1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was ist mit mir los?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von leucopetra, 17. September 2006.

  1. leucopetra

    leucopetra Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Düsseldorf
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    bitte entschuldigt dass ich so direkt mit einer persönlichen Frage ins Haus falle. Im Augenblick herrscht absolute Leere in meinem Kopf. Hoffe Ihr habt Verständnis dafür!
    Mag mir jemand helfen zu verstehen was mit mir passiert und warum?
    Was für zerstörerische Kräfte sind am Werk? Jede Form von Struktur in meinem Leben bricht zusammen. Bewusst ist mir nur mein unbewusstet ich trägt selbst die Verantwortung dafür.
    Vermutlich ist ein Lernprozess ? in vollem Gange aber wohin soll das führen und warum muss ich mich so fertig machen.
    Bin am 12.08.1971 um 13:40 in Moers geboren.
    Bin für jede Antwort, jedes offene Wort dankbar

    Liebe Grüsse
    Leucopetra
     
  2. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.977
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo Leucopetra,

    Du bist selbstkritisch und genau dies ist in dieser Phase für dich wichtig und auch der Schlüssel. Mit deinem Alterspunkt befindest du dich derzeit vor der siebten Spitze, hast vor einiger Zeit eine "Suchfigur" aktiviert. Wie der Name schon sagt, etwas scheint nicht so zu laufen und nun sendet auch die Seele entsprechende Signale. Das ganze hat vielleicht auch ein wenig mit deiner Mutter zu tun, also ihr Auftreten dem Du gegenüber, mit allen moralischen Beigaben.

    In deiner Suchfigur ist auch Uranus und Mond beteiligt, welcher wiederum mit Saturn im Aspekt steht. Bei API steht Saturn für die Mutter, der Mond für das Kind. Wahrscheinlich hat sie es früher nur gut gemeint, aber Uranus sorgt für die Befreiung solcher Muster, welche dich an deiner Weiterentwicklung behindern.

    Im "Stressbereich" vor der siebten Spitze hat man so ein Gefühl, man weiß nicht was hinter dem Berg kommt, will aber dorthin. Mit deiner Neptun-Jupiter Konjunktion im Skorpion im ersten Haus bist du optimistisch eingestimmt, aber mit Neptun vielleicht etwas selbstunsicher. Beide stehen in der Opposition zu Saturn im siebten Haus und dieser sieht es mehr zweckmäßig, hat oft sein Rollenspiel in diesem Haus.

    Und genau das knackst du jetzt irgendwie auf. Deine Sonne steht eingeschlossen im Löwen im neunten Haus in Opposition zum aufsteigenden Mondknoten mit Mars in Haus drei. Da ist eine starke Energie vorhanden, es ist wie mit der berühmten Schatztruhe die es zu öffnen gilt. Im Fight und Dialog mit dem Kollektiv kommt man zu seiner eigenen Lebensphilosphie und Vorstellungen. Nicht das "man sagt" ist so wichtig, sondern der Austausch mit dem allgemeinen Richtlinien und Gedankengut.

    An dieser Opposition ist auch die Venus beteiligt, was ebenso den Aspekt mit Mars ergibt. Starke Energien wollen gelebt sein, lach, wahrscheinlich ist es derzeit die Ruhe vor dem Sturm...

    Alles liebe!

    Arnold
     
  3. Drachenei

    Drachenei Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2006
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Bayern
    Liebe Leucopetra

    Astrologisch kann ich dir nicht weiterhelfen, da kenne ich mich nicht aus.
    Aber ich habe das selbe durchgemacht, ich nenne das meine zweite Pubertät. ;)
    Du kannst durchaus positiv an die ganze Sache rangehen und es als große Chance nutzen, einige Dinge gerade zu rücken,
    die in deinem Leben nicht stimmig sind, bzw. dich an einer Weiterentwicklung hindern.
    Bei mir geht es gerade langsam aufwärts, ich musste allerdings erst bei der Talsohle ankommen um zu begreifen, was Sache ist.
    Überprüfe alle Aspekte deines Lebens und deiner Persönlichkeit gründlich und dann kannst du entscheiden was du beibehalten willst und
    was keinen Platz mehr in deinem Leben hat.
    Das ist unglaublich kräftezehrend, da man sehr oft ratlos und verzweifelt ist, aber es lohnt sich.
    Sieh es als Teil des Lebenskreislaufes an, indem manche Dinge sterben müssen, damit andere Dinge leben können.

    Ich wünsche dir ganz viel Kraft :umarmen:
    Viele liebe Grüße
    Drachenei
     
  4. Hi Leucopetra,

    ich muss mir dein HK gar nicht anschauen und kann prinzipiell schon mal zwei Aussagen machen, da du mein Jahrgang bist. :stickout2 und wir halbwegs ähnlich schwierige Transite haben. Mir machen momentan zwei Sachen sehr zu schaffen: zum einen Neptun Quadrat Saturn und zum anderen Saturn Quadrat Saturn.

    Zu erstem Quadrat kann ich sagen, dass es einen ziemlich quälen kann, da einem viel genommen wird :) Sei es auf materieller oder auf ideeller Ebene. Aber dieser Transit, der ja wirklich ziemlich lange dauert, ist eine Prüfung bezüglich unsrer Werte: was ist wirklich wichtig und was nicht? Ist sozusagen eine Langzeit-Inventur. "Dinge", die ihr standhalten, haben dann auch bleibenden Wert - alles andere muss raus - auch wenn's weh tut.

    Saturn Quadrat Saturn schließt sich da eigentlich an - nur auf irdischer Ebene - der Einfluss manifestiert sich direkter, als das bei Neptun der Fall ist. Auch hier gehts darum, sich mal Gedanken drum zu machen, was noch wichtig ist und was nicht. Da Saturn ja mit dem 7er-Rhytmus in Verbindung steht, gehts hier auch mehr um das, was in den letzten sieben Jahren eine Rolle gespielt hat. Hat es noch Bestand? Bin ich den richtigen Weg gegangen? Bin ich zufrieden mit meinem Leben? Das alles unterliegt sozusagen einer Prüfung.
    In beiden Transit-Fällen hat man auf jeden Fall das Gefühl, dass alles unter und hinter einem zusammenbricht und man steht ziemlich hilflos da.
    Aber nachdem ich ein grundoptimistischer Mensch bin, sehe ich auch in den negativsten Sachen immer das Gute.
    Bei dir müsste Saturn ja auch über die Sonne laufen derzeit. Und bei mir durchs fünfte Haus, das ja auch das Sonnenhaus ist. Hier gehs auch um unseren persönlichen Ausdruck.
    Aber bevor wir uns wieder des Lebens richtig freuen können, werden wir eben erstmal geprüft - bei Quadraten eben auf die nicht ganz so sanfte Tour.

    Lieben Gruß und viel Durchhaltevermögen :)
    v-p
     
  5. Ich nochmal. Hab mir jetzt doch mal dein HK angeschaut. Neptun - Saturn steht dir noch ins Haus. Davon wirst du noch nicht tangiert. Kannst dich schon drauf freuen :stickout2 Aber das dauert noch.... Aber im Quadrat zum AC steht er. Auch nicht einfach und betrifft mich auch. Man sieht sich irgendwie selber nicht mehr und weiß nicht so recht, wer man ist.
    Saturn Quadrat Saturn kommt auch noch. Momentan steht der Junge in Konj. mit deiner Sonne, was in etwa aber auch ähnliche Auswirkungen wie oben beschrieben hat und immer ein Krisenanzeiger ist. Aber das geht vorbei!:)

    v-p
     
  6. leucopetra

    leucopetra Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Düsseldorf
    Werbung:
    Hallo,


    Arnold: danke dir. Lach, wenn das Ruhe ist will ich nicht wissen was mit dem Sturm noch auf mich zukommt.:escape: :escape:

    Venus-Pluto:Wie Arnold ja schon richtig erkannt hat bin auch ich eine durch und durch optimistische Seele (unsere Jupiter-Neptun Konjunktion zeigt das ja an). Dieses Urvertrauen das wir dem Leben schenken ist hoffentlich begründet. Zu vieles spricht jedoch ständig dagegen. Auf jeden Fall wünsch ich dir viel Kraft und alles Gute. Ich halte auch schon irgenwie durch.

    Drachenei: Danke für deine einfühlsamen Worte.Auch dir alles erdenklich Gute.

    Liebe Grüsse
    Leucopetra
     
  7. leucopetra

    leucopetra Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo an Alle,



    am 08.06.2007 um 10:50 ist meine Tochter geboren (Ort:Viersen). Ich glaube Sie hat sich ein sehr schwieriges bzw. herausfordendes Horoskop ausgesucht. Was mir besonders imponiert ist die Mond Uranus Konjunktion im achten Haus in Fische, die zusätzlich noch 2 Quadrate von Sonne und Jupiter empfängt. Saturn am Ascendenten, Neptun am Deszendenten. Und Sie Hat keine Erde. Kennt sich jemand unter euch mit Kinderastrologie aus?

    Lieber Arnold,
    meinen letzten tristen Beitrag "Was ist los mit mir" (da war ich, ohne es zu wissen, schon seit ca. 2 Wochen schwanger) beantwortetest du u.a. "das ist die Ruhe vor dem Sturm". Ich hab´s dir gar nicht glauben können und wollen. Aber du hast natürlich Recht behalten.


    LG
    Leucopetra
     
  8. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.977
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Liebe leucopetra,

    Schön nach so langer Zeit ein tolles Feedback zu bekommen! Saturn und Mond ergeben auch Mutter und Kind, und so bist du selbst Mutter geworden. Deine Tochter hat eine schöne Mischung in ihrem Aspektbild, dazu Aspektfiguren wie "Drache", "Suchfigur", dazu ein mittleres Lerndreieck. Das gibt viel Substanz und mit dem rot kann sie viel umsetzen. Dazu ist besonders die obere Horoskophälfte betont, was für bewusstes Denken spricht.

    Mond mit Uranus macht sie sehr spontan und die Launen wechseln wie bei einem Chamälion. Auch später starker Zug zur Eigenindividuation mit der Sonne im zehnten Haus. Saturn am AC...steht gerne für den "Geburtsverweigerer". Sie braucht jedenfalls sehr starkes Einfühlungsvermögen und Zuwendung.

    Alles gute und liebe!

    Arnold
     
  9. leucopetra

    leucopetra Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Arnold,

    bitte entschuldige diese späte Danksagung.
    Wie du schon sagtest meine Kleine braucht enorm viel Zuwendung und ich gebe was ich kann. Da ich beruflich selbständige bin und ein finanzieller Engpass (passt zu Pluto Transit über Haus 2 nicht war?) mich zwingt, trotz Baby, weiter zu arbeiten, 8 Std am Tag, bleibt mir traurigerweise kaum noch Zeit...

    LG
    Leucopetra
     
  10. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.977
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Werbung:
    Liebe leucopetra,

    An deinem nächsten Geburtstag erreichst du mit dem Alterspunkt die siebte Hausspitze - den Deszendenten. Vor einer Hausspitze steht man im Stressbereich, man soll dem Du ( Kind ), aber auch dem sechsten Haus ( Arbeit ) Genüge leisten. Ich nehme an, dass sich bald gute Alternativen für dich zeigen werden. In dieser - wenn auch anstrengenden Phase - erwirbst du dafür ein sehr großes Improvisationsvermögen, sowie Feingefühl und Menschenkenntnis. Trotzdem bekommst du zunehmend einen starken Drang zur eigenen Indiviualität und zur Selbstbehauptung.

    Noch ein wenig Geduld, bald bessert sich der Energieaustausch, was Dynamik und Lebensfreude zurückkehren lässt!

    Alles liebe!

    Arnold
     

Diese Seite empfehlen