1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was mache ich, wenn ich einen Stein nicht vertrage?

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von kiev, 18. Mai 2007.

  1. kiev

    kiev Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Hallo!

    Habe mir, weil mir ständig kalt war, in einem Esoterikshop einen Scheeflockenobsidian aus verschiedenen Steinen ausgesucht. Die Verkäuferin meinte, ich solle den in der Nacht in der Hand halten, was ich auch getan habe.

    Ungefähr in der 3. Nacht wachte ich auf, weil ich dachte, mein Blut koche. Es war mir überall heiß, sodaß ich den Stein aufs Nachtkastel legte und nicht wieder anfaßte.

    In den folgenden Nächten bemerkte ich, daß mir auch wieder heiß wurde und so legte ich den Stein ins Wohnzimmer, hatte aber das Gefühl, daß er mir dort auch nicht guttäte.

    Zufällig kam ein Rutengänger zu uns, der uns ein Wasserenergetisiergerät verkaufte. Den fragte ich über den Stein aus. Er ging mit seiner Rute zum Stein und zu mir und sagte, daß der Stein bis auf 6m Entfernung negativ auf mich wirke. Wenn ich ihn in Alufolie wickle, dann sei es nur mehr 1m.

    Gesagt-getan: ich wickelte den Stein in Alu, gab ihn noch in eine Porzellandose und versteckte ihn in einem entfernten Teil meiner Wohnung.

    Jahre später erzählte ich die Geschichte einen Reikimeister. Er meinte, wenn man den Stein zu Reiki mitnäme, würde er sich in einen Glücksbringer verwandeln. Ich habe das nicht getan und habe eher den Wunsch, den Stein loszuwerden.

    Meine Frage: was kann ich tun?
    Soll ich ihn im Wald vergraben (mit oder ohne Alufolie)?
    Soll ich ihn ganz einfach wegwerfen?
    Soll ich ihn ins Geschäft zurücktragen?

    Was habe ich sonst noch für Möglichkeiten?

    Übrigens, meine Kälteanfälle waren damals von der Schilldrüse und die Hitzeanfälle wechselbedingt, die gehen ohne Medikamente nicht mehr weg.

    Hoffe, ihr könnt mir helfen.

    Vielen dank kiev
     
  2. Helsunterwelt

    Helsunterwelt Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2007
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Harzrand /Niedersachsen
    Hi

    Warum gibst du den Stein nicht einem lieben Menschen, der ihn brauchen kann?
    Und mal nebenbei gefragt hast du den Stein damals gereinigt oder gleich so benutzt?
    Ich mein nur weil du kein gutes Gefühl bei ihm hattes, muss es ja nicht bei anderen auch so sein. Es war halt nicht der richtige Stein für dich in dem Moment. Im Zweifelsfall setzt ihn halt bei E-bay rein, da findet sich immer jemand der Steine sammelt ohne gleich an die Wirkung zu glauben.
    Solltest du ihn dennoch vergraben wollen, bitte nicht mit Folie (nicht gut für die Umwelt und auch nicht für den Stein)

    Gruß
    Hel
     
  3. Magoja

    Magoja Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2007
    Beiträge:
    29
    Hallo,
    Soll ich Dir meine Adresse schreiben, dann kannst Du Ihn mir schicken.Ich nehme Ihn gerne.
    Ich hatte auch mal einen Stein mit viel neg. Energie. Habe mit einem Pendel neg. Energie entzogen und pos. Energie aufgefüllt. Habe auch gefragt, ob der Stein für mich gut ist, das Pendel sagte " ja"
    Wenn man glaubt, daß der Stein nicht gut ist für sich, muß er weg.
    Viele Grüße und Tschüß
     
  4. kiev

    kiev Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Österreich
    Hallo!

    @Hel

    ich habe den Stein genauso behandelt, wie man mir im Geschäft gesagt hat und die ersten Tage habe ich gar keine Probleme damit gehabt, doch leider dann...

    @Magoja

    ich möchte ein Ding, das mir nicht guttut, nicht gerne weitergeben.

    Vielleicht hat noch jemand einen Rat?

    lg kiev
     
  5. Ghostwhisperer-999

    Ghostwhisperer-999 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    2.067
    Ort:
    Saarland
    HI !

    Ich würd ihn auch nicht weitergeben, hätte ein schlechtes Gefühl dabei.
    Ich würd ihn vergraben gehen, irgendwo.

    Reiki ist kein Wundermittel, (wenn auch sehr angenehm ;) )Steine sind alt, genauso die Energie, die sie an sich haben. Also ich glaube nicht, dass Reiki was an dem Stein ändert.


    LG
    Astralengel
     
  6. Leprachaunees

    Leprachaunees Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.417
    Werbung:
    Hy,
    leg den Stein in einem Bach, der von dir wegfliesst, also auch nicht an deinem Haus /Wohnort vorbei, unter Bachsteine.
    Dort kann er gereinigt werden. Und zurück zur Erde gehen. Du kannst ihn auch etwas im Bachbett eingraben, um sicherzugehen, dass niemand ihn an sich nimmt.
    Aber der Höflichkeit halber sag dem stein bescheid, bedanke dich für seine Anwesenheit, den zu Anfang hat er dir ja geholfen. Du wolltest wärme, dass hat er dir gegeben.
    Ich seh jetzt nicht, wieso er negativ sein sollte, nur dass du ihn nicht mehr brauchst.

    In diesem Sinne
    LG
    Leprachaunees
     
  7. kiev

    kiev Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Österreich
    Ja, danke Leprachaunees, diese Idee gefällt mir gut.

    Muß mir nur überlegen wo, bin nämlich in der Großstadt Wien zu Hause und möchte eine schöne und ruhige Gegend finden.

    lg kiev
     
  8. Felixdorfer

    Felixdorfer Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    592
    Ort:
    bei Wr. Neustadt
    Werbung:
    Hallo Kiev!

    Also ich würde den Stein sofort nehmen weil mich so was unheimlich interessiert und ich es sehr spannend finde, dass du ausgerechnet drei Nächte mit dem Stein gut schalfen kannst und dann auf einmal soll der Stein für dich so negativ sein???

    Also ich muss dir sagen ich denke da eher auch dass du dem Mann der das ausgependelt hat ein wenig zu viel geglaubt hast und er sicherlich ein guter Märchenerzähler ist.

    Mehr will ich dazu nicht sagen. alos wenn du den Stein unbedingt loswerden willst und nicht sicher bist wohin damit, dann schreibe mir bitte eine PN ich nehme ich gerne des Steines an. *ggg*

    Liebe Grüsse
    vom Felixdorfer
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen