1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

was ist, wenn es keine zeit gibt?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von kona, 6. Mai 2014.

  1. kona

    kona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2010
    Beiträge:
    5.254
    Werbung:
    "was ist, wenn es keine zeit gibt?"

    eine frage, die ich mir ab und zu schon gestellt hab, und die mir jeweils das gehirn stocken liess... äh, was? :D

    ...vielleicht mag ja jemand hier eine zeit lang mit mir darüber plaudern, sinnieren, spekulieren...

    ...wie es öfters mal meine art ist, hier ein gedichtchen dazu:

    zeitloser weg

    wohin geht der weg,
    wenn er nicht geht?
    was schöpft den augenblick?
    das leere leuchten der gegenwart

    kein jetzt! nicht ein mal das
    die idee ist so krass,
    dass frieren oder wanken muss
    was meint es wisse mehr



    hmja... bühne frei :)

    :winken5:

    kona
     
  2. Venja

    Venja Guest

    Welche Zeit meinst Du? Das Messen, wie lange die Erde braucht, um die Sonne zu umkreisen?
    Eine lineare Zeitmessung, ist eine Vereinbarung eines Kollektivs.

    Ich erlebe Zeit sprunghaft, wechselhaft. Mal dehnt sie sich, mal rast sie dahin, mal bleibt sie stehen, usw.

    Ich trage weder eine mechanische Sonnen-Armbanduhr, oder habe mir hier unten irgend etwas aufgemalt, um nicht in den Himmel gucken zu müssen;-)
     
  3. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    es gibt nur das jetzt
    selbst das ticken der uhr...geht von jetzt zu jetzt...
     
  4. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    herr gödel hat herrn einstein mathematisch bewiesen
    dass es keine zeit gibt
    da brach das raumzeitkontinuum in den inneren urknall zusammen
    man begegnet endlich sich selbst...:)
     
  5. kona

    kona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2010
    Beiträge:
    5.254
    eeecht? ist das mathematisch bewiesen? hab keinen plan von mathe :D

    und das mit von-jetzt-zu-jetzt... was, wenn es jetzt auch nicht gibt?
     
  6. Venja

    Venja Guest

    Werbung:
    Fazit: die Uhr tickt nicht;-) Aber, das wäre langweilig*g
     
  7. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    achte auf deinen atem
    dann biste dem ganz nah
    ich könnte dir den gödelbeweis auch nicht aus dem stegreif referieren:D
    haab aber ein büchli drüber gelesen:)
     
  8. Bibo

    Bibo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2007
    Beiträge:
    3.069
    Ort:
    sehr im Süden Deutschlands
    Es hängt davon ab, was Du unter "gibt es" verstehst und was Du als "wirklich" auffasst. "Wirklich" ist für mich das, was im Moment ist. Zeit taucht darin ab und an als Gedanken-Gefühl auf. Darüber hinaus hat die Zeit keine weitere Existenz. So was wie objektive Zeit gibt es nicht.
     
  9. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    doch die tickt schon..
    es gibt auch veränderungen...
    doch alles geschieht auf der ebene des jetzt
    veränderungen geschehen jetzt oder nie...:)
     
  10. Venja

    Venja Guest

    Werbung:
    mein Standpunkt ist, dass die Bewegung nur scheinbar ist. Walter Russell, so finde ich, hat das sehr gut formuliert;-)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen