1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

was könnte das für einer sein?

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von ina1989, 10. Februar 2008.

  1. ina1989

    ina1989 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Nordtirol
    Werbung:
    habe von meinem cousin einen stein geschenkt bekommen. er meinte, dass dieser stein vor bösen menschen/blicken schützt.
    was kann das für ein stein sein?

    [​IMG]

    sorry, ist ein handyfoto
     
  2. tahuti

    tahuti Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2007
    Beiträge:
    28
    :flower2:Der Stein sieht aus wie ein Lapislazuli. Hat er so kleine goldbraune Einschlüsse? Das sieht man nicht so genau. Er wird bei Chakra als das dritte Auge und Kehlchackra verwendet. Ist dem Sternzeichen Schütze zugeordnet. Er dringt mit starken Schwingungen in den Organismus ein. Er lindert Beschwerden im Hals, Rachen u. Kehlkopf. Er wirkt Kopf u. Gliederschmerzen entgegen. In der Psyche wirkt er bei heruntergeschluckten Ärger (starke Wirkung gegen Depression.) Spirituell bringt er Weisheit und offenbart die eigene innere Warheit. In der Meditation sollte er auf das "dritte Auge" (Stirn) gelegt werden.Ansonsten soll er nahe am Körper getragen werden. Die Ägypter schätzten ihn sehr.
    Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen?:liebe1:
    lg tahuti
     
  3. ina1989

    ina1989 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Nordtirol
    danke, ja hat mir sehr geholfen.
    ich weiß zufälle gibt es nicht, aber das was du geschrieben hast ist schon interessant:
    ich habe andauernd probleme mit dem hals, habe depressionen und bin schütze.
    ich habe ihn erst vor kurzem gefunden und gleich um den hals gebunden.

    danke nochmals

    lg
    martina
     
  4. Houdiche

    Houdiche Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2007
    Beiträge:
    114
    Könnte auch ein Falkenauge sein. Dem wird auch Schutz vor "dem bösen Blick" und allgemein nachgesagt.
    Wenn er eher "mattblau" mit goldenen Sprenkeln ist-Lapislazuli
    Wenn er in Licht streifig "changiert" (Ähnl. Tigerauge, nur halt blau)-Falkenauge.
    Auf jeden Fall viel Spass damit, houdiche
     
  5. Plasma

    Plasma Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2008
    Beiträge:
    55
    könnte auch ein Blau gefärbter Achat sein .. soory das foto ist ja miserabel .,
     
  6. ina1989

    ina1989 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Nordtirol
    Werbung:
    ok, mündliche beschreibung:

    schwarzblau mit grauen streifen
     
  7. Sterni

    Sterni Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    534
    Hallo,

    mein erster Gedanke war auch gefärbter Achat, weil er diese Streifen hat. Sonst hätte ich auch Dumortierit getippt. Mein Falkenauge würde ich nun nie so beschreiben, denn das schillert sehr. Von daher schließe ich das auch einfach mal aus. Aber anhand des Fotos ist das auch sehr schwer zu sagen. Kannst Du vielleicht ein Foto bei Sonnenlicht versuchen und wenn es ein wenig kleiner ist, ist es schon okay, nur ein wenig schärfer wäre ganz super.

    Ansonsten hast Du ja schon viele Tips bekommen. Kannst ja mal im Netz nach Bildern zu den Steinen suchen. Wenn es keiner davon ist, dann wird es wohl der gefärbte Achat sein.

    Lieben Gruss


    Sterni
     
  8. ina1989

    ina1989 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Nordtirol
    ich weiß nicht... entweder hab ich so ne scheiß kamera, oder es ist wirklich so schwer steine zu fotografieren.

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  9. sage

    sage Guest

    Ohne macrofunktion ist man beim Steinephotographieren aufgeschmissen.Dunkelblaue Steine gibt´s mehrere Sodalith oder Dumotierit wären noch Alternativen.
    Ohne gutes Bild ist da nix zu zu sagen.


    Sage
     
  10. Plasma

    Plasma Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2008
    Beiträge:
    55
    Werbung:
    Schaut nach Falkenauge aus werde die ein beispiel bild posten ;-)

    [​IMG]
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen