1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was machen ?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Täufelchen, 11. Mai 2010.

  1. Täufelchen

    Täufelchen Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2006
    Beiträge:
    482
    Ort:
    in der Nähe von Bayreuth
    Werbung:
    Wir sind Ende Juli auf einer Hochzeit eingeladen. Da meine Tochter Querflöte spielt haben wir uns überlegt das die den Brautpaar ja ein oder zwei Lieder spielen könnte. Nun stellt sich uns aber die Frage was ist richtig? Sollen wir das Brautpaar vorher infomieren und ihnen evtl. sogar die Lieder aussuchen lassen? Oder sollen wie sie überraschen und das einfach mit dem Pfarrer ausmachen? Soll sie in der Kirche spielen oder davor??
    Ich möchte nicht das das Paar denkt wir schmeißen ihre Organisation übern Haufen.... wie würdet ihr das handahaben?
     
  2. milinkaja86

    milinkaja86 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    1.926
    Ort:
    Niedersachsen
    wenn sie in der Kirche spielen soll würde ich das auf jeden Fall vorher Abklären, aber vor-oder nach der Kirche wäre es bestimmt eine tolle überraschung fürs Brautpaar.

    lg
     
  3. Täufelchen

    Täufelchen Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2006
    Beiträge:
    482
    Ort:
    in der Nähe von Bayreuth
    Ich könnte mir auch gut vostellen das sie sich vor die Kirche stellt und spielt wenn das Paar vom Auto zur Kirche läuft.
     
  4. Shanks

    Shanks Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2009
    Beiträge:
    134
    Ort:
    Franken
    Red lieber mit den posaunenchor oder den orchester oder was halt an den tag spielt das sie dort sich mit einbringt, man kann dann auch den pfarrer bitten dann dezent drauf hinzuweisen bei der danksagung an den beteiligten das deine tochter dabei war.

    Kommt meiner meinung auch viel besser, als wenn sie alleine und verlassen dasteht und ein liedchen spielt weil mutti das so wollte. Vorallem kann ich übers internet nicht beurteilen wie gut sie spielt und ob sie sicher ist.

    Letztendlich kommt drauf an wenn du von beiden mehr freude machen möchtest und dann sprech mit den partner oder frag erstmal beim pfarrer oder den eltern des brautpaars nach, da wirst du eh nicht drum rum kommen.
    Meistens haben doch die Mütter mehr einfluss und einsicht auf die planung.
     
  5. Täufelchen

    Täufelchen Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2006
    Beiträge:
    482
    Ort:
    in der Nähe von Bayreuth
    Orchester gibt es bei uns nicht, im besten Falle eine Orgel.
     
  6. Shanks

    Shanks Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2009
    Beiträge:
    134
    Ort:
    Franken
    Werbung:
    mhh, dann wie gesagt wirst du nicht daran vorbeikommen mal mit den eltern des paares zu sprechen oder den pfarrer ob die wissen ob was geplant ist.
     
  7. johsa

    johsa Guest

    Werbung:
    ich schätze, daß alle einzelnen Schritte der Hochzeit inkl der Musik bis ins einzelne geplant sein werden, möglicherweise käme etwas Verwirrung auf, wenn nun eine Einlage mit der Querflöte dazwischen kommt

    aber wie wärs, wenn Deine Tochter auf der anschließenden Feier einfach mal improvisiert und etwas spielt, wenn die große Zeremonie bereits vorbei ist
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen