1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was ist für euch ein Alkoholiger?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von sonnenkroenchen, 7. Juli 2009.

  1. sonnenkroenchen

    sonnenkroenchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    15.838
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo zusammen!

    Ich hab gestern eine rege Unterhaltung zum Thema Alkohol verfolgt.
    Ein Bekannter von mir trinkt täglich seine 3-5 Flaschen Bier. Für mich ist er ein Alkoholiger. Er hingegen meint, ein Alki sei ein Mensch der ALLES durcheinander trinkt und vorallem kurze Sachen.
    Wie seht ihr das?
    Bin gespannt auf eure Meinungen!

    Liebe Grüße
     
  2. Sayalla

    Sayalla Guest

    Er kann durchaus Recht haben. Man kann einfach niemandem eine Abhängigkeit "einreden".
    Das wichtigste Kriterium ist: kann er es ohne Entzugserscheinungen weglassen, ist er kein Alkoholiker.

    3-5 Bier finde ich auch schon bedenklich, aber manche trinken das ihr Leben lang.

    Das Problem ist ja, dass diese Droge gesellschaftsfähig ist.

    :)
     
  3. Delphinium

    Delphinium Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    4.673
    Ort:
    Bayern
    So wie du, das ist vermutlich ein Alki. Ausser er könnte von einem zum anderen Tag aufhören damit. Was er verzapft hat, ist Käse :)

    ciao, :blume: Delphinium
     
  4. Katzenmama73

    Katzenmama73 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2008
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Rheinland-Pfalz;
    Hallo,

    mein Bruder ist Alkoholiker.
    Er trinkt überwiegend Bier und es kann auch mal eine ganze Kiste sein.
    Ist Bier nicht verfügbar nimmt er auch alles andere Alkoholische.
    Das ist ihm scheinbar dann egal-der Rausch zählt.:confused:
    Und der Rausch schürt seinen Hass.Und davon hat er genug in sich drin.
    Es ist keine Freude ihn zu kennen.

    Licht und Liebe
    Katzenmama
     
  5. Silverhawk

    Silverhawk Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2008
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    VL



    Das ist eine gute Frage.

    Und hier auch ein Beispiel von meinen Gedankengang her:


    Jemand trinkt gerne Bier.

    Hat schon 2-3 gezupft. es ist schon zu später Stunde. Geht zum Kühlschrank-kein Bier mehr da. Und kann den restlichen Abend über nichts mehr anderes denken als wie "Wo bekomme ich jetzt noch ein Bier her"

    Ja das ist dann eindeutig.


    LG
    Silver
     
  6. Katzenmama73

    Katzenmama73 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2008
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Rheinland-Pfalz;
    Werbung:
    Der würde sogar 10km laufen um sein nächstes Bier zu bekommen.
    Wenn er kein Bier da hat, dann besucht er auch die Nachbarn und lässt sich da voll laufen.Obwohl er die Nachbarn nicht leiden kann.
     
  7. Sayalla

    Sayalla Guest

    Es gibt darüber (für mich glaubhafte) Statistiken, die besagen, ein Alkoholiker *beschäftigt* im Schnitt 12 Mitmenschen / Angehörige / Freunde ...
     
  8. Silverhawk

    Silverhawk Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2008
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    VL


    Tja eindeutiger Fall.


    Lass mich raten.

    Aber er leugnet es stets oder?



    Lg
    Silver
     
  9. reinwiel

    reinwiel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2008
    Beiträge:
    2.603
    Ort:
    In Pörtschach am Wörthersee
    Ich hab es zu früheren Zeiten so erlebt:
    Alkohiliker ist einer, der jeden Tag mit einer Fahne zur Arbeit kommt, gleich nach der Schicht ins nächste Gasthaus geht, seinen ganzen Lohn versäuft, bis er weiße Mäuse sieht.

    Auf diese Art musste ich während meiner Berufslaufbahn mit ansehen, wie 15 Arbeiter an Leberzirrhose gestorben sind.
    LG - reinwiel
     
  10. sage

    sage Guest

    Werbung:
    ...die sich beschäftigen lassen...solange jeder doch noch bereit ist, immer und immer wieder zu verzeihen und sich aufzuopfern, solange wird der Alki auch weitermachen und alle ausnutzen, die sich ausnutzen lassen.
    Am "schönsten" sind dann noch die lieben Mitmenschen, die, wenn einer der Ausgenutzten die Reißleine zieht, auf diesem rumhacken und ihm einzureden versuchen, daß es seine Pflicht und Schuldigkeit, seine moralische verpflichtung sei, sich um den Alk zu kümmern...abgesehen vom Süchtigen selber, der dann auch die Moralschiene fährt...
    Und was eien Alkoholiker kennzeichnet, wurde ja schon geschrieben...wenn kein Stoff da ist, tut er alles, um dranzukommen.


    Sage
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen