1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was macht wirklich Sinn VERBOTEN zu sein?

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von LoneWolf, 6. Mai 2007.

  1. LoneWolf

    LoneWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    10.922
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    ... eben gesetzlich verboten zu sein?

    Alkohol? Zigaretten? Cannabis? harte Drogen wie Heroin & Co? Waffen? Faustfeuerwaffen und Gewehre im Privatbereich? Waffen allgemein? Oder bedarf das Waffengesetz für Private einer Lockerung im Sinne der Menschenfreiheit? In der Auswahl von A bis Z .... was sollte verboten sein? Was macht echt Sinn, durch Gesetz geregelt und verboten zu sein? Und die Prioritäten würden mich interessieren.

    Ich bin echt ratlos im Moment :confused:

    L.G.W.
     
  2. Gnadenhof

    Gnadenhof Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    Schwaig /Nürnberg - Mittelfranken - Bayern - Deuts
    Hallo Zusammen :liebe1:

    Verboten werde sollte : anderes Leben zu zerstören... :)
     
  3. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Gäbe es keine Verbote, gäbe es kein Zusammenleben so wie wir es gewohnt sind.

    Im Urwald gibt es ein Naturvölkchen. Da gab es früher mal Schamanen, die sich durch Drogen auf ihre Reisen machten. Diese Drogen durften nur Schamanen einnehmen.
    Die Schamanen sind irgendwie abhanden gekommen. Somit gibt es für diese Droge kein Verbot mehr.
    Heute raucht jeder dieses Völkchens diese Droge.
    Resultat: Ca. genausoviele Tote wie Geburten. Die Kinder wachsen meist als Waise oder Halbwaise auf. Es kann keiner mit den Drogen "umgehen". Die Drogen verleiten zum Selbstmord. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis die Selbsmordrate höher als die Geburtenrate ist.
     
  4. tekfrog

    tekfrog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    5.469
    Ort:
    AKW55
    sorry die gegenfrage, aber

    Macht es wirklich Sinn etwas zu verbieten?

    liebe grüße :blume:
     
  5. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.732
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    hallo,

    so lange wir nicht verantwortungsvoll mit erde & resourcen umgehen können ( und das können wir leider noch nicht !) so lange muss verboten sein leben zu zerstören.
    im moment sieht es leider so aus, dass wir wirklich in "kali-yuga" angelangt sind und in den nächsten 50 jahren unsere existenz an der kippe stehen könnte... umwelt... ernährung... energie ...wasser problme werden sich so weit steigern... dass dafür kriege geführt wrden. grausliche gedanke was auf uns zu kommen kann und auch wird(ohne dass ich hier panik machen möchte!). ich werd es in vollem ausmass nicht mehr erleben...

    shalom,

    shimon1938
     
  6. Werbung:
    Verbote sind letztendlich immer ein Ersatz für Bewußtsein.

    Da wo das Bewußtsein noch nicht mit Dingen umgehen kann, versucht man es mit Verboten. Auf der konkreten politischen Ebene halte ich einige Verbote schon für sinnvoll. Fangen wir mal damit an:

    Schußwaffen,
    Atomkraftwerke,
    Gewaltvideos,
    Tierversuche,
    Genmanipulation,
    Kriegsverherrlichung,
    Krieg,
    Mord,
    Militär,
    Raub & Diebstahl,
    Kindesmißhandlung,
    Vergewaltigung,
    Entsorgen von Giften in der Natur...


    Es gibt bestimmt noch so einiges, dass mir gerade nicht einfällt und einige meiner Punkte dürften nicht Mainstream sein, leider...
     
  7. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.732
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:
    libe morgain,


    ist "esoterisch zu denken", esoterisch zu leben ist das mainstrem?


    shalom,


    shimon1938
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen