1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was ist Spiritualität ?

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von Energeia, 28. Mai 2006.

  1. Energeia

    Energeia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    3.288
    Ort:
    Milchstraße
    Werbung:
    Hallo,

    unter Wissenschaft verstehen wir seit einigen Jahrhunderten in unserer Gesellschaft die wissenschaftliche Tätigkeit, auf methodisch kontrollierte Weise Erkenntnisse zu gewinnen, die von jedem hinreichend Sachkundigen in prinzipiell allen Einzelheiten nachvollziehbar und überprüfbar sind.
    Für das auf diesem methodischen und intersubjektiv-überprüfbaren Wege erlangte Wissen wird allgemeine Gültigkeit beansprucht und, bis zu einer gegebenenfalls möglichen Widerlegung, auch weithin akzeptiert.

    Vielleicht werden sich andere Threads darum bemühen, diesen Wissenschafts-Begriff weiter zu entwickeln, zu hinterfragen und zu konkretisieren.

    Ich möchte in diesem Thread die Frage stellen: Was ist Spiritualität ?

    Spiritualität: Geist und höhere Transzendenz/Gott


    Ich möchte dieser Beschreibung eine zweite Beschreibung gegenüberstellen:

    Spiritualität: menschliches/energetisches Entwicklungs- und Seinspotential

    Ich möchte diesen beiden Definitionen gegenüberstellen, aber ich möchte sie nicht als Gegensatz verstehen. Auf den jeweiligen Wegen kann es eventuell zu Verbindungen dieser beiden Definitionen kommen.

    Liebe Grüße :liebe1:
    Energeia
     
  2. Regelwerk

    Regelwerk Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    1.042
    Vorschlag :

    Ein Rettungsanker vor der völligen Unbestimmtheit von Sinn und Unsinn unseres Daseins. Die Suche, bzw. die schrittweise Festlegung/Veränderung von "Wahrheiten", deren Quelle einer Menge von Symbolen zugeschrieben wird.

    Einige werden diese Symbole durch eine Reihe von Bildern schmücken, die das Symbol vor direkten Angriffen schützen.
     
  3. Energeia

    Energeia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    3.288
    Ort:
    Milchstraße
    Hallo Regelwerk,

    Deine Definition kann man, wenn man sie weit fasst, auf jede kognitive Unterscheidung anwenden. Wenn man sie etwas enger fasst, dann für praktische Philosophie sowie Religion und Ethik.
    Ich sehe nicht, dass deine Bestimmung in einer spezifischen Weise Spiritualität bestimmt.

    Liebe Grüße :liebe1:
    E.
     
  4. Momos

    Momos Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Tirol
    Hallo Energeia
    Verstehen die meisten Menschen unter Spiritualität nicht was verschiedenes?
    Ich verstehe unter Spiritualität etwas übersinnliches oder andersgesagt etwas was man mit logischem Denken nicht erfassen kann, dass zusammenspiel von Geist, Körper und Selle oder die kosmischen Gesetze etc. ...
    So wie aber eine Bekannte von mier den Glauben hat, das Spiritualität mit Energiearbeit zu tun hat.
    Das ist sicherlich zum Teil richtig, weil wir, oder weil alles aus Energie besteht, die wier aber nicht sehn können und daher nicht begreifen können.
    Das ist jedenfalls meine Meinung.
     
  5. Energeia

    Energeia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    3.288
    Ort:
    Milchstraße
    Hallo Momos,

    Na, genau dafür ist der Thread da :liebe1:

    Und ich habe noch die Hoffnung, dass wir vielleicht, wenn hier viele Menschen ihre Meinung zur Spiritualität verkünden, etwas Gemeinsamens finden können, eventuell auch nur andeuten oder intuitiv erspüren können.
    Wir alle schildern unseren Blick auf Spiritualität und andere können diese Perspektive dann einnehmen und das, was jenseits aller Begriffe liegt, aus einer anderen Sicht verstehen, schauen, spüren, hören.

    Liebe Grüße :liebe1:
    E.
     
  6. Gawyrd

    Gawyrd Guest

    Werbung:
    Für mich ist Spiritualität die Öffnung für die Göttliche Welt (= Göttliche Liebe, auch wenn das abgedroschen klingt) - nicht abstrakt, sondern in der lebendigen Begegnung mit "Göttlichen Geschwistern" (Menschen, die sich dem Göttlichen öffnen, hilfreiche Seelen, die uns umgeben und begleiten, Naturwesen etc. etc.).

    Für mich hat Spiritualität NICHTS mit Glauben zu tun, sondern mit Erfahrungen, die ich ernst nehme.

    LG, Reinhard
     
  7. Joseph

    Joseph Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    110
    Ort:
    München
    So wie ich das verfolgt habe, ist in diesem Unterforum "Spiritualität" ein Überbegriff, der neben Esoterik auch Religion einschließt und deswegen gewählt worden, um das Spektrum möglicher Diskussionen zu erweitern.

    Gruß.
     
  8. freelight

    freelight Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    893
    Ort:
    Estland
    Symbole und Bilder können ihren Ursprung in spirituellen Realitäten haben sind aber diese spirituelle Realität nicht selbst!

    Allerdings kann man auch einem Symbol oder einem Bild aktiv spirituelle Kraft verleihen die dann im Zusammenhang mit diesem Symbol oder diesem Bild wirkt.


    in meinen Auigen ist Spiritualität aktiver schöpferischer sich mehr oder weniger selbst bewusster Geist
     
  9. Energeia

    Energeia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    3.288
    Ort:
    Milchstraße
    Hallo,

    vielleicht noch einmal zur Klärung der Absicht dieses Threads (unter anderem weil ich schon eine PN erhalten habe, dass dieser Thread anscheinend nichts mit dem Unterforum zu tun habe und ein ähnlicher Beitrag findet sich auch im Thread).

    Ich habe oben das Thema folgendermaßen eingeführt:

    Dieser Thread verfolgt also die meta-theoretische Absicht, einen der beiden Begriffe zu klären, welche in den anderen Threads bzw. Themen dieses Unterforums immer schon implizit verwendet werden, wenn das Verhältnis von "Spiritualität und Wissenschaft" auf theoretisch-empirischer Ebene anhand von konkreten Fragestellungen diskutiert wird.
    Ein zweiter Thread wird sich die Aufgabe stellen müssen, den Begriff "Wissenschaft" zu diskutieren und mehr oder weniger zu operationalisieren.

    Wir können nicht einfach davon ausgehen, dass der Begriff „Wissenschaft“ bzw. „Spiritualität“, wie wir ihn je ganz individuell gebrauchen, problemlosen Anschluss in einer Kommunikation findet. Unsere Begriffe sind immer mehr oder weniger individuell bzw. lebensweltlich („Lebenswelt“, im Sinne von Edmund Husserl und Alfred Schütz) geprägt.
    Die heuristische Art und Weise des Vorgehens soll also zunächst einmal lediglich zu einem Verstehen der jeweiligen Begriffe führen.

    Es geht hier also um die Bedingungen der Möglichkeit der Fragestellung nach dem Verhältnis von "Spiritualität und Wissenschaft".

    Liebe Grüße :liebe1:
    E.
     
  10. Licht-Hauch

    Licht-Hauch Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Oberbayern
    Werbung:
    ich verstehe darunter:



    Religion: glauben, dass es gott gibt.

    spiritualität: die bewusste einheit mit ihm leben.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen