1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was ist nur mit Findus los?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Eisfee62, 16. April 2013.

  1. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Werbung:
    Mein Sohn und seine Frau haben zwei sehr hübsche Kater,es sind richtige rabauken,sind nch recht jung,kaum ein Jahr..Nun ist die kleine Theresa da und diese zwei,springen sehr oft und unerwartet in die Wiege,immer auf die kleine,natürlich erschreckt sie sich sehr,ehrlich gesagt ich bin mit meinem Latein am Ende,was kann man da noch tun? Es wurde schon sehr viel ausprobiert,nichts hilft..Genauso ist es mit Wickeltisch,dazu kommt noch das Problem mit dem Findus,er scheint recht Schmerzunempfindlich zu sein,Herd der gerade an ist,mach ihm nichts aus,genauso wenig der Dampf,er rennt öffters gegen verschlossene Tür mit dem Kopf,solange bis diese auf ist.Er spring von Kleiderschrank,knickt mit Pfötchen weg und rennt weiter,oft rennt er auch einfach hin und her.Ich vermute das er Krank ist,bei Tierarzt wurde bei der Impfung letzen Jahr nichts festgestellt..Weißt jemand etwas,was kennen die beiden noch tun um besonders die kleine ein wenig zu schützen,sie möchten die Katzen sehr gerne behalten..Dankeschön
     
  2. SPIRIT1964

    SPIRIT1964 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2011
    Beiträge:
    33.861
    Ort:
    Raum Wien
    Ich würd immer laut sagen, Nein, das möchte ich nicht und mich mit einem Wassersprüher bewaffnen. Für reinspringen gibts dann Sprühregen - das mögen sie gar nicht.....

    Viel Erfolg! lg Spiri
     
  3. sage

    sage Guest

    Jau...und kind ist gleich mitgeduscht...also ich würd´s nicht so eng sehn...das kind wird mit der zeit abgehärtet sein...kratzen tun die beiden ja nicht...ansonsten...wenn man meint, daß das sein muß...Kinderzimmer tabu für die Katzen und sonst eben unter Aufsicht...bin auch mit Katze im Körbchen nicht plattzukriegen gewesen...und die hat mich später miterzogen...gab ab und zu ne Schramme...ich leb heute noch...


    Sage
     
  4. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.801
    Wenn sich eine der Katzen mal dem Kind auf das Gesicht legt ist das nicht mehr lustig. Ich würde vorschlagen so lange das Kind so klein ist einfach die Katzen nicht mehr zu dem Kind ins Zimmer lassen, und vor allem NIE unbeaufsichtigt.

    Die Blumenspritze kann man ja bereits anwenden wenn die Katzen auf das Kinderbett springen wollen.
     
  5. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.253
    Für Katzen sind Kleinkinder ein großes Problem. Meistens mögen sie das Geschrei der Babys überhaupt nicht und prostestieren. Mein Kater hate damals nach der Geburt meiner Tochter plötzlich auf den Teppich gepinkelt....Er wollte damit seinen Protest ausdrücken. Später hat sich alles eingerenkt; der Kater hat sich an das Baby gewöhnt, aber gemocht hat das "schreiende, brabbelnde, nach Baby-Creme riechende Etwas" nie (jetzt mal aus der Sicht der Katze beschrieben).:D

    Ich würde auch sagen: Katzen nicht ins Zimmer des Babys lassen. Übrigens: Wenn die eine Katze tatsächlich Schmerzen hat: ab zum Tierarzt. :)

    LG
    Urajup
     
  6. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Werbung:
    Vielen Dank:danke:..also das mit dem Wasser hilft nicht,diese zwei lieben es besprüht zu werden..:D:D Die kleine Theresa ist nie alleine,sie schläft noch im Schlafzimmer und wir Katzenbesitzer wissen,wie flink diese sind,gekratzt haben sie,Sie noch nie.Ich habe das Gefühl sie möchten so ausdrücken,das sie von ihnen Angenomen wurde,denn wie erwähnt,verletzen tun sie die kleine nicht.Vielleicht sind sie Eifersüchtig?
    Der Findus hat eben glauben wir kein Schmerzempfinden,trozdem und oder deshalb ist ein Arzt besucht notwendig...
     
  7. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    die Tierheime sind prall...also erst gar nicht daran denken.
     
  8. sage

    sage Guest

    Mein früherer Kater war auch so einer...rannte vor die Heizung...und machte weiter als ob nix war...er wurde fast 22 Jahre alt...
    wegen dem Kind...einfach aufpassen...bei mir hat auch die Katze im Korb gelegen...wenn sie´s mal schaffte...ich hab´s überlebt, die Katze auch...wenn das Kind älter wird...wird´s auch mal nen Kratzer abbekommen, wenn sie die Tiere zu grob anfasst...ist mir auch so gegangen...muß man halt mit leben...


    Sage
     
  9. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Weggeben,kommt überhaupt nicht in Frage,...
     
  10. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Werbung:
    vielen dank...22 ist sehr schönes Alter..:danke:
     

Diese Seite empfehlen