1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Was könnte es bedeuten?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von OanZur, 17. Mai 2018.

  1. OanZur

    OanZur Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    46
    Werbung:
    Hallo :)
    Ich habe heute etwas geträumt und würde mich freuen wenn ihr mir bei der Deutung helfen könntet.
    Ein Mann, zu dem ich keinen Bezug habe, und ich waren in einem See baden. Er nahm meine Hand und schien mich an einen Wasserfall zu führen der vom See aus nach unten ging, dann sagte er mir ich solle mich festhalten und führte bzw stieß mich in Richtung des Abgrunds, ich hatte keine Angst. Ich hielt mich an Steinen fest und dann zog er mich wieder zu sich. Daraufhin gab ich ihm mein rotes Bikinioberteil und war somit Oberkörperfrei. Plötzlich konnten wir über das Wasser laufen und unter uns schwammen Wale.
    Ich verstehe echt nicht was mir der Traum sagen will und ich wäre sehr dankbar, wenn mir jemand helfen könnte :)
    Dankeschön :)
    Gruß OanZur
     
    bodhi_ gefällt das.
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    8.494
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe OanZur,

    Personen, zu denen es keinen Bezug gibt, sollen zum Ausdruck bringen, dass es bei diesem Traum nicht um eine konkrete Situation geht, sondern um eine allgemeine Betrachtung eines Themas. Wasser ist in jeder Form gerade in diesem Traum mit den Gefühlen und deren Zustand verbunden. Dein Traum beschreibt also ganz allgemein, eine konkrete Sehnsucht, die Du in Dir trägst.

    Merlin
     
    petrov und OanZur gefällt das.
  3. Neues Insekt

    Neues Insekt Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2018
    Beiträge:
    38
    Ich habe zu deinem Traum ein Paar Eindrücke, bitte prüfe ob es für dich richtig ist.

    In dem Wasser reinigst du dich von alten Energien/Anhaftungen.
    Der Mann steht für den Männlichen Aspekt in dir.
    Der Wasserfall ist eine Prüfung und steht für einen eintritt in einen neuen Bereich deines Wesens
    Du legst etwas altes von dir ab und stehst offen in der Welt
    Zusammen mit deinem männlichen Aspekt entwickelst du neue Fähigkeiten/ eine neue Sicht der Dinge

    Zur Bedeutung der Wale: Manche Menschen sehen in ihnen höher Entwickelte Wesen, die mit uns in Kontakt treten...
    oder es könnte ein Krafttier sein.
     
    OanZur gefällt das.
  4. Renate Ritter Offenbach

    Renate Ritter Offenbach Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2018
    Beiträge:
    202
    Werbung:
    Hallo OanZur,
    das war so was wie ein Initiationstraum. Ein Ritual, das in verschiedener Form von Naturvölkern ausgeführt wird, damit der Einzelne sozusagen eine Stufe weiter kommt in seinen geistigen Eigenschaften und Fähigkeiten.

    In deinem Traum warst du in seinem See. Wasser symbolisiert die Gefühle. Du badest also in deinem Gefühlsbereich. Zusammen mit einem Mann. Wer immer er ist, ob es ihn real gibt oder nicht, er steht für den männlichen Teil deiner Psyche, den du hast wie jede Frau.
    Dass du keinen Bezug hast im Traum, heißt aber, dass du nichts weißt von einer männlichen Seite in dir. Dass du weiter auch nichts weißt von einem innerseelischen Begleiter, der uns sowohl durch unserer Träume führt als auch durch das reale Leben.

    Der Wasserfall in Tiefe – das ist nun dein verborgenster tiefster Seelenpunkt (ich verwende das Wort Seele nur, weil es allgemein verstanden wird).
    Du konntest dich festhalten, heißt, du fällst nicht wirklich. Und du hattest keine Angst. Das ist nun das klare Bild dafür, dass dir nichts Schlimmes geschieht. Im Gegenteil, im Traum verstehst du sehr wohl, was da vor sich geht mit dir.

    Nach diesem Tauchgang in deine Tiefe geht es wieder an die Oberfläche des Lebens zurück. Du machst dich frei. Das hat nun doppelte Bedeutung.
    Es war ein rotes Bikinioberteil, heißt, eine gewisse erotische Beziehung zwischen dir und dem Mann war von deiner Seite aus schon gegeben. Also dem Mann als solchen, nicht unbedingt speziell zu diesem, falls es ihn real gibt.
    Und das ziehst du nun auch noch aus. Der freie Oberkörper, bei Naturvölkern die Normalität, steht für den freien Menschen, die freie Frau. Eine solche Frau ist nicht mehr das kleine, dem Manne unterlegene, vom Manne abhängige Weibchen, das ihn locken muss mit sexy Outfit. Sie ist die Begehrte, sie entscheidet, sie wählt, sie erlaubt dem Mann, sich ihr nähern zu dürfen.
    Wenn du diesen Unterschied verstehst.

    Indem du in deinen eigenen seelischen Urgrund getaucht wurdest – vom Mann – bist du in deiner Charakteristik eine solche Frau geworden. Du hast dieses Ritual freiwillig geschehen lassen.

    Ihr konntet wie Jesus über Wasser laufen. Das ist nun der symbolische Ausdruck dessen, was eben geschehen ist. Ihr - also du – wurdet so was wie erleuchtete Menschen. Natürlich im übertragenen Sinne.
    Die Wale zu euren Füßen symbolisieren die harmonische Beziehung zur Schöpfung, zum Ursprung des Lebens.

    War also ein wirklich bedeutungsvoller Traum. Danach bist du gegenwärtig dabei, einen großen Schritt zu vollbringen in deiner geistig-seelischen Reifung.
    Liebe Grüße, Renate
     
    OanZur gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden