selbst, so dass du überhaupt auf die Idee kommst, dass dich dein Partner nerven könnte? :)
     
  3. Origenes

    Origenes Guest

    Meine Partnerin ist im Moment St.Caecilia. Was sollte mich an der nerven? :D
     
  4. Das eine schließt das andere nicht aus..

    Meine Kinder liebe ich auch, und dennoch hätte ich sie manchmal zum Mond schießen können....wie meinen Mann übrigens auch....:D
     
  5. Azura

    Azura Guest

    Ui, allein schon der Satz ist einen eigenen Thread wert...
     
  6. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Werbung:
    mausefalle:D
     
  7. Gischgimmasch

    Gischgimmasch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    da wo mein bett steht
    lügen haben lange beine (oder kurze?) ach, seis drum, ohne disharmonie kein leben. darüber mach ich dir kein vorwurf, nur das du sprichst und was anderes meinst, ist schon manchmal phaszinierend

     
  8. esoterix

    esoterix Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2009
    Beiträge:
    1.436
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Es gibt schon so einiges, was ich grundsätzlich nicht gut finde an den täglichen Gepflogenheiten meiner Frau. Aber weil ich sie liebe, akzeptiere ich es und sehe es ihr nach. Das ist halt so. :) Erwachsenenerziehung ist ein sinnloses Unterfangen, das nur zu Zerwürfnissen führt.
     
  9. DadalinSpa

    DadalinSpa Guest

    Für mich ist das Leben eine einzige Harmonie.
    Spannungsverhältnisse sind sehr gesund und beinhalten unterschiedliche Meinungen. Deswegen muss man sich aber nicht auf die Nerven gehen sondern es gibt die Erregungsphase und dann findet man wieder zur Ruhe. Deswegen finde ich aber nicht meinen Partner nervig, weil es Schwachsinn wäre.^^

    Jetzt erkläre mir bitte, was du faszinierend findest, deine merkwürdigen Interpretationen oder dein Unvermögen mich direkt wie ein Mann zu fragen, was ich eigentlich gemeint habe? :D
     
  10. Lifthrasir

    Lifthrasir Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Nanhai, Foshan, PR China
    Werbung:
    Wenn mich belanglose Macken (z.B. die nicht zugedrehte Zahnpastatube) an meinem Partner, die ich schon als "Macken" definieren würde, aufregen würden, dann müsste ich mir tatsächlich die Frage stellen...

    ..."Liebe ich meinen Partner wirklich, oder bin ich mit dem Menschen nur zusammen um nicht alleine zu sein?"

    Ich liebe meine Partnerin nicht eigentlich, sondern ich liebe sie und mich stört nichts an ihr. Sie hat keine Macken, sondern sie ist so wie sie ist und so wie sie nicht ist!

    Ich bin mit meiner Partnerin nicht zusammen um selbst nicht alleine zu sein, auch nicht damit wir uns ergänzen --- wir sind zusammen weil wir uns lieben und uns gegenseitig bereichern.

    Sollte ein Zeitpunkt kommen, an dem mich irgendetwas an meiner Partnerin aufregt, dann haben wir uns von einander entfernt. Denn mit der Zeit verändern wir uns alle, meine Partnerin genauso wie ich --- das ist Leben, das ist die Zeit. Wenn der Augenblick kommen sollte, dann kann es besser sein wieder seinen eigenen Weg alleine zu gehen...

    ...meine Partnerin sieht das genauso. Sie sagt:" Sag mir nicht du bleibst für immer, sag mir nur das du heute noch nicht gehst."

    Ich liebe einen Menschen so lange, wie ich ihn für liebenswert halte. Und der Wert der Liebe hängt von dem Menschen selbst und wie er sich verändert ab --- genauso wie von mir und wie ich mich verändere. Die Liebe des Menschen zu anderen Menschen ist an Bedingungen und Erwartungen und deren Erfüllung geknüpft...

    ...meistens ist die Liebe von Eltern (speziell der Mutter) zu ihren Kindern der bedingungslosen Liebe am Nächsten.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen