1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was ist - wenn alles . . .

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von depri, 24. Oktober 2009.

  1. depri

    depri Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2009
    Beiträge:
    409
    Ort:
    Sachsen - südlich
    Werbung:
    zB - Panikmache Schweinegrippe

    - seit Menschengedenken - suchen - forschen - und entwickeln wir uns - und immer gab

    es Kräfte , die dies verhindern wollen - bis heut

    - unsere Zeit ist so rasend schnell geworden - und wir sind dabei aus unserer "Welt"

    herauskatapuliert zu werden - und unseren " Käfig" verlassen (allerdigs - ohne wirklich

    darauf vorbereitet zu sein - noch nicht )

    Was währe wenn die Vierenpanik und eine weltweite Impfung , nur ein Versuch

    ist, die Notbremse zu ziehen , damit wir in der "Spur" bleiben ???
     
  2. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Bitte erläutern...verstehe nicht was du damit sagen willst...
     
  3. yogi333

    yogi333 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.553
    Und wer weiss denn genau was die uns da spritzen??????
     
  4. Sadivila

    Sadivila Guest

    Hi,


    es wäre doch interessant zu erfahren, was das "wahre" Ziel vieler Impfungen ist. Sicher nicht um uns zu "schützen.;)
    Das kann nicht sein, denn dann müssten wahrscheinlich die halben Regale in den Supermärkten ausgeräumt werden. Allein was da an Giften drinnsteckt.
    Vielleicht ein Zusmmenhang.... so quasi... wieviel Gift verträgt der Mensch auf eine gewisse Zeit.....???




    lg
     
  5. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Geldmacherei...
    Das wahre Ziel...
     
  6. depri

    depri Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2009
    Beiträge:
    409
    Ort:
    Sachsen - südlich
    Werbung:

    uns stehen gravierende Veränderungen bevor - ob wir nun wollen oder nicht

    - wie zB das überfällige Ende der DDR - die alte Riege,hat jahrelang versucht,dies zu verhindern

    und Yogi 333 - was spritzt man uns da eigentlich ? - man drängt uns - ja bettelt uns gradezu

    - mir fällt dazu noch soooo viel ein - aber anderen sicher auch -

    lest doch mal meinen Beitrag - 2012 - danke - (mit dem verlinken - hab ich noch nicht drauf )

    lg
     
  7. LoneWolf

    LoneWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    10.922
    Ort:
    Wien
    Bei solchen und ähnlichen Fragen taucht bei mir immer die Frage auf:

    Wer sind "Sie", die uns irgendwohin lenken oder in einer bestimmten Spur halten wollen, die Steuermänner/Frauen.... und wer sind "Wir", die Gelenkten... wodurch unterscheiden wir uns im Besonderen.

    Ich glaube, jedes soziale System ist eine Art Käfig.
     
  8. LoneWolf

    LoneWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    10.922
    Ort:
    Wien
    Solang man uns nicht zwingt bin ich einigermaßen beruhigt.
     
  9. LoneWolf

    LoneWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    10.922
    Ort:
    Wien
    Hat der Mensch eigentlich noch natürliche Feinde, außer den Viren und Bakterien?

    Panikmache ist eigentlich nur das Ausnützen von etwas, dass ohnehin im Menschen angelegt ist; die Angst vor dem Sterben, vor dem Dahinsiechen oder vorm Tod ganz allgemein. Mich haben sie damals ordentlich getroffen, wie die ersten Riesenzecken auf den Plakatwänden erschienen sind. Und Anfang der 80er, als Aids populär wurde, war ich auch nicht ganz sorgenfrei.

    Es handelt sich dabei um eine sehr persönliche Angst, die im Einzelnen ihren Ursprung hat und aus der man mit etwas Geschick natürlich ein gutes Geschäft ziehen kann. Und ich frage mich gerade, ob es den Drahtziehern derartiger Geschäfte bewusst ist, dass sie damit auch Misstrauen erschaffen? Ist das Misstrauen ein Teil ihrer Strategie?

    Als vollintegrierter Bürger ins soziale Netzwerk ist man auch von einem funktionierenden Gesundheitssystem abhängig, wenn ich das richtig sehe? sofern man nicht auf etwas alternatives stößt. Aber was ist das für ein Leben, wenn ich von etwas Abhängig bin, dem ich nicht vertrauen kann? Was ist es, was hier falsch läuft?

    Man sollte doch den Impfstofflieferanten und denen, die für die Einschätzung einer Krisensituation verantwortlich sind blind vertrauen können. Man kann sich nicht erwarten, das jeder Mann/Frau im Volk Medizin und Pharmazie studiert. Aber das spielts eben nicht, weils eben oft um Geschäfte geht.

    Ich bin eigentlich nicht sehr enttäuscht. Auch andere Bereiche betreffend, Wohnen, Versorgung mit Nahrungsmittel, Kleidungsindustrie... ectr. habe ich mir schon oft gedacht, dass eigentlich nichts anderes rauskommen kann dabei, als Chaos und Mißtrauen, wenn der Mensch mit den natürlichen Abhängigkeiten des Menschen Geschäfte und Gewinne macht.

    Oma sagte immer zu mir: "Nimm das Geld nicht in den Mund. Das ist durch soviele Hände gegangen und da sind Viren und Bakterien drauf, da wirst du krank."

    Ich glaub, man muss es gar nicht erst in den Mund nehmen, es reicht, wenn man sein Herz dran heftet.

    Auch ich bin verseucht, keine Frage.
     
  10. Mystory

    Mystory Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2009
    Beiträge:
    898
    Ort:
    Düsseldorf
    Werbung:
    wow...interessant und gut geschrieben :) ...

    dann frag ich mich, wie weit man dass ding jetz spinnen soll, und auf bis zu welchem eben-fungierender prozess dem zu grunde liegt.

    also -> was wollen sie erreichen? wollen sie dass wir uns gedanken machen? wollen sie dass wir uns darüber gedanken machen ob wir uns gedanken machen sollen? oder wollen sie dass auch um uns zu verwirren und wollen eigendlich etwas ganz anderes?

    also ->

    nur eins ist sicher:
    nichts ist sicher
    und nicht einmal mal dass ist sicher!


    - Joachim Ringelnatz
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen