1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was ist jetzt was?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Goldkind1980, 7. April 2008.

  1. Goldkind1980

    Goldkind1980 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2008
    Beiträge:
    333
    Ort:
    BW
    Werbung:
    Hallo ihr,

    die Antwort auf meine Frage taucht sicher hier irgendwo im Forum auf, aber vermutlich nicht in komprimierter Form?!
    Ich dachte immer, es gäbe entweder die Theorie von der "Dual- oder Zwillingsseele" oder die der Seelenpartner.
    Ich vertrete momentan die Meinung, dass es Seelenpartner gibt, die einem auf Grund ihrer "Erlebnisse" in soweit im Leben nützlich sind, als das man durch sie ganz bestimmte Sachen lernen kann (muss).
    Existiere eine Dual- oder Zwillingsseele, sei sie inkarniert oder nicht, wäre sie wirklich meine "zweite Hälfte".
    Sie wäre aus der gleichen Einheit, der absoluten Gegensätzlichkeit und somit vollkommenen Ganzheit, wie ich selbst, entstanden.
    Lassen sich beide Theorien miteinander wirklich vereinbaren?

    Gruß,
    Goldi-Poldi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen