1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was ist Leben?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Aurodael, 1. Februar 2006.

  1. Aurodael

    Aurodael Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2004
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Karlsruhe
    Werbung:
    Heute während des Tages gingen mir viele Gedanken durch den Kopf der das Wort Leben umschreibt.

    Meine Definition dafür ist:
    Das Leben ist ein ständiger Fluß von Energie die niemals aufhört sich zu bewegen. Ein ständiger Fluß vieler Bewegungen die niemals zum Stillstand kommen. Das Leben ist eine Pallette niemals aufhörender Erfahrungen die sich nicht mehr wiederholen denn selbst wenn es so zu sein scheint so werden diese "Wiederholungen" immer subtiler und komplizierter.

    Das Leben ist also eine niemals aufhörende Bewegung denn würde sich nichts bewegen so wäre es der Tod. Sobald die Energie still steht spreche ich vom Tod. Wenn ich immer nur auf dem Stuhl sitzen würde ohne mich zu rühren so wäre ich kein Teilnehmer des Lebens, ich würde alles verpassen also wäre ich tot.

    Wie seht ihr das?
     
  2. Regelwerk

    Regelwerk Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    1.042
    Bis hier könnte es sich dabei um ein gewöhnliches Pendel im Vakuum handeln.
    Wie Fraktale z.B. ?
    Worauf wird diese Def. jetzt eigentlich angewendet ? (Raum ?)

    Zustim.
    Ich kann dir dabei eigentlich nur zustimmen.

    Nach deinem Ansatz könnte man eine Lebendigkeitsdichte oder (Veränderung/Zeit)/Dicht einführen.

    Ich danke für diese schöne Idee.
     
  3. Talen

    Talen Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    603
    Ort:
    in diesem Körper auf der Erde ansonsten Überall
    Werbung:
    Hallo Goldray,
    ich kann schon mit deiner Beschreibung übereinstimmen. Bewegung, Schwingung, Existenz, Energie.
    Für den Tod habe ich aber etwas anderes parat: Regenerieren, oder Ausruhen übergeordnet.
    Siehe Tod auf der Erde, es ist ein Wandel, kein Stillstand also auch Leben. Und da das Universum holographisch aufgebaut ist ………
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen