1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was kann ich tun..

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von paeriz83, 10. November 2008.

  1. paeriz83

    paeriz83 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Werbung:
    Guten abend nochmal..


    ... ich bins schon wieder :rolleyes::rolleyes:

    Dieses mal mit einer persönlichen Sache.

    Es geht um meinen lieben Freund, der gerade irgendeine persönliche Krise durchmacht, an welcher er mich nicht teilhaben lassen möchte.

    In seinem Radix ist Transitmässig im moment auch einiges los, in meinem aber genauso, ich weiss das ihn irgendwas belastet, er ist so Energielos in letzter Zeit und teilweise manchmal auch schnell wütend, obwohl ich weiss das ich es nicht bin, die ihn wütend macht.

    Ich hab manchmal nicht das verständnis das ich mir wünsche, weil ich halt einfach möchte das er sich mir öffnet, aber das ist für ein Steinbock dieser Art, wahrscheinlich nicht so einfach, und das möchte ich aktzeptieren.

    Nur will ich einfach das es ihm besser geht, eigentlich erleben wir im moment beruflich und finanziell eine großartige (aber auch stressige) Zeit und ich wüsste einfach gerne was ich tun kann.

    Meint ihr das ist eine aktuelle Situation oder etwas dauerhaftes ?
    Diese Saturn - Uranus Opposition auf der Achse macht mich ganz schön nervös wenn ich sie mir so ansehe..

    Es wäre einfach schön für mich eine Meinung, eines ausstehenden zu bekommen.. ein kurzer Blick genüg wahrscheinlich.

    Er ist damit einverstanden das ich sein Radix hier gleich einstelle.

    Lieben Gruß ! :(
     

    Anhänge:

  2. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hallo

    wenn es sein Radix ist, und die Transite

    dann verdächtige ich erst mal den Mars als Transit durch 12 für eine gewisse Launenhaftigkeit der letzten drei Wochen etwa. Jetzt ist er am Aszendenten und damit vielleicht das "Schlimmste" vorbei, ein letzter Höhepunkt geschaffen.
    Wenn dies entscheidend ist, denn ich habe einen Mars in 12 öfter in dieser Weise erlebt (auch bei mir, eine richtige Hass-Zeit) --- dann warte mal die nächsten zwei Wochen ab, ob es dann wieder aufwärts geht.

    Saturn/Uranus über eine Hauptachse ist natürlich schon ein Dauerbrenner, und das wird auch die nächsten zwei Jahre noch so sein, weil die Planeten durch Rückläufigkeit diese Opposition halten, aber das ist andererseits auch einer dieser Aspekte, die man durchmacht und persönlich eine Reifezeit erlebt, auf verschiedenen Ebenen. Gerade der Mars bringt das wohl momentan hoch. "Alles geht mir auf den Sack"-

    Die Grafik zeigt es etwas verzerrt an, aber tatsächlich ist Saturn/Uranus genau auf der Hauptachse. Normalerweise spielt sich sowas aber nicht nur allein auf einer Ebene ab, sondern zB auch beruflich. Da könnte sich auch der typische Konflikt ergeben, zwischen Beruf und Heim. Eine Seite kann dann Konflikte beinhalten. Aber achte einfach mal drauf, wenn der Mars durch das 1. Haus gegangen ist.

    Bei einem Mars in 12 äussert man sich oft radikal , und es wäre eigentlich besser zB inneren Frust, Argwohn oder Abgrenzungen , die aus einer gewissen Beklemmung und nicht weiter wissen können entstammen könnten, nicht so an die grosse Glocke zu hängen (von dem, der den Transit hat). Ungeachtet dessen, verursacht das nämlich bei anderen entsprechende Wahrnehmungen.
    Vielleicht ist es deshalb für dich sogar sinnvoll, gewisse Dinge momentan nicht so hoch zu bewerten.


    LG
    Stefan
     
  3. paeriz83

    paeriz83 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Werbung:
    Hi Stefan,

    ja stimmt, der Mars ging durch Haus 12.
    Das passt tatsächlich ganz gut, zu dem was ich in letzter Zeit so erlebt habe. Ich hab mich jetzt so auf Saturn-Uranus fixiert dass ich wieder den ganzen Rest nicht sehen konnte.

    Wir arbeiten auch zusammen, und da fällt einem das natürlich extrem auf wenn der andere so einen durchhänger hat.

    Zuhause hat er sich dann in der letzten Zeit total zurück gezogen und auf der arbeit war er meistens sehr gereizt, aber wie gesagt ich hab das nicht auf mich bezogen, nur teilweise weiss man dann nicht was los ist, wenn der andere nicht drüber redet.

    Vielleicht hast du recht damit das ich das nicht überwerten soll, das hab ich vermutlich getan, in dem ich ihn hundertmal dazu aufgefordert habe mir zuerzählen was los ist.. aber nun gut, kann mir vorstellen das es für Männer nochmal was anderes ist, wenn Mars ins 12 Haus verschwindet.

    Vielen Dank an dich :)

    - auf der suche nach ,,halbsummen" in google bin ich mal wieder auf deine Website gestoßen, mein Kompliment dafür.

    Schönen Abend
     

Diese Seite empfehlen