1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was können wir da tun?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Rosenmädl, 26. August 2004.

  1. Rosenmädl

    Rosenmädl Guest

    Werbung:
    Hallo ihr,

    ich bin neu hier und ich hab ein großes Anliegen.

    Mein Mann und ich sind nun 3 Jahre zusammen und er hat es immer noch nicht geschafft sich von seiner Nochehefrau scheiden zu lassen.
    Sie macht ständig terror und droht damit, wegzuziehen (sie wohnt in dem gleichen Ort wie wir nur in einem anderen Ortsteil) und dass er seine Tochter dann garnicht mehr sehen darf.
    Außerdem startet sie Terroranrufe und erpresst ihn ständig.
    Sie hat der Kleinen (6 Jahre) sogar eingeredet, dass sie sich wohl schneiden müsse, damit er Zeit für sie hat.
    Mein Mann ist ziemlich fertig und es macht sich körperlich und psychisch schon bemerkbar.

    Vielleicht habt ihr ja (magische, praktische, etc.) Tipps, was wir da tun können...

    viele Grüße

    Rosenmädchen
     
  2. Reinhold001

    Reinhold001 Guest

    Weißt du warum dein Mann fertig ist, er hängt noch an seiner Ehefrau.

    Dein Kerl scheint ein Weichei zu sein, er lässt es mit sich machen und seine Nochfrau genießt es diesen rückgratlosen Kerl hin und her zu schupsen und dazu gehören bekanntlich zwei, um geschupst zu werden.

    Dieses erpresserische Methode mit dem Kind ist üblich wenn der Mann ein Lappen ist.

    Er soll sich nicht Erpressen lassen, er wird sein Kind schon sehen egal wohin sie zieht.

    Besser ist er lässt die Frau hinziehen wo sie will denn so geht das Kind vor die Hunde. Aber meistens sehen das solche Leute nicht weil sie irgendwo Spaß an diesem Spiel haben.

    Und du bist mittendrin, bemitleide diesen Kerl nicht, trete in in den Arsch und stelle ihn vor eine Entscheidung sonst geht du auch noch kaputt.

    Ich glaube du hast was besseres verdient. Wenn ich könnte wie ich wollte würde ich dir den Hof machen.

    Gruß
    reinhold
     
  3. Hallo Rosenmädl!


    Woran liegt es, dass es dein Mann immer noch nicht geschafft hat, sich von seiner Ehefrau scheiden zu lassen?
    Möchte er es denn?

    Leider weiß ich keine magischen Tipps, was ihr da tun könntet, aber ich glaub, am besten ist es wenn ihr euch mal zusammensetzt und ausführlich darüber redet.



    Hallo Reinhold001!!!


    Woher möchtest du wissen, dass Rosenmädl´s Mann noch "ein Lappen" ist???


    Vill. hat es auch andere Gründe, warum er sich noch nicht scheiden gelassen hat. Vill. des Kindes wegen, schon mal daran gedacht??? Ich hab das Gefühl, er hat Angst, sein Kind nicht mehr sehen zu können, wenn er sich scheiden lässt, da ihm ja seine Frau droht, wegzuziehen.

    Bemittleide ihn nicht, trete diesen Kerl in den Arsch....

    Wie kommst du nur auf so ne Aussage? Hast du denn kein Mitgefühl? Du kennst diesen Typen doch gar nicht, weißt nicht, was sich in ihm abspielt, und trotzdem sagst du sowas. Es wäre schön, wenn du dich ein bisschen anders ausdrücken könntest, Reinhold (ist mir übrigens schon in vielen deiner Beiträge aufgefallen! - Sorry, wenn ich dir das jetzt mal so sagen muss.)

    LG,
    Gerlinde
     
  4. Rosenmädl

    Rosenmädl Guest

    Hallo Gerlinde,

    vielen Dank für deine Antwort.

    Ja, er möchte es schon, aber wie gesagt, die macht soviel Terror und er weiß, dass vorallem die Kleine darunter leiden wird.
    Naja und er möchte halt auch den Kontakt zu seiner Tochter nicht verlieren.

    Vor einiger Zeit war sie ja schon soweit, dass sie gesagt hat, sie will die Scheidung, aber dann hat sie wieder einen Rückzieher gemacht.

    Ist irgendwie alles ziemlich verfahren...

    Wir haben schon oft darüber geredet, aber es ist wirklich eine blöde Situation.

    Kann ich ihn irgendwie stärken? Gibt es nichts, das ihn festigt und dass er sich wenigstens soweit abgrenzen kann, dass er nicht noch mehr leidet und alles noch schlimmer wird?

    Grüße

    Rosenmädchen
     
  5. Reinhold001

    Reinhold001 Guest

    Gerlinde,

    ich muß ihn nicht kennen, ich lese von seinen Taten und diese Taten sprechen über ihn.

    Weil ich Mitgefühl habe rede ich so.
     
  6. Werbung:
    Sorry, Reinhold, aber deine Meinung kann ich beim besten Willen nicht teilen.

    Gerlinde
     
  7. Hallo Rosenmädl!

    Also, er möchte sich ja scheiden lassen. Warum willigt sie denn nicht ein?

    Liebt sie ihn noch immer?

    Oder verkraftet sie es nicht, dass er jetzt dich hat und macht ihm aus Rache das Leben zur Hölle?

    Ach, eure Situation ist wirklich sehr verfahren.

    Kann man denn mit seiner Ehefrau darüber reden?
    Wahrscheinlich schaltet sie auf stur, oder?

    LG,
    Gerlinde
     
  8. Rosenmädl

    Rosenmädl Guest

    Hallo Gerlinde,

    nein, sie liebt ihn sicher nicht mehr, hat sie schon sehr lange nicht mehr...

    Ich denke auch, dass es was mit Rache zu tun hat, vorallem wohl auch, weil ich doch etwas jünger bin als sie...

    Nein, mit der kann man nicht reden...

    Die ist völlig durchgeknallt, sie war zeitweise sogar schon in psychiatrischer Behandlung...

    Ja, das kannst du laut sagen, unsere Situation ist echt sehr verfahren

    Grüße

    Rosenmädchen
     
  9. Octava

    Octava Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Rheinland
    Na klar, ihn weiterhin mit Deiner Liebe unterstützen und ihm zumindest zuhause ein Zuhausegefühl geben. Aber natürlich immer auch schön an Dich denken ;)

    Ja, ansonsten fällt mir da auch nicht sehr viel ein ausser reden...aber das scheint ja nicht möglich zu sein. Gäbe es vielleicht eine Art Vermittler? Eine 'neutrale' Person, die da eher als Schlichter, Vermittler zwischen beiden Parteien fungieren könnte?

    Alles Liebe für Euch, Octava :)
     
  10. Rosenmädl

    Rosenmädl Guest

    Werbung:
    Hallo Octavia,

    vielen Dank für deine Antwort!

    Das tu ich auf jeden Fall :)

    Nein, leider ist mit der über diese Sache generell nicht zu reden, das haben schon so viele Leute versucht... :-(

    Rosenmädchen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen