1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was kann das nur sein?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von MissFroop, 27. September 2013.

  1. MissFroop

    MissFroop Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. März 2013
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Nähe Köln
    Werbung:
    Ich habe mir jetzt viel über das Thema Dualseele, Seelenverwandtschaft durchgelsen...
    vieles trifft mit meiner Geschichte überein, sehr viel sogar.

    Mein Ex-Partner, verließ mich vor gut einem Jahr mit den Worten "Ich liebe dich,..."

    Nach ca. 6 Wochen trafen wir uns zufällig auf einem Fest wieder, er begleitete mich nach Hause, dort konnte er mich die ganze Nacht nicht los lassen, auch am anderen Tag als ich ihn nach Hause fahren wollte, wollte er nicht so recht...

    seither herscht allerdings Funkstille...aus was für Gründen auch immer...
    ich weiß nicht warum er die Beziehung damals beendete und ich weiß nicht, warum es keinen Kontakt mehr gibt :zauberer1

    Wenn wir uns einmal zufällig sehen, beobachtet er mich...

    Ich habe lange versucht ihn und die ganze Beziehung, die sehr verwirrend, kompliziert, aber voller liebe war, zu vergessen.
    Im Herbst vergangenen Jahres dachte ich sogar es geschafft zu haben, doch von jetzt auf gleich, bekam ich Bilder, Gedanken und starke komische Gefühle, Gefühle die er zu seiner Zeit hatte, als es ihm schlecht ging (Herzrasen, Kopfdruck, Schlaflos,..etc).
    Er sagte in der Beziehung immer wieder, solch Gefühle zu einer Frau gespürt zu haben und schaute mir stunden in die Augen.

    Auch noch nach über einem Jahr unserer Trennung, kann ich ihn ab und an spüren.
    Ich gebe schon alles, um ihn zu vergessen, ich habe gelernt mich selbst wieder zu lieben, tue mir gutes, habe in einem Jahr viel umgestellt, was mein Leben betrifft...

    Warum hört es nicht auf?
    Und was ist es genau?

    Sind das alles Illusionen, Wunschgedanken???

    Bitte helft mir!!!
     
  2. PuppyDoll

    PuppyDoll Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2013
    Beiträge:
    27
    Ich würde sagen, dass du unsterblich in ihn verliebt bist.
    Und wenn du ihn noch über 1 Jahr spürst und vieles auf Seelenpartner-Seite wieder erkannt hast in eurer Beziehung.

    Würde ich sagen, dass ihr Zusammen gehört.

    Nur warum dein Freund weg ist, kann ich dir leider nicht sagen.
    Und hat er dir wohl auch nicht gesagt.
    Die Situation kenne ich ein wenig.

    Tut mir wirklich leid.

    Wenn du reden magst, bin ich gern für dich da.
     
  3. MissFroop

    MissFroop Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. März 2013
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Nähe Köln
    Danke für deine Antwort!
    Ich bin leider ein Mensch, der zum verstehen und lernen, Gründe und Antworten braucht...
    fesselt mich vielleicht das an ihm?

    Ich bin verwirrt was das Thema Seelenpartnerschaft betrifft, ich hatte eigentlich daran geglaubt, doch beim durchstöbern vieler Seiten, kommt immer wieder auf, das es Illusionen/ Wunschgedanken seien...
     
  4. fantastfisch

    fantastfisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    5.081
    Ort:
    Bikini Bottom
    Ich denke, da näherst du dich der Sache schon an.
    Er geht und sagt, er liebt dich. Er geht nochmal und sagt, er liebt dich, hält dich in den Armen und verschwindet dann wieder. Klar verwirrt das. Er nennt dir keine Gründe und spielt ein mystisches Spiel. Das lässt Spielraum für alle möglichen Interpretationen.

    Vielleicht liebt er dich ja, aber kann nicht mit dir zusammen sein. Oder will es vielleicht auch nicht. Denn Liebe ist die zwar die Basis, aber nur Liebe alleine reicht nicht - da müssen auch andere Sachen "passen".
    Allerdings lässt er dich darüber im Unklaren - und da beginnt das Katz-und-Maus-Dings.

    Ob ihr seelisch verbandelt seid? Ist möglich, aber auch nur möglich. Und selbst wenn dem so wäre - was würde das an der Situation ändern? Vielleicht höchstens, dass damit eine so gerne beschworene Lernaufgabe verbunden wäre - du darfst lernen, nicht immer eine Antwort zu bekommen, sondern auch mal Ungewißheit aushalten und dich trotzdem in deinem Leben zurechtfinden.

    Was er auch sein mag, ob "Seelenpartner", Lehrmeister, Verirrter oder Folterknecht, wichtig ist für dich nun, wie du zu deinem Frieden gelangst. Entweder versuchst du es hinzunehmen, wie es ist - ein Projekt, an dem du wachsen darfst oder du forderst halt eine klare Antwort, was das soll. Das erste wäre wohl, deine eigenen Beweggründe zu hinterfragen, wieso du so festhälst, denn seine sind seine und die wird niemand genau kennen ausser er.
    Und dann schau, was sich zeigt bei dir, welche Knöpfe in dir anscheinend gedrückt werden wollen - und mach das Beste draus. Für dich. Wer weiß, was sich dann auflöst oder festigt? ;)

    Alles Gute für dich.
     
  5. Tany

    Tany Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2012
    Beiträge:
    17.465
    Kann es sein, dass Du eine andere Form der Nähe, Gemeinschaft,..Liebe nicht möchtest - eine, in der Du mit jemandem in einer Wohnung zusammenlebst,...,... und Dein Unterbewusstsein Männer (?) wählt, die das (ob nun bewusst oder unterbewusst) ebenfalls nicht möchten? Das, was Dich 'an ihm fesselt', könnte sein, dass Du Sicherheit erlebst - er Dir nicht näher kommt, als es Dir bekommt. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. September 2013
  6. MissFroop

    MissFroop Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. März 2013
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Nähe Köln
    Werbung:

    so....habe mir den text ca 10 mal durchgelesen :zauberer1
    das kann natürlich sein, also, das ich keinen anderen heranlassen mag...
    so sehr ich es mir wünsche dieses band, gedanken, gefühle etc zu durchtrennen, klappt es nicht...
    vermutlich, da in meinem hinterkopf...diese liebe steckt...die er mir gab...(unbeschreiblich, wirklich...kannte das zuvor nicht)
    ich bitte jeden tag darum...
    andere sachen worum ich gebittet habe sind eingetroffen, kleinigkeiten...
    aber in sachen herzensangelegenheiten...nö :schmoll:
    natürlich bedanke ich mich auch jeden tag...
     
  7. Verra

    Verra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    900
    Ort:
    In the Clouds
    Liebe MissFroop,
    wenn er wirklich dein Seelenpartner ist, was möglich wäre, wirst du das Band niemals dauerhaft durchtrennen können. Er bleibt...in Gedanken ...und im Herzen. Du kannst dann nur lernen, damit zu leben. Und mit dem Verstand erfassen kann man diese Verbindung auch nicht. Glaube mir, ich habe es immer und wieder versucht, bin aber jedes Mal gescheitert. Auch Antworten habe ich bis heute keine erhalten. Klingt vielleicht etwas komisch, aber es ist wie eine "chronische Krankheit", mit der man umzugehen und klazukommen versuchen muss.

    Je mehr du auf dich schaust und dich um dich kümmerst, desto weniger Raum ist da für Gedanken an ihn. Versuche, dich auf dich zu konzentrieren und ihn loszulassen. Wenn es sein soll, kommt er früher oder später wieder auf dich zu. Aber versteife dich nicht darauf. Lebe dein Leben mit all den schönen Dingen. Vielleicht kommt dann auch eine neue Liebe in dein Leben.

    Ich wünsche dir alles Gute!
     
  8. MissFroop

    MissFroop Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. März 2013
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Nähe Köln
    das versuche ich jeden tag, versuche jeden tag an mir zu arbeiten...
    und dann wenn ich nicht daran denke, denke ich wieder daran :D also an ihn...
    wie lange ist es jetzt bei dir her?
    danke für deine worte, ich gebe wirklich mein bestes, verstehe selbst nicht, warum ich nach solch langer zeit noch daran hänge, leider kann ich, aus was für gründen auch immer, keinen an mich heran lassen...also ich meine das so...:
    gegen freundschaften habe ich nichts, wenn daraus allerdings, von der anderen seite mehr sein sollte...habe ich das gefühl, das mich irgendwer zurück halten will...immer finde ich was, das es nicht passt...oder es passte wirklich bisher nichts, davon gehe ich sogar stark aus...hmmm :zauberer1
     
  9. Verra

    Verra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    900
    Ort:
    In the Clouds
    Setz dich nicht unter Druck. Das bringt auch nichts. Meiner Meinung nach, muss man akzeptieren, dass der andere eben einen Platz im Herzen einnimmt und man oft an ihn denkt. Das ist auch in Ordnung, so lange man trotzdem sein Leben lebt und man selber nicht zu kurz kommt.
    Bei mir ist es drei Jahre her, aber seitdem hat sich äußerlich so gar nichts getan. Wir haben auch derzeit keinen Kontakt. Ist vielleicht auch besser. Freundschaftlich scheint es jedenfalls nicht zu gehen.

    Ich tue mich auch schwer damit, mich für andere zu öffnen. Da das vorher aber auch z.T. schon so war, schiebe ich es mal auf meine Blockaden. Dennoch habe ich auch manchmal das Gefühl von meinem SP blockiert zu werden. Trotzdem habe ich die Hoffnung auf eine erfüllte Partnerschaft (mit wem auch immer) noch nicht ganz aufgegeben - nur vielleicht vorerst auf Eis gelegt ;).
     
  10. Kelli

    Kelli Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2012
    Beiträge:
    722
    Werbung:
    Das ist möglich ( und auch nötig, wenn man sich selbst zu verlieren droht.) Im Grunde muss man es nur wollen und die Zeit spielt auch eine große Rolle. Treffe die Entscheidung , dass du ihn loslässt und bleibe auch dabei.
    Dann wirst du auch frei sein davon, und mit der Zeit offen für echte, tiefe, erfüllende Liebe.


    lg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen