1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was macht ein Lichtarbeiter?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Silberkatze, 8. Dezember 2009.

  1. Silberkatze

    Silberkatze Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    38
    Werbung:
    Hallo

    ich bin erst kurz in diesem Forum und bin schon mehrfach über den Begriff Lichtarbeiter gestolpert.

    Was genau hat es denn damit auf sich? Ist zufällig einer von euch Lichtarbeiter und kann mir sagen, was er darunter versteht und was er damit erreicht hat?

    Bitte keine Links, denn googeln kann ich selbst, ich möchte nur wissen, was die Leute darunter verstehen, die sich selbst als Lichtarbeiter sehen.

    Vielen Dank schon mal und liebe Grüße : )
     
  2. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.066
    Ort:
    burgenland.at
    Der Lichtarbeiter, der macht das Licht!

    Ich möchte Dir nun die Geschichte erzählen, wie das ist im Menschen, und nicht jene, die davon handelt mit den Schwingungen umzugehen, die gibt es auch, kommt vielleicht noch, aber das ist eine andere Geschichte …

    Versteht sich der Mensch als Seele in seinem Denken, dann hat er es damit zu tun, dass diese Seele eng verbunden ist mit dem menschlichen Körper und seinen Funktionen. In dieser Vereinigung muss die Seele nach ganz konkreten Mustern und Schablonen agieren und reagieren. Also ganz gegenteilig, wie das in einem alleinigen Zustand der Fall ist, und sich gelegentlich als Traumwelle in die alltägliche Welt empor hebt. Wenn ein Rest von dieser Aktivität als Erinnerung verbleibt, oder sogar ein ganzer Strang davon erkennbar geworden ist.

    Wir kennen bestens Selbstgespräche, und manch einer schreibt auch ein Buch darüber.

    Aber auch der eine oder andere Nebenaspekt ist uns dabei nicht ganz unbekannt, fällt jemand in seinem Verhalten von Himmelhochjauchzend in Zutodebetrübt, und umgekehrt, dann werden wir ihn als manisch depressiv bezeichnen oder sind mit noch schlimmeren Krankheitsbildern zur Stelle.

    Dieses Verhältnis im menschlichen Körper, Seele allein und Seele mit Körper, das lässt sich aber sehr schön auch im zwischenmenschlichen Verhalten veranschaulichen. Nämlich im Sport und Spiel. Wo es darum geht das Ganze Geschehen oder Teile davon so zu gestalten im eigenen Bereich, damit man auf die „andere Seite“ bestens vorbereitet ist, und das geht nur wenn man die Varianten des Gegenüber erkennt und erahnt, oder noch besser, wenn man sie selbst durchdenkt, als wären es die eigenen Überlegungen.

    Als praktische Beispiele fallen mir da Tennis oder Fußball ein, sowohl einzelne als auch mannschaftliche Auseinandersetzungen bieten sich hier an. Im dabei raschen Ablauf ist diese Vorbereitung auf das eigene Spiel und das auf der anderen Seite meist im Vorfeld zu finden. Aber in strategischen Spielen, zumeist Brettspielen, etwa 4-gewinnt, Schach oder Go, da ist dieses Verhalten direkt in der Aktion ein wesentliches Element. Abwechselnd spielt man hier im Kopf sein eigenes System um zum Erfolg zu kommen, und dann in der Wartezeit wird das Spiel von der anderen Seite vom Gegenüber aus in Angriff genommen.

    Das bedeutet, abwechselnd wird das Ganze von der hellen und dann von der dunklen Seite aus betrachtet, und man identifiziert sich ganz mit den jeweiligen Interessen, das geht weit über Anerkennung und Akzeptanz hinaus.

    Ich behaupte nun, genau so ist das im Verhältnis von Seele und Körper mit Seele. Und erst aus dieser Gegebenheit im Menschen ist das entstanden, was wir im Spiel untereinander gemeinsam betreiben.

    Dabei ist im Menschen sozusagen aus eins zwei geworden.
    Von Mensch zu Mensch sind es dann tatsächlich zwei.

    In einem solchen Selbstgespräch einer Seele, je nach dem wie sie sich befindet, da nimmt das Licht oder die Energie, oder das Licht als Energie, eine sehr wichtige Position ein. Hier ist der Ausgangspunkt der Notwendigkeit der Energie und der Materie im Zusammenschluss festzustellen, und die alleinige Seele erlernt dies und kommuniziert dieses Erfassen symbolisch mit dem Licht, in den verschiedensten Variationen.

    Etwa so:

    „Also, was habe ich gemacht?“

    „Ich? Ich habe das Licht erkannt!“

    Es folgt dann wie schon erwähnt ein Wettbewerb,
    in dem die Seele mit Körper einen Vorteil hat,
    was wird wohl nun die schnelle alleinige Seele tun,
    um hier einen Ausgleich herbeizuführen oder sogar zu gewinnen?

    Kommt Zeit, kommt Rat.




    und ein :weihna2
     
  3. peterle

    peterle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    2.771
    Ort:
    halle
    so
    dies
    und
    das

    oder

    so



    auf jeden fall ganz schön unter strom^^
     
  4. MisterFrankie

    MisterFrankie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2008
    Beiträge:
    778
    meine Gedanken dazu:

    ....Herzen, die die Tiefen eines Wesens kennen und in dieser Welt der inneren vertrautheit verstehen.
    Licht"arbeiter"= mit ihrem Herzen am Du "hell"sehen um dem anderen zum "Licht" zu führen.

    LGMFrankie

    ...nur der kann die Tiefen eines Wesens erkennen, der seinen eigenen Namen vergessen hat..

     
  5. Silberkatze

    Silberkatze Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    38
    Endlich wurde ich erleuchtet. :D
     
  6. winnetou

    winnetou Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2008
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    n.ö.
    Werbung:
    hallo silberkatze,

    lichtarbeiter versuchen licht und leuchtturm zu sein in allem was sie sind und tun. das muss gar nichts aussergewöhnliches sein. es wird durch das innere licht oder bewusstsein zu etwas besonderem das leuchtet.

    lg winnetou:)
     
  7. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.318
    Ort:
    Coburg
    > > > > > > > :zauberer2
     
  8. maria45

    maria45 Guest

    Lichtarbeiter erleuchten andere.
     
  9. peterle

    peterle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    2.771
    Ort:
    halle
    nur mit stromrechnung kanns eng werden, wenn man denn zu viel "lichtturm" isst :D
     
  10. TheEngineer

    TheEngineer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Kärnten
    Werbung:
    Lichtarbeiter sind Leute die Glauben Ihnen ist ein Licht aufgegangen, dabei ist es erloschen....:D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen