1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was ist los mit ihr?

Dieses Thema im Forum "Kipperkarten" wurde erstellt von Tessa, 18. Mai 2008.

  1. Tessa

    Tessa Guest

    Werbung:
    Hallo,

    ich habe ein Bild für meine Tante gelegt. Sie ist 60 Jahre, seid über 35 Jahren unglücklich verheiratet, ständig krank (und ich glaube, nicht nur körperlich), ihre Mutter, also, meine Oma lebt nicht mehr. Sie hat einen Zwillingsbruder, meinen Vater und einen Sohn (33), der eine sehr junge Freundin hat, mit der sie ständig Probleme hat. Sie ist seid ca. 3 Monaten in Rente, ihr Mann, geht auch noch bis zum Sommer arbeiten. Die beiden zu Hause, oje.
    Meine Frage, wird sie sich wieder fangen? Ich glaube nicht, dass sie wirklich ehrlich ist. Ihr Umfeld leidet sehr unter ihr, auch ihr Vater.

    10-32-01-36-26-34-11-15-23
    22-02-05-06-08-29-16-17-20
    03-12-21-35-09-04-18-13-28
    19-14-25-07-27-24-30-33-31


    Dankeschön

    LG
    Tessa
     
  2. Tessa

    Tessa Guest

    mal sehen, was ich selbst so alles sehe.

    32 in ihrem Haus...KK 33....huiuiui. Ihre Sorgen und Ängste drehen sich hier im Kreis und das auch schon seeeehr lange. Da die 33 ja auch für Unehrlichkeit steht, finde ich hier meine Gedanken, bestätigt.
    Zusätlich spiegelt die 32 die 15 und die 14, darauf will ich nicht näher eingehen. Hier schwingt unendlich viel Traurigkeit mit.

    18 in 8. Missverständnisse, eine fehlgeleitete Liebe. die 29 in 15, dass wundert mich jetzt schon sehr, aber das muß ja nicht immer eine heimliche, sondern kann auch die Einengung in der Liebe bedeuten.

    3 in 19, die Ehe ist sehr unglücklich...ob es zur Trennung kommt...03-19, 19 in 28. In drei Monaten?

    Ihr Vater 05 empfindet sie schon als sehr hart, 02-22
     
  3. Tessa

    Tessa Guest

    Auch bei ihrem Sohn, 22 scheint die Beziehung zu 12, auseinander zu gehen. Aber dies drückt er noch weg, schiebt es von sich und will dies nicht wahrhaben.

    Ihr Mann, 01, fragt sich wohl, wie es denn weitergehen wird, 10-32-01.
    Sie, 02 spiegelt die 12 und die 17. Das kann schon dafür stehen, nicht erwachsen werden wollen, in vielen Dingen naiv. Kindlich, verspielt.

    Was mich allerdings sehr wundert, die Diagonale von 01-02-03, er fühlt sich eigentlich schon an sie gebunden.

    Kann die 05 hier nicht auch für einen anderen Mann stehen? In seinem Haus die 26. Mit ihrem Vater hat sie eher Stress.

    31-36 Hypochonder???

    Sie wünscht sich, hofft auf ein Treffen, aber es wird nicht statt finden, 4 in 24.
     
  4. Tanta

    Tanta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2007
    Beiträge:
    1.552
    Ort:
    Franken
    Hallochen tessa,

    ich würde sagen sie hat sehr viel den Kopf voll mit ihren Kummer, dieser Kummer kommt daher das sie Angst hat. Durch das wenigere Geld noch abhäniger von ihren Mann zu sein. Sie hat in dem ganzen eine sehr naive einstellung, die sie auch oft emotional Belastet. Denn einersetz mag sie den Standart den sie jetzt hat, aber andererseitz möchte sie diese Ehe beenden und müsste dann darauf verzichten.

    LG
    Andrea:clown:
     
  5. Tanta

    Tanta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2007
    Beiträge:
    1.552
    Ort:
    Franken
    ihr Partner hat die selben Ängste wie sie. Das lässt mich jetzt auch noch sagen dieses Paar hat ein Problem wie sie dann die Zeit miteinander verbringen wollen ohne ständigen streitigkeiten.
    Lg
    Andrea
     
  6. Tessa

    Tessa Guest

    Werbung:
    Auch hallo, Tanta,

    genau, es geht ständig ums Geld. Sie kauft und kauft und kauft. Sie ist schon süchtig. Und da ist gar kein Platz mehr, für das ganze Zeug.

    Auch richtig, wie Du dies siehst, die Streitigkeiten, wenn er in 3 Monaten in Rente geht. Ich habe selbst Angst, dass er dann erst begreift, wie es um sie bzw. um sie beide bestellt ist, wenn sie nichts mehr zu tun haben.

    Ja, sie würde sich gerne trennen, sehr sogar, nur würde sie auf ihren Standart nicht verzichten wollen. Materielles ist ihr wohl wichtiger als alles andere.

    Sie ist so was von naiv, dass sie mir echt schon leid tut. Traurig, aber wahr.

    Danke, für Deine Unterstützung und Hilfe.

    PS: Ich glaube nicht, dass sie diesen Teufelskreis durchbrechen kann und wird.
     

Diese Seite empfehlen