1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

was ist gerade energetisch los?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Sonnenlachen, 11. Januar 2005.

  1. Sonnenlachen

    Sonnenlachen Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Deutschland- Ostsee
    Werbung:
    Habt ihr auch den eindruck, daß es euch gerade nicht so sonderlich gut geht und vieles schief läuft? Alte Probleme kommen hoch und obwohl eigentlich alles in Ordnung sein KÖNNTE, hat man das Gefühl, die Energie läuft in eine andere Richtung. Da in meinem Umfeld im Moment viele spirituell arbeitende Menschen Probleme haben, frage ich mich gerade, ob das nicht einfach so einer energetische Sache ist.
    Wie geht es Euch?

    Vielleicht hängt es auch mit dem großen Abgang von tausenden Seelen auf die andere Seite zusammen? Wie ist eure Meinung dazu?


    LG für heute

    Sonnenlachen
     
  2. plusEins

    plusEins Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    313
    Hallo Sonnenlachen!!

    Ich finde deinen Ansatz verdammt gut. Konnte mir diese leicht drückende, traurige Stimmung nicht Erklären, aber vielleicht spühren wir das bverlassen so vieler Seelen. Auf diese Idee bin ich noch nicht gekommen, bin aber gespannt was andere dazu meinen. Verlust einer riesigen Energie in eine andere Ebene...das muß ich mir noch mal durch den Kopf gehen lassen.Genial

    Alles Liebe+1 :danke:
     
  3. vollmondtraene

    vollmondtraene Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2003
    Beiträge:
    158
    Ort:
    Wiener Neustadt
    Hmm ich nehme in den letzten Tagen auch eine Veränderung wahr, letzten Freitag war für mich ne Spitze. Mein Eindruck ist viel weniger Verlust als eine massive Veränderung an die wir uns erst gewöhnen müssen und Veränderung heisst auch oft, etwas zurücklassen und loslassen kann auch Trauer herbeiführen. Ich fühle mich allerdings nicht traurig, sondern leide unter Nervösität und Prüfungsangstähnlichne Symptomen (obwohl ich bis jetzt noch nix von ner Prüfung weiss) - nicht permanent, aber letzten Fr zum Beispiel ganz enorm, sehr unruhig, Krämpfe und Blockaden im Bereich des Solarplexus ... allgemein sehr unrund ... und ich spüre meine Handchakren sehr stark, sehr viel Energie die rein und rausfließt, so als würde ich durchgeputzt und an neues gewöhnt, auch meine Wahrnehmung der energetischen Struktur ändert sich.

    ... tausende Seelen verdursten und verhungern auch jeden Tag ... damit alleine hat das für mich nichts zu tun ... aber sicher mit dem Tsunami/Beben - viel Energie wurde freigesetzt/gewandelt
     
  4. Vovin

    Vovin Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Mönchengladbach
    Nunja, ausser das ich die letzten 3 Tage sehr matt bin merke ich bei mir selober nicht viel und das führe ich bei mir auf die schwarz mondin zurück.
    In dieser Phase bin ich immer etwas ruhiger, langsamer und introvertierter.
     
  5. Rosalie

    Rosalie Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    126
    Ort:
    Köln
    Hallo Sonnenlachen,

    ja, das frage ich mich auch seit ca. 5 Tagen. Was ist los? Ich weiß, dass irgendetwas anders ist, aber ich kann es nicht erklären. Es ist wie wenn man weiß, dass etwas passiert, aber es nicht konkret fassen kann. Ich habe das Gefühl, als stehen wir vor einer großen Wende. Ich weiß aber noch nicht, was genau. Ein guter Freund von mir, der auch spirituell arbeitet meinte, dass im Moment sehr viel energetisch passiert.
    Ich wünsche uns allen, dass es eine positive Wende wird. Positiv insofern, dass endlich ein anderes Bewußtsein geboren wird.
    LG Rosalie :winken5:
     
  6. marta

    marta Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    90
    Ort:
    nähe von Linz
    Werbung:
    hallo alle,

    mir geht es seit tagen auch schon ganz genauso, mir ist extrem zum weinen zumute und ich bin total aus meiner ordnung geworfen, torkele schwer wie blei umher, obwohl eigentlich "alles in ordnung" zu kommen scheint und meine private anspannung der letzten zeit sich jetzt "entspannt" hat.....

    lg marta
     
  7. Albi Genser

    Albi Genser Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2004
    Beiträge:
    987
    Nicht im geringsten ...
    es geht mir blendend.

    Entweder weil ihr Euch vermehrt von den Nachrichten oder dergleichen herunterziehen lasst
    (Wohingegen ich seit ca. 5 Tagen mal wieder nix mitbekomme)

    ausserdem ist hääääääääääääääääääääärrliches Wetter !!! :banane:
    Gestern war einer der wunderschönsten Fön-Tage, die ich gesehen hatte.
    Mega-klarer Himmel.
    und das ganz gewürzt mit end-genialem gold-rotem Sonnen-Untergangs-Beleuchtungs-Spektakel.

    sprichwörtlich: gÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖttlich :schaukel: ​

    ... oder es liegt daran (wenn wir auf dieses "Unglück" sehen), daß ich nur die Schwingungen von den Seelen empfange, die jetzt fröhlich im """sonstwo""" rumschweben und in Liebe vereint alle ihren alten Seelefreunde in anderen Dimensionen treffen.

    -> Nicht nur im Tarot ist der Tod kein Ende.

    Liebe Grüße.

    T Albi (G) A. GII zu K :morgen:
     
  8. marta

    marta Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    90
    Ort:
    nähe von Linz
    :kiss3: :lachen: :umarmen: hihihi :kiss3:

    lieber albi

    lg marta
     
  9. Irene

    Irene Guest

    Bei mir waren es die Rauhnächte, die eine herausragende Zeit waren, sehr intensiv in Hinsicht auf Aufarbeiten alter Sachen und energetische Änderung, jetzt bin ich dabei, diese in vollem Umfang wahrzunehmen und zu integrieren. Fühle mich von jahrzehntelanger Last befreit und sehr gut, leicht und fließend.

    Auch ich halte Medienabstinenz für einen wichtigen Faktor fürs Wohlbefinden. Nicht nur in Zeiten wie diesen. :banane:

    lg
    Irene *fernseherlos*
     
  10. Jandira

    Jandira Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    562
    Werbung:
    Ja, mir gehts grad auch nicht so sonderlich...
    Ich komm an ganz tief sitzende, alte Themen, die angeschaut werden wollen... Ich fühle dabei aber ganz genau, daß das was mit dem Dimensionswechsel zu tun hat - es ist wohl gerade eine entscheidende Phase, wo auch Ent-Scheidungungen gefordert sind. Wenn ich meinen Focus auf die neue Energie richte und halte, kann ich auch die Schwermut loslassen, und komme mit meiner tiefsitzenden Einsamkeit viel besser klar...
    Liebe Grüße
    Jandira
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen