1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

was kann das denn bedeuten???

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von jana21, 17. Juli 2008.

  1. jana21

    jana21 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2008
    Beiträge:
    20
    Werbung:
    hallo ihr lieben,
    ich hoffe ihr könnt mir auch diesmal wieder ein bischen auf die sprünge helfen,
    kann mal wieder die halbe nacht nicht schlafen,ich hatte nen furchtbaren traum..ich wollte mit meinem sohn schwimmen gehen und mein mann sollte mich ins schwimmbad fahren ,was dann auch mit einem hin und her irgendwann geklappt hat ich war sauer auf ihn weil er wieder mal alles vermasselt hat und es
    schon 5 unr war und ich wusste das das schwimmbad nur bis sechs geöffnet war
    naja das gleiche theater wie im realen leben auch.aber als ich endlich im dort angekommen bin traf ich einen sehr guten freund ,anfangs unterhilten wir uns ganz normal und dann wurde er plötzlich verückt nicht mehr ansprechbar ich wollte helfen und konnte nicht ,er war auch im realen leben schon in der klappse
    haben mir andere erzählt ....auf jeden fall war meine oma dann auf einmal da ...sie hat als kinder immer auf uns aufgepasst und sie sagte wir müssen jezt gehen aber ich wollte meinen bekannten so nicht alleine lassen und beschloss bei
    ihm zu bleiben,wir waren dann auf einmal in einem haus der bekannte spielte total verückt und schien garnicht mehr anwesend zu sein er bekam von ausen
    nichts mehr mit ...ich verzog mich in ein zimmer teller fingen an zu fliegen und
    irgend jemand sagte mir ich soll jezt raus aus diesem traum, aber ich konnte nicht und auf einmal kam mein verstorbener opa ins zimmer ,mit dem ich im realen leben auch etwas zu schaffen habe weil er nicht gehen möchte wir aber immer ein sehr gutes vehältnis hatten...er kam auf mich zu nahm mich in den arm ich wollte es nicht konnte aber nicht ausweichen,als er sich wieder etwas von mir entfernt hatte tetchelte ich ihm mit angst den arm und sagte bis dann opa ,und er sah mich nur an und meinte
    ich muss dir weh tun weil du gelacht hast ,ich hab versucht zu erklären das ich nie über ihn gelacht hab und er sagte nur es spielt keine rolle er müsse mir
    weh tun ,er ging hinaus und dann wurde ich von meinem sohn geweckt .ich versteh das alles nicht warum muss er mir denn weh tun?
    als ich die augen auf machte konnte ich mich eine kurze zeit garnicht mehr bewegen..als es wieder ging, schlafen allerdings auch nicht mehr ..
    ich hoff ihr habt vieleicht eine antwort was das bedeuten könnte
    viele liebe grüsse jana
    :)
     
  2. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    Liebe jana,
    bitte nimm es mir nicht übel,
    aber wenn jemand das Wort "Klappse" benutzt, wird mir immer ganz anders.
    Ich finde es diskriminierend, wenn jemand, weil er krank ist und sich helfen lässt, so eine Bezeichnung bekommt.
    Die Psyche ist ein Bestandteil unserer selbst. Wenn du dir einen Arm brichst, lässt du dich auch im Krankenhaus behandeln. Das ist nichts anderes und wäre idiotisch, es nicht zu tun.

    Denk bitte mal drüber nach, was du schreibst, ok?

    Zu deinem Traum:
    Das "Weh tun" kann auf das vielleicht bevorstehende Ableben deines Opas hindeuten.
    Es könnte im übertragenen Sinne gemeint sein,
    dass du nach seinem Tod trauern wirst, dass es dir seelisch weh tut.

    Freundliche Grüße,
    Romaschka
     
  3. jana21

    jana21 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2008
    Beiträge:
    20
    Werbung:
    liebe romaschka ,
    dir brauch nicht anders werden ;-)
    Für mich ist der ausdruck keines wegs diskriminierend ,und so sollte es auch auf keinen fall rüber kommen .es ist einfach nur ne abwandlung zum fach ausdruck und nicht mehr ....ich denke auch mein bekannter wird mir das nicht übel nehmen.aber für dich benutz ich dann beim nächsten mal gerne das wort psychiatrie :).
    und danke für deine antwort ...naja das mit meinem opa is so ne sache
    liebe grüsse jana
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen