1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was macht uns zu dem, der wir sind?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von aristainc, 10. Januar 2010.

  1. aristainc

    aristainc Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2008
    Beiträge:
    338
    Werbung:
    Was genau macht uns eigentlich wiedererkennbar? Was macht uns zu dem, der uns ausmacht? Als Mensch betrachtet würden wir vielleicht sagen das Aussehen oder die Persönlichkeit.

    Was aber, wenn wir weiter gehen, und die Seele oder den Geist betrachten? Unser wahres, höheres, Wesen hat keine materielle Form, und da fragt sich doch, was dieses Wesen individuell macht?

    Gut, man könnte sagen es ist die unterschiedliche Schwingung, aber ich finde das ist keine Aussage.

    Wir alle gehen davon aus das die Seele ewig und unzerstörbar ist. Eine Individuelle Seele ist aber von ihrer individuellen Schwingung oder den Informationen die sie beinhaltet abhängig, oder nicht?

    Ich glaube, der einzige unterstörbar und ewige ist Gott. Auch eine Seele kann "vergessen" wer sie war, und wäre damit für immer -weg- ? Eine erschreckende Erkenntis wenn sie Wahr sein sollte. Ich hoffe ihr könnt mich des besseren belehren, denn es kann nicht sein das eine Seele ein abhängiger Informationsträger ist.
     
  2. Sepia

    Sepia Guest

    war aber gerade eine....:D

    was ist denn dann Gott für Dich.?

    was genau meinst Du mit Abhängig, wovon.?
    Es ist schwierig über die Seele zu reden, sie ist etwas unberührbares, formloses und Subjektives, das Worte nicht wirklich beschreiben können was sie ist.
    Am besten bezeichnet wird sie vielleicht als das innere Licht, das innere Selbst,der Beobachter.....

    Die Seele ist weder Geist noch Materie,sie bezieht sich auf beide Zustansformen und dient als Mittler und Verbindung zwischen dem Geist und dem stofflichen, durch das sie wirkt. Sie verkörpert das Christusprinzip im Menschen.

    Die Seele ist für die Qualitäten und Charakteristiken des Lebens verantwortlich und representiert die in jedem menschlichen Wesen vorhandenen Ausdruckskräfte, sie bewirkt Selbstbewusstsein, ist die Quelle, durch welche die Form ihre Umgebung bewusst wahrnehmen kann.

    Die Seele steht für die Prinzipien der Empfindungsfähigkeit und der Intelligenz im Menschen, die sich als Denkvermögen und mentales Gewahrsein äussern und die Macht verleihen, zu unterscheiden, zu analysieren, zu kennzeichnen und zu entscheiden.

    Die unvergängliche Seele, als das Verbindungsglied zwischen den Inkarnationen, sorgt für Kontinuität, indem sie die Essenz aus den Erfahrungen einer Inkarnation herausfiltert und in sich aufnimmt leitet sie die Entfaltung und Entwicklung des Bewusstseins.
     
  3. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    kabbalistisch sind die seele und der himmel identisch ...vielleicht ist es das ...ein riesiges gefühl von freiheit...:)erfüllung soweit der himmel reicht-
    das erklärt dann auch weshalb sich menschen werden nie unterdrücken lassen und immer um ihre freiheit kämpfen werden ...denn das macht ihre seele aus ..frei wie der himmel weit ist...
     
  4. Schooko

    Schooko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.822
    Ort:
    DonauCity
    Was möchtest du jetzt genau wissen
     
  5. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    aristanic
    da wäre meine primäre Frage - sind wir denn der, der wir meinen zu sein?

    ansonsten:
    Die Physis gestaltet die Physis
    die astrale Welt gestaltet die Seele (Gefühlswelt)
    die geistige Welt gestaltet den Geist

    die Gesellschaft etc. gestaltet die Persönlichkeit, die Glaubenssätze, den Charakter.....


    LGInti
     
  6. aristainc

    aristainc Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2008
    Beiträge:
    338
    Werbung:
    Meine Frage ist, ob das was uns und selbst die Seele beinhaltet, und dennoch eine eigene persönlichkeit hat, zerstörbar oder auf irgendeiner form vergänglich ist?

    Nennen wir es unser höheres Selbst, jener Teil der unsere letze und wahre Individualität ausdrückt. Aber alles was individuell ist, ist somit auch an seine Persönlichkeit/Erfahrung, oder was es auch sein mag gebunden. Wenn wir diesem höheren selbst jetzt die Persönlichkeit nehmen, so existiert sie nicht mehr. Sie ist dann wieder Gott..., eine Einheit.

    Daher die Frage, ist unser höchstes Selbst (nicht Gott, sonder der individuelle Teil) auf irgend einer Form zerstörbar?
     
  7. Schooko

    Schooko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.822
    Ort:
    DonauCity
    Gibt es dich denn jetzt?
    Wo bist du wenn du schläfst? Dann bist du doch auch 'weg'.
    Also, was ist konstant?
    Bevor du dich damit beschäftigst was bleiben wird, frage dich, ob es 'dich' Jetzt so konstant gibt, wie du das zu denken begonnen hast. (weil alle das so denken)

    Was ist denn 'deine' 'wahre Individualität.
    Du verwendest Begriffe, die du einfach übernommen hast, also ob es sie gäbe. Nur weil jeder wie selbstverständlich damit um sich wirft.

    >Setz dich hin, und suche deine 'jetzt letzte und wahre Individualität'.
    Wenn du sie nicht findest, brauchst du dir keine Gedanken darüber zu machen, ob sie bleibt.

    Was ist Gott. Was ist Einheit. Was Höher?
    Das sind doch nur Begriffe - ohne Inhalt. Warum jonglierst du damit herum?


    >>Was fragst du dich denn wirklich? Was beschäftigt dich denn eigentlich??
     
  8. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    dort wo Veränderung existiert dort existiert auch Erschaffung und Zerstörung

    Meine Meinung: Die "Seele" oder auch das Selbst ist in der Physis am stärksten individualisiert, am stärksten personalisiert - an der tiefsten Stelle der Parabel ist die stärkste Entfremdung aber auch die klarste Differnzierung - je klarer die Konturen desto besser die Wahrnehmung und Erkenntnis der Unterschiede.

    Die Bewusstwerdung an diesem Punkt der Entwicklung lässt uns die Klarheit behalten auch wenn wir wieder beim Aufstieg der Parabel die klaren Konturen verlieren. Wir erreichen die gleichen Ebenen auf denen wir schon waren nur halt auf der anderen Seite der Parabel, der Abstieg lief unbewusst der Aufstieg bewusst.

    Das Selbst dehnt sich aus und zieht sich zusammen das ist alles. Bei maximalem Zusammenziehen sieht es so aus als wäre es individuell. Bei maximaler Ausdehnung sieht es so aus als hätte es sich aufgelöst.

    LGInti
     
  9. aristainc

    aristainc Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2008
    Beiträge:
    338
    Schau, jetzt bin ich nur ein Körper, ein Mensch aus Fleisch. Was du siehst, ist nur ein Gedanke meines Vaters. Ich existiere nicht wirklich als diese Person, sonst wäre mein irdisches Leben nicht begrenzt.

    Mein höchstes, wahres Selbst ist Gott. Hinter meinem Körper, meinem Geist und meiner Seele ist Gott, so wie es sich bei jedem Wesen verhält.

    Gott aber ist Vollkommen und eins, daher sagt man auch das Gott alles ist das existiert, was auch die Wahrheit ist.

    Wenn wir das so betrachten, kommt meine Frage wieder auf:
    Was macht mich zu dem, der ich bin?

    Was macht mich zu aristainc und dich zu Schooko? Unser Körper oder unsere unterschiedliche Persönlichkeit? Was aber, wenn ich diese wegnehme? Was wird bleiben - wo wird man uns beide noch unterscheiden können?

    Es ist schwer die Frage zu formulieren, ich bin mir bewusst dass ich es immer noch nicht auf den Punkt gebracht habe. Für diese Frage finde ich keine Wörter. ... Wir tragen doch alle Energie in uns, irgend etwas wird schon unsere Einzigartigkeit ausmachen. Was ist wenn jetzt ein anderes Wesen dir diese "Energie" wegnimmt? Was ist es, das in mir steckt und mich zu dem macht der ich bin? WAAAAS IST ES?
     
  10. Schooko

    Schooko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.822
    Ort:
    DonauCity
    Werbung:
    Das fragt sich das Phantom im Spiel.
    Beginnen tut es ja so: Wie du sagst, da ist nur 'Gott' - nennst du es,
    ich würde es nicht Gott nennen weil das so viele dumme Bilder heraufbeschwört - ich würde vielleicht sagen: Die omnipotente Kraft die nur sich selbst ist. Oder: Die Energie die nie nicht sein kann.

    >Und aus irgendeinem Grund (den wir nie ergründen werden) plötzzzlich: ist alles da. Du, die Welt, das Empfinden eines Du, einer der sich selbst hinterfragt, der diese und auch ganz andere Fragen stellt, der die Trennung erfährt - also 7 Milliarden 'andere', der in die Welt hinaus will, oder wieder zurück in die 'Einheit' will (= alles im Spiel, selbst die empfundene Einheit ist im Spiel.)
    Da ist nichts das nicht im Spiel ist. Denn, das was Immer Ist, kann sich nicht selbst erfahren. Und jede Selbsterkenntnis ist im Spiel. Jede der Bewusstseinsstufen. Jede Beantwortung einer Frage. Jede Erkenntnis.... Alles im Spiel.

    ...Und hoffentlich machts Spaß. (Manchmal auch nicht. Aber das macht auch nichts. Selbst der Nichtspaß ist Spaß.)



    Schon verstanden?
    :-> Alles im game. Was aber nicht heißt dass nicht weiter darüber diskutiert werden könnte/sollte/wollte. Warum denn nicht; wenn hochwertig-sein nicht mehr sein muss. um zu sein. Weil das was immer ist immer ist was es ist. Und da vorne, nur irgendwas abläuft (was hoffentlich spaß macht. aber wenn nicht dann auch gut, auch spaß)

    schooko? aristain? passt schon. :))
    aber wenn du was wissen willst - also wenn 'aristain' (oder wie immer du dich nennst, in '''real''' life - dann frag. Denn, warum nicht.
    = Es gibt jetzt keinen Grund, aufGrund dieser Erkenntnis, aufhören wollen zu müssen das Spiel nicht weiter zu spielen. !Das geht ohnehin nicht. das Spiel wird sich immer weiterspielen.

    HaveFun
    or not

    :->)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen