1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was ist Gott?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von FIST, 5. Dezember 2010.

  1. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    Wie kann man "Gott" definieren?

    Kann man das überhaupt?

    und, vorausgesetzt, man kann "Gott" definieren - kann man "Gott" beweisen?
     
  2. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.060
    Ort:
    burgenland.at
    Das möchtest Du jetzt gerne wissen, was !?


    und ein :weihna1
     
  3. Nebelwind

    Nebelwind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    5.599
    Gott ist nie das was ein anderer Mensch dir sagt, was er sei, Gott ist das was du in dir selbst erfährst oder nicht.
     
  4. Lizzy56

    Lizzy56 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2010
    Beiträge:
    6.755
    Ort:
    Rheinland -Pfalz
    Man kann Gott definieren und man kann Gott auch beweisen.:)
     
  5. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    und wie wird er definiert?

    und wie lautet der Beweis?
     
  6. Lizzy56

    Lizzy56 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2010
    Beiträge:
    6.755
    Ort:
    Rheinland -Pfalz
    Werbung:
    Gott ist die Liebe und durch die Liebe Gottes ist all das was ist. Die Liebe ist die Energie die alles entstehen lässt und sie ist die allumfassende Wahrheit. Öffne dein Herz und du wirst die Wahrheit in dir ohne Zweifel Erkennen. So wie es in meinem Zitat steht genauso ist. Und Selbst die Wissenschaft kommt allmählich dahinter. Nur der Verstand will es nicht Wahrhaben und wehrt sich dagegen.:)

    http://www.wie.org/de/j11/goswami.asp

    Wie viele andere, die sich dieser Sichtweise anschließen, ist Goswami überzeugt, dass das Universum, um zu existieren, eines bewussten fühlenden Wesens bedarf, das seiner gewahr ist. Er postuliert, dass es ohne Beobachter nur als Möglichkeit besteht. Wie man so gern in wissenschaftlichen Kreisen sagt: Goswami hat seine Hausaufgaben gemacht. Er hat Beweismaterial aus neuesten Forschungen auf den Gebieten kognitiver Psychologie, Biologie, Parapsychologie und Quantenphysik zusammengetragen und, indem er sich stark auf alte mystische Traditionen stützt, deduziert er ein neues Paradigma, das er „monistischen Idealismus“ nennt: nämlich die Ansicht, dass nicht Materie, sondern Bewusstsein die Grundlage aller Existenz ist. :)
     
  7. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    was ist Liebe?

    was ist "alles was ist"?

    was ist Energie?

    wie entsteht etwas aus Energie?

    was ist Allumfassende Wahrheit?

    wie öffnet man sein Herz?

    wie Erkennt man?

    wie erkennt man ohne Zweifel?

    was ist Verstand?

    warum wehrt er sich dagegen?
     
  8. 1tina1

    1tina1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    17
    " Gott "
    Ist in meinem Augen das, was ich fühle, denke und tue. Es mag vielleicht naiv klingen, aber für mich ist mein Unterbewusstsein Gott, mit dem ich mich auch in meditativen Momenten auseinandersetzen kann. Dazu brauche ich weder eine Kirche eine andere Religion.
    Aber vermutlich ist Gott für jedem etwas anderes.
     
  9. Faydit

    Faydit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    12.206
    Ort:
    zu südlich, zu östlich von dort wo mein Herz ist
    Goswamis Gottesbeweis ist keiner sondern eine subjektive Meinung.

    Noch dazu ist der erste Irrtum bereits darin enthalten dass Bewusstsein und Gott gleichgesetzt werden. Was meiner Ansicht nach ein zu sehr vereinfachender Irrtum ist.

    Wie du selbst schreibst, es ist eine (mögliche) Sichtweise, eine Theorie, die nicht beweisbar ist, mehr nicht.
     
  10. lady35

    lady35 Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2009
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Steiermark
    Werbung:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen