1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

was licht und liebe wirklich heisst

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von FIST, 3. Januar 2009.

  1. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    hi ihrsens

    jaja... licht und Liebe, der ewige Knackpunkt...

    Die Luller oder Lullies wie man sie abschätzend nennt meinen ja oft, Licht und Liebe hiesse alle mit einer pastellfarbenen Zuckerglasur überziehen zu müssen und immer huppi Fluppi hach und soooo lieb und bla bla... ihr wisst schon... ohne diskriminierend zu sein: im grunde genommen ziemlich Tuntig das alles, vorallem Kitschig. Und zu Kitsch und Menschen die Kitsch Produzieren meinte Herman Broch ja schon

    (jemand der Kitsch Produziert..... )

    warum ein Schwein? weil die Lila licht und Liebe Kitsch wolke die Wahrheit ignoriert und sie negiert und sich von ihr Isoliert, man wird gleichgültig gegenüber der Grausamkeit der Welt, oder übertünkt sie mit Kitsch (oder mit Karma, dass ist ja dasselbe im Lul Universum, nur dass hier der Karmabegriff den ganzen Zynimus des Lulltums offenbart)...

    nun kann man natürlich rechtens fragen, wie jemand Licht und Liebe ernsthaft wünschen kann, der sich vom Leid der Mitmenschen Isoliert oder dieses Leid abwertet... ein solcher Mensch strahlt keine Liebe aus und ist für die Menschen schon gar kein Licht... höchstens eine Schleimspur

    Aber kein Wunder, wenn Liebe mit dem Romantischen Kitsch in verbindung gebracht wird, den man aus den Basteiflädderromanen kennt und eigentlich Verliebtheit meint, oder zumindest eine verbrähmte version davon, jedenfalls etwas durch und druch kindisches (nicht kindliches), illusorisches... mit soviel Echtheit wie die Kopie von Venedig in Las Vegas.

    Denn Liebe, sowohl Caritas, aber auch Agape, Eros oder Philia haben mit diesem getuntel nichts zu tun

    beginnen wir bei der Philia, der "Platonischen Liebe" der Freundschaftlichen Beziehung zwischen den Menschen. Wenn man Freunde hat, dann will man dass es ihnen gut geht, aber auch, dass sie sich als Menschen vertiefen. Man braucht Freunde, weil einem die Freunde auf die eigenen Fehler aufmerksam machen. Freunde machen auf unsere Dunklen Flecken aufmerksam und konnen sie uns zeigen, und wir können es annehmen, weil wir wissen, dass sie uns unserere Schwächen nicht um die Ohren hauen, weil sie uns schaden wollen, sondern im Gegenteil, weil sie uns stärken wollen, eben weil sie uns lieben.

    Was also währe Freundschaft, wenn sie auf dieser rosaroten "lalala, die Welt ist schön und alles ist gut" ebene Bliebe? sie bliebe... kraftlos, lehr, unnötig, wird sogar belastend

    Und auch Eros hat nichts mit diesem Romantischen Kitsch zu tun... Eros tändelt zwar oft so an, mag das Spiel, die Romantik, die Musik, aber sind wir ehrlich, schlussendlich gehts ums Ficken, und Sex is ja nur dann Schmutzig, wenn er richtig gemacht wird, Ekstase halt, den Rausch, das ist nicht Rosarot, das ist Blutrot und ist nicht wahrm sondern Heiss, das Lodert und hinterlässt viel Asche

    und auch Agape hat nichts mit diesen Verklährten Heiligenbildchen zu tun, Agape ist nicht Babyjesus und die Verklährten eltern von ihm die mit den Hirten zusammen Stille Nacht, Heilige Nacht singen... Agape ist ein Ausgepeitschter, unter dem Kreuz zusammenbrechender Jesus auf dem Weg zu Golgatha, Agape ist ein von Gott geschlagener Hiob, Agape ist ein Hezechiel der sein Essen auf Mist zubereitet, ist ein Josef, der von den eigenen Brüdern verschleppt wird

    was unterscheidet diese wirklichen Lieben von dem Lulgesültze? Sie sind Intensiv, sie gehen bis aufs Herz, sie sind Lodernde Flammen, sie Entzünden die Welt, es sind Urgewalten die die Welt aus den Angeln heben können.. Es sind keine Dinge für Menschen die es gerne bequem haben und sich in ihrer Lulwelt einnisten, es sind Dinge, die den Menschen mit Hammer und Ambos schmieden, sie lassen den Menschen durchs Feuer gehn, es sind Schwerter die ins Herz eindringen und dass innere nach aussen kehren... es sind Dinge ohne Doppelten Boden, ohne rückendeckung, es sind keine Simulationen, keine ein bischen hiervon und ein wenig davon.

    ihr lieben Licht und Liebe Menschen... habt ihr den Mut dazu? habt ihr den mut eure heile kleine Welt zerbrechen zu sehen, seit ihr bereit euch den Dämonen der Hölle zu stellen? seit ihr bereit im Flammenbad der Liebe geläutert, im Walzwerk der Agape durchgeknetet zu werden, seit ihr bereit dazu, das euch das Schwert der Liebe bei euch spreu von Weizen trennt? Bereit zu dieser kosequenten und absoluten hingabe?

    wenn nicht, dann bitte, redet nicht von Licht und Liebe, ihr beschmutzt dadurch nur Aphrodites Reinheit und degradiert Pan zu einem Schosshündchen

    lG

    FIST
     
  2. lichtbrücke

    lichtbrücke Guest

    Auweia, schon wieder..... :rolleyes:

    Guten Morgen, lieber Fist :clown:

    Also zuerst einmal wäre ich dankbar, wenn du mich mit der Käseglocke, die du so ganz allgemein über - naja ich sag nicht alle, aber doch sehr viele L+L-Menschen überzustülpen versuchst, verschonen würdest. :D

    Mal ein paar Anhaltspunkte meiner Sichtweise:

    Grundsätzlich denke ich, dass "Licht und Liebe" schon sehr oft als Grussformel verwendet wird, ohne sich darüber grossartig Gedanken zu machen.

    Dein (und der vieler anderer User hier) Glaube, L+L wäre lediglich eine rosa Brille, ist ein Irrglaube.
    Natürlich hat jeder Mensch seine Schattenseiten. Diese für sich anzunehmen hat m.E. etwas mit Eigenliebe (nicht Egozentrik) zu tun.
    L+L bedeutet für mich nicht, dem Anderen Honig um den Mund zu schmieren, sondern ihm auch mal klipp und klar den Spiegel vorzuhalten, auf Denkfehler hinzuweisen, etc. Man muss ihm ja nicht unbedingt die Wahrheit um die Ohren knallen, es geht auch bisschen sanfter. ;) Aber das macht halt jeder so, wie er kann. Somit kann L+L verd. weh tun. Es ist ein Liebesdienst, um dem Anderen in seiner Entwicklung einen Schritt weiter zu helfen.

    Ich gehe mit dir konform, bis auf eine Ausnahme...

    L+L bedeutet nicht, sich in einer Lulwelt ( :rolleyes: ) einzunisten, sondern hinzuschauen. Dorthin, wo Menschen in Not sind, dorthin, wo Leid ist... aber nicht, um dann zu sagen "alles ist gut", sondern dem-/denjenigen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, um ihm zu helfen, seine Situation zu verbessern, soweit es mir als Mensch möglich ist.

    Natürlich... Wobei ich mich von der Aussage "heile kleine Welt zerbrechen zu sehen" distanziere, ich sitze unter keiner Käse- oder sonstwas-Glocke. :D Der bewusste spirituelle Weg ist ein mit Steinen gepflasteter und mit Dornen übersäter. Aber irgendwann, wenn man die persönlichen Höllen durchschritten hat, wird er auch glatt und eben. ;)

    Eines möchte ich schon noch anmerken...

    Jeder (oder zumindest Viele) hier weiss, dass Energie der Aufmerksamkeit folgt; weiss um die Kraft und die Macht der Gedanken. Gedanken können heilen - Situationen, Menschen, etc. Somit müsste doch eigentlich jedem klar sein, dass es besser ist, den Fokus auf die Lösung eines Problems zu richten anstatt auf das Problem selbst. Daher ist es für mich - sorry - ziemlich unverständlich, wenn dann mit aller "Gewalt" versucht wird, diesen Menschen, die ihre Energien bündeln (z.B. in gemeinsamen Meditationen) und entsprechend zu multiplizieren, um zur Verbesserung/Heilung anderer Menschen oder Situationen beizutragen, Schmarrn und "LuL-Gesülze" überzustülpen.

    Ich denke mal, dass viele L+L-Menschen sehr wohl wissen, was auf der Welt los ist. *Licht und Liebe* hat weder etwas mit Gesülze zu tun, noch mit heiler Welt, oder rosaroter Brille.

    Liebe Grüsse - oder soll ich jetzt schreiben... Mit Licht und Liebe? :clown:

    lichtbrücke
     
  3. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    hm.. nicht die wahrheit sagen? also... lügen?

    nein, jeder, oder zumindest viele haben mal irgendwo von diesem von Bardon und Serge King verbreiteten Dogma gehört und plappern es seitdem unreflektiert nach

    ähm... die Lösung eines Problemes ist 1. im Problem selber enthalten und 2. kaum auffindbar wenn man nicht weis, um WAS für ein Problem es sich handelt...

    oder gibst du einem Menschen Aspirin, obwohl er an Blutungen leidet :confused:

    lG

    FIST
     
  4. lichtbrücke

    lichtbrücke Guest

    Hallo Fist

    Du liebst es wohl sehr, anderen Menschen das Wort im Mund umzudrehen... :rolleyes:

    Betonung auf *um die Ohren knallen*... eigentlich logisch, wenn man den ganzen Satz liest, oder?

    Stell dir vor, es soll auch Menschen geben, die mit Gedankenkraft ihre eigenen Erfahrungen haben. Da braucht es weder einen Bardon, noch sonst jemanden.

    So klug bin ich auch *fg. Man kann sich durchaus in andere hineinfühlen - sofern man das kann und will *fg - und das Problem erkennen... und hat somit die Möglichkeit, den Betreffenden dorthin zu führen, dass er selber draufkommt.

    Damit erübrigt sich deine Frage nach dem Aspirin. :rolleyes:

    Sekkier' bitte jemand anderen, wenn du unbedingt glaubst, das tun zu müssen. Ich hab' weder Lust darauf, noch die Zeit dafür.

    LuL-Lichtbrücke, die grad ihr inneres Demönchen an die Oberfläche kehrt :clown:
     
  5. nonni

    nonni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    5.853
    Ort:
    italien
    yaya, kkann dich gut verstehn. is besser so
     
  6. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    soweit ich weis, hab ich den Threat nicht an dich persönlich adressiert, du bist aus freien Stücken hier und antwortest aus freien Stücken, keiner hat dich gezwungen den Threat zu besuchen, keiner hat dich gezwungen mir zu antworten :rolleyes:

    nach welcher Logik? es stand nirgends, wo und wie die Betonung zu lesen ist, weder durch Satzzeichen, noch durch Hervorhebungen..

    stell dir vor, es gibt auch Menschen, die an die Selbstbetrugskraft des Menschlichen Geistes glauben :D

    ist dann aber seltsam, dass du das Dogma von Serge Kahili King Wort wörtlich zitierst, wo es ihn doch nicht braucht

    :rolleyes:

    lG

    FIST
     
  7. lichtbrücke

    lichtbrücke Guest

    Ich weiss... war nur so naiv zu glauben, es könnte mal eine "ordentliche" Diskussion zu diesem Thema geben, ohne Wortverdreherei und Hinhackerei. Welch ein Trugschluss... :clown:

    Mitdenken beim Lesen kann Missverständnisse verhindern.... bzw. denke ich, dass du meinen entsprechenden Satz ganz bewusst in seinem Sinn verdreht hast.

    Dann ist das eben für dich so, für mich ist es halt das Gegenteil. Abgesehen davon.... Steht doch schon in der Bibel *dir geschehe nach deinem Glauben*... hast du damals in der Schule gefehlt? ;)

    Sorry...... Bardon hab ich nicht gelesen, und der Serge hat sich bei mir noch nicht vorgestellt. Wer soll denn das sein? Ich weiss, Bildungslücke...... is mir aber wurscht :D

    Unterschätze niemals Schosshündchens, die können auch ganz schön keifen und zwicken :D

    *winke :D

    lichtbrücke
     
  8. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    och, der olle böse FIST was :D

    schön aber dass du dann trotzdem noch Zeit und Lust gefunden hast :lachen:

    du vieleicht schickst du mir das nächste mal ne ganz präzise Erklährung, wie was wann wo zu verstehen haben, dass es da ja keine missverständnisse gibt...

    warum setzt du eigentlich voraus, dass alle Menschen so wie du denken?

    In der Bibel steht aber auch "wo wahrst du,als ich die Erde gründete" und weiter steht in ihr "der Wind wo er will" wie übrigens auch "mir geschehe nach deinem Willen"... hast du denn keine Bibel zuhaue?

    och, es geht ja auch indirekt über einschlägige LUL seiten, die diesen Satz wie eines der heiligen 10 Gebote vor sich hindrappieren und damit meinen so gut wie jeden Humbug zu beweisen ;)

    lG

    FIST
     
  9. lichtbrücke

    lichtbrücke Guest

    Du hältst mich von der Arbeit ab, herzallerliebster Fist :clown: :D

    Nö, nicht alle (natürlich nicht). Bei dir hab ich es allerdings vorausgesetzt, weil ich dich als äusserst intelligenten Menschen schätze (das ganz ernst und ehrlich meint). Ist das auch ein Trugschluss? :D

    Jo,hab ich, noch aus der Schulzeit.... sie steht gut, im Kasten. ;) Klar steht auch drin "Dein Wille geschehe". Nur weisst du... hier meinen Glauben und meine Beziehung zu Gott auszubreiten, würde erstens den Rahmen sprengen, zweitens dir (und anderen) vermutlich jede Menge "Zündstoff" liefern, und drittens wäre es das falsche Unterforum. :D

    Ah so? :confused: Sorry, damit kann ich nicht dienen. Ich brauche nichts beweisen, lasse jedem seine Meinung. ;)

    So, mal wieder weiterarbeitet....

    :D

    lichtbrücke
     
  10. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    warum setzt du voraus das "Intelligent" gleichviel heisst wie "so denken wie du"? vieleicht ist ja das umgekehrte der Fall, will heissen, gerade die Tatsache dass ich nicht so denke wie du belegt meine Intelligenz :rolleyes:

    findest du es nicht seltsam zwar dort auf die Bibel zu verweisen wo es dir in den Kram passt, aber dort, wo es dir nicht in den Kram passt, sie zu ignorieren?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen