1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

was ist los mit mir? ich habe nach ca. 15 jahren wieder geweint

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von oreo, 12. September 2011.

  1. oreo

    oreo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2011
    Beiträge:
    26
    Werbung:
    wer kann mir erklären was für gründe das haben könnte?
    ich muss dazu sagen das ich eine psychosomatische therapie mache bei der ich homepathische tropfen nehme das schon ca. seir 3 monaten.
    ich bin in letzter zeit ziehmlich unglücklich, und mir kamen schon oft die tränen.
    dich gestern muss ich vor meiner freundin einfach losheulen, obwohl ich zu dieser zeit an nichts bestimmtes gedach habe. ich fühle mich in letzter zeit so das ich sage: ich kann nicht mehr.
    und ich bin ein mensch der eigentlich keine gefühle zeigen kann, und schon gar nicht vor meiner freundin losheule.
    aber ich denke trozdem das diese heulattacke gut war.

    weis jemand ob das gut oder schlecht ist, und woran das liegen könnte?
     
  2. ichbinichbinich

    ichbinichbinich Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    718
    Ort:
    im schönsten Haus im Burgenland
    Anscheinden kannst du doch Gefühle zeigen.. ist doch gut so. Ich würd mir mehr sorgen machen, 15 Jahre nicht geweint zu haben.:kiss4:
     
  3. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.781
    Das ist auf jeden Fall gut. Was immer da ist das dich bedrückt muss raus.

    Aber wenn du eh eine Therapie machst, warum besprichst du deinen Kummer nicht mit dem Therapeuten. Sein Job ist es doch mit dir gemeinsam rauszufinden was mit dir los ist. Völlig ohne Grund heult man schliesslich nicht.
     
  4. Sepia

    Sepia Guest

    Weinen ist eine Funktion die ihren Sinn hat.!
    Ich denke, dass wenn Du Homöopathie nimmst, dass sich alte Dinge wo Du vergessen hast zu weinen , ihren Weg einfach ohne zu frgaen bahnen, es ist wohl ein gutes Zeichen und verschwindet wieder wenn die vergessenen Tränen nachgeholt sind :)
     
  5. oreo

    oreo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2011
    Beiträge:
    26
    danke,

    ja ich habe heute abend einen termin bei meiner therapeutin, und bin schon gespannt was sie meint
     
  6. sleepwalking

    sleepwalking Guest

    Werbung:
    Weinen ist genauso wichtig wie Lachen (meiner Meinung nach) es ist befreiend. Leider wurde uns allen das Weinen in der Kindheit "aberzogen", "das gehört sich nicht" usw.
    Wir müssen immer auf Knopfdruck "gut drauf sein" und lächeln. Klar, dass das auf Dauer krank macht.
    RAUS mit den Tränen
     
  7. Mondblumen

    Mondblumen Guest

    Vielleicht warst du innerlich verhärtet und irgendwas bricht nun in dir auf ... und legt dein Herz, deine Gefühle frei ...
     
  8. morgenröte

    morgenröte Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2011
    Beiträge:
    1.881
    Ort:
    Wien
    Man weint wenn die Seele bewegt ist-nicht nur negativ.
     
  9. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    menno du lässt einfach los:umarmen::)
    supertruper
     
  10. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen