1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

was kann man sich vom vater erwarten?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von herzverstand, 8. Februar 2009.

  1. herzverstand

    herzverstand Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    4.802
    Ort:
    Werbung:
    hallo!

    ich denke derzeit einiges über meinen vater nach. denn er hat eine ziemlich extreme lebensweise (siehe auch den thread "steinböcke" im astroforum). er nimmt starke steinbock-eigenschaften an. sprich er ist ganz versessen darauf, geld anzusammeln, was ihm aus eigener kraft aber nur bedingt gelingt. langsam frage ich mich, ob er das nur tut, um (mir) etwas zu vererben.
    mein onkel war auch so etwas wie eine vaterfigur. beide waren/sind landwirte. immerhin war es schön, wenn viele tiere da sind. aber was mit einem pensionisten anfangen, der nicht viel tut außer geld ansammeln? gefühlsregungen kann man sich von ihm nicht viele erwarten. freude am spiel und kindliche regungen - fehlanzeige.

    lg
     
  2. corina

    corina Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2009
    Beiträge:
    98
    hi,

    wenn ich das so lese, wird eindeutig klar, das dein Vater in seinem eigenem Drama lebt, das meistens aus der Kindheit kommt.

    Er hat große Verlußt- und Sicherheitsängste. Was weißt du über deine Großeltern?

    lg
     
  3. DrunkenMonkey

    DrunkenMonkey Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.903
    Ort:
    Allemannien
    Hi. Aus meiner Erfahrung sind Steinböcke sehr ernste Wesen...ich denke du kannst ihm helfen indem du die Sache einfach nicht so ernst nimmst. Wenn er dann merkt, dass er bei dir etwas Gelassenheit findet, wird er seinen Arbeitstrieb bei dir auch mal sein lassen und mit dir ein Spiel spielen oder so...
     
  4. DarkVisions

    DarkVisions Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2006
    Beiträge:
    6.773
    Ort:
    zwischen Himmel und Hölle
    Lässt sich so ein Verhalten wirklich in der Austrologie begründen? Meines Erachten findet man die Ursache in der Kindheit und in der Erziehung; oder im Verhalten der eigenen Eltern, weil man es nie anders vorgelebt bekommen hat. Wer Gefühlskälte vorgelebt bekommen hat, hat nie gelernt selbst seine Gefühle anzunehmen und ihnen Freiraum zu gewähren...
     
  5. DrunkenMonkey

    DrunkenMonkey Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.903
    Ort:
    Allemannien
    Hier passt das Verhalten halt zum Sternzeichen, also kann man auch gut so drüber diskutieren...ist natürlich keine Patentlösung aus dem Kühlregal.
     
  6. DarkVisions

    DarkVisions Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2006
    Beiträge:
    6.773
    Ort:
    zwischen Himmel und Hölle
    Werbung:
    Ich kann da nicht mitreden, da ich von der Astrologie mehr die Tages- und Jahreshoroskope kenne. :D Einmal habe ich mir eines auf meine Daten erstellen lassen und fand es auch sehr allgemein gehalten. Deshalb meine Tendenz, so etwas in der Kindheit/ Erziehung/ Elternverhalten zu suchen; ist aber auch keine Patentlösung aus dem Kühlregal :D
     
  7. DrunkenMonkey

    DrunkenMonkey Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.903
    Ort:
    Allemannien
    HA! In deinem Innerem existiert sicher irgendwo ein Steinbock...immerhin ist der Mensch Thelepathisch sehr lange mit diesem Tier schon verbunden...einfach mal googlen...ist gar nicht so schwer wie es viele einem weismachen wollen :D
     
  8. DarkVisions

    DarkVisions Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2006
    Beiträge:
    6.773
    Ort:
    zwischen Himmel und Hölle
    :confused: Häh, in mir ein Steinbock? :confused: Wie kommst Du zu dieser Schlußfolgerung :confused: Bin eine eingefleischte Waage :D
     
  9. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.709
    Hallo günther,

    ich weiß du nimmst meine antworten zwar nie für voll, aber ich schreib trotzdem:D

    Und das was ich schreibe meine ich auch so!

    Dein Vater ist Steinbock und legt die Verhaltensweisen eines Steinbockes an den Tag.
    Es sind ernste Wesen und sie denken in allem was sie tun an Aufbau, Sicherung, Vermehrung . Sie indentifizieren sich dadurch. Umso weniger Geld da ist umso mehr fangen sie an vermehren zu wollen.
    Natürlich gehört auch ein gewisser Geiz dazu, und wenn schon Geld ausgegeben wird, dann bitte für zweckdienliche Sachen. Nicht für Spass und Spiel.
    Ganz sicher tut er dies hauptsächlich für die Nachfahren, also Erbe , er möchte das was er erarbeitet hat und aufgebaut hat weitergeben, um das die Erben es übernehmen und weiterführen. Es geht NUR um das Weiterführen des Familiengutes/namens und nicht darum, das der Erbe dann gut leben kann.
    Dieser hat aus Steinbocksicht natürlich auch dafür Sorge zu tragen, das das Familienvermögen wächst.

    Nun weiß ich aber auch du bist Steinbock (wenn ich mich nicht irre)

    Vom Prinzip her hast du genau diese Eigenschaften in dir verwurzelt.
    Warum negierst du sie so sehr.
    Erkenne sie doch einfach mal an. Und sehe es so, sie zeigen dir doch Eigenschaften auf die du auch in dir hast.


    Weißt du, meine ganzen Familienmitglieder waren alle Steinböcke, ich nicht aber ich habe einige Planeten im Steinbock zu stehen. Auch ich habe in früheren Jahren mich über ihre bodenständige, gewisse geizige, und ernste Seite fürchterlich aufgeregt.
    Da kamm wenig Gefühle. Unsinniges Geschenk? Um Gotteswillen, wenn vielleicht was Gebrauchbares für die Schule, kein Blumenstrauss oder was Süßes.

    Nur ändern konnte ich das nie. Sie sind einfach so.
    Umso älter ich werde, umso mehr erkenne ich, das ich auch ein Teil dieser Steinbochenergie in mir trage und auch gelebt habe (eben in anderen Bereichen), nur das ich das immer ablehnte weil ich es für schlecht hielt.
    Mittlerweile nehme ich diese Seite in mir voll an , erkenne sogar die positiven Seiten dabei und trotzdem kann ich Gefühl und Spiel mit einbeziehen. (bin eben kein Steinbock)
    Und dadurch wurde das Ärgernis Steinbockvater ,-onkels und Steinbockbruder aufgelöst und ich kann sie nun so wie sie sind voll annehmen und komme sogar mit ihnen aus.
    Aber ich muss ja nicht mit ihnen leben;)

    LG
    flimm
     
  10. herzverstand

    herzverstand Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    4.802
    Ort:
    Werbung:
    hallo!

    die sache ist die: in wirklichkeit bin ich steinbock und er widder. ich muss zugeben dass ich auf der suche nach widder-qualitäten bin. woher diese projektionen kommen, verstehe ich nicht ganz.

    lg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen