1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was kann das bedeuten?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Lillymaus, 5. Juli 2007.

  1. Lillymaus

    Lillymaus Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    58
    Werbung:
    Hatte letztens einen komischen Traum und vielleicht kann mir da wer helfen zu deuten. Es ist für mich sehr sehr wichtig:

    Über mir schwebt eine hochschwangere Frau (sitzt in Geburtslage)hinter ihr steht eine ältere Dame und stützt sie. Die Frau bekommt Baby einen Bub dann noch eins ein Mädchen. Ich frag sie so: Bist du ich? Die Schwangere: Ja
    Dann sag ich zu älteren Dame: Mama? Diese nickt. Die Babys werden mir nebeneinander vorgelegt. Ich so: Sind das Zwillinge? Eine antwortet: Vielleicht. Im Gedanken denk ich mir so warum erst jetzt? Eine meint: Du bist/warst (weiß ich nicht mehr so genau) noch nicht so weit.

    Was kann das bedeuten? Der Traum war sehr sehr realistisch. In der Früh war ich den ganzen Tag voll gerädert als wär ich in Wirklichkeit auf einer langen Reise gewesen. War total fertig am nächsten Tag.

    Wär sehr dankbar für eure hilfe !
     
  2. Hanif

    Hanif Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    188
    Ort:
    Auf der Erde
    Hallo Lillymaus

    Manchmal machen wir Fehler im Leben, die auf unsere Unerfahrenheit basieren. Du empfängst (Geburt) eine Tatsache, die dich zu tiefst getroffen hat. Die Zwillinge deuten auf ein Verhalten, dass dir gegensätzlich erscheint; eine Situation, die sich widerspricht. Es ist so, dass wir alle zuerst diesen Widerspruch in uns entdecken, aber nach genauer Betrachtung, sehen wir, dass beide Aspekte (das weibliche und das Männliche) in uns existieren.
    Eigentlich sind sie Zwillinge und doch beide ein Mensch, so gibt es auch Gegensätze und doch die gleiche Sache. Um das zu verstehen braucht es tatsächliche eine bestimmte Voraussetzung und Reife. Erst wenn beide Aspekte erfahren wurden, dann kann man von Wissen sprechen.
    Die Mutter ist auch ein Aspekt von dir, der dich liebevoll umsorgt.

    Frieden
     
  3. Landana

    Landana Guest

    Hallo Lillymaus,

    reden wir hier von einer richtigen Geburt? Mit Blut und Fruchtwasser was auf dich runterfiel und Babys die noch an der Nabelschnur hängen und schreien?

    Oder von einer utopischen Geburt, ohne Blut, ohne Fruchtwasser und die Babys plumpsen einfach sauber heraus.

    Liebe Grüße

    Landana
     
  4. Lillymaus

    Lillymaus Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    58
    Danke zuerst mal für eure Antworten.

    Nein es war eine Geburt ohne Blut usw. Sind einfach rausgeflutscht.

    Eine Situation die sich widerspricht? Naja mein Mann und ich basteln und kämpfen jetzt seit 5 Jahren an unserem ersten Kind. Kann das bedeuten daß ich innerlich noch nicht so weit bin? Irgendwas blockiert da? Häng ich zusehr an meiner eigenen Mutter um selber Mutter zu werden?
     
  5. Landana

    Landana Guest

    Hallo,

    dein unerfüllter Kinderwunsch scheint hier doch eine große Rolle zu übernehmen. Ich sehe aber deinen Traum eher als Hinweis dafür, dass du dir dafür nicht die Schuld geben sollst, sondern eher ohne Schuldgefühle und ganz unbefangen an die Sache herangehen solltest.

    Aus Erfahrung kann ich sagen: Kinder kommen nie wann sie sollen... Sondern wann sie wollen...

    Liebe Grüße

    Landana
     
  6. Lillymaus

    Lillymaus Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    58
    Werbung:
    Ich weiß daß Kinder immer dann kommen wenn man nicht daran denkt usw. Aber wie soll das gehen.? Hab schon soooo viel probiert aber sogar in meinen Träumen werd ich davon belastet. Schuldgefühle plagen mich eigentlich nicht weil der Grund bei meinem Mann liegt. Vielleicht ist es auch ein Hinweis das ich irgenwann Kinder haben werde? Als Trost sozusagen dieser Traum?
     
  7. Roter Puma

    Roter Puma Guest

    Werbung:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen