1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was ist Esoterik? - Versuch von Antworten aus der Religionswissenschaft

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von Agrippa, 15. Februar 2006.

  1. Agrippa

    Agrippa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2006
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Hannover
    Werbung:
    Was ist Esoterik?
    Einige spontane Antworten am 09. Februar 2006 zum Abschluß des Autonomen Seminars "Was ist Esoterik" der Religionswissenschaft der Philosophischen Fakultät der Universität Hannover – WS 2005 / 2006


    · Esoterik ist die sehnsüchtige Suche nach Harmonie und Ordnung in einer chaotischen Welt.
    · Esoterik ist ein Sammelbegriff für verschiedene Praktiken und Anschauungen, die sich bestimmte Denkmuster und Grundsätze teilen.
    · Esoterik ist der Versuch der Welt-/Lebens- und (Religions-) „Verbesserung“/“Reformation“ auch als Kritik.
    · Modernes esoterisches Denken ist eine spezifische, ideologische Form des Umgangs von Menschen mit gesellschaftlichen Entfremdungserfahrungen, in dem die eigene Ohnmacht und das eigene und gesellschaftliche Leiden positiv umgedeutet werden und so diesen „sinnlosen“ Erfahrungen in einer irrational gewordenen Welt, die den eigenen Versprechen nicht genügen kann, ein Sinn gegeben wird.
    · Lehren, Wissens- und Glaubensinhalte, die verborgen oder geheim sind.
    · Weit gefasster Oberbegriff für Denkweisen mit spirituellem Charakter, denen ein holistisches Menschen- und Weltbild gemeinsam ist.
    · Esoterik ist ein religiöses Phänomen der Gegenwart in verschiedenen Sozialgestalten. Sie hat Verwandtschaftsverhältnisse zu bzw. Inhalte aus z. B. Mystik, Hermetik und östlichen Ganzheitslehren und besitzt tendenziell in den meisten Erscheinungsformen synkretistische Merkmale. Das gesellschaftliche Phänomen ist vor allem im westlichen Kulturkreis zu beobachten.
    · Esoterik ist zunächst einmal ein „Wort“, und zwar ein „Deutsches“. Schon „l’esoterisme“ im Französischen mag Anderes bedeuten. Und dieses Wort, dieser Begriff, hat in der Menschheitsgeschichte Wandlungen erfahren. Heute, im 21. Jahrhundert, hat dieses Wort mit Menschen zu tun. Esoterische Menschen sind im Sinne von Paul Tillich „ergriffen vom dem, was sie angeht“. Die sog. esoterische Szene hat viele Gruppen und Bewegungen, Einzelne, aber immer im gewissen Sinne auf dem spirituellen Weg unterwegs Seiende. Würde man flächendeckend nachfragen können, ergäbe sich eine Matrix, ein Netzwerk des spirituell Verbundenseins. Dazu gehören im Zweifel, ohne Anspruch auf Vollständigkeit: Mystik, Theosophie, Tarot, Anthroposophie, Rosenkreuz, Astrologie, Feng-Shui, Kabbalah, Geistheilen, Homöopathie, Reiki, Pendeln, Edelsteinmagie, Magie, Seancen...
    · Esoterik ist ein Phänomen, das in einem Seminar nicht ausreichend behandelt werden kann.
    · Esoterik ist ein nicht völlig zu definierender Begriff. Für mich ist er beinahe vertauschbar mit den Begriffen „Religion“ und „Mystik“. Die Inhalte sind häufig identisch und / oder überlappend.
    · Das Wort Esoterik kommt von gr.: Esoteros, zu dtsch.: Der Innere. So hat die Esoterik häufig mit dem seelisch-geistigen Innenleben des Menschen zu tun. Vielleicht: Kern der Religion, Anleitung zur mystischen Erfahrung. Ich schätze aber, eine echte Definition kann es nicht geben, ohne dass man sich ständig darum streiten würde. Für den einen ist es das, für den anderen wiederum jenes und ein dritter sieht es nochmals völlig anders.
     
  2. SchErn

    SchErn Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2007
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Wien / Österreich
    Ich habe da mal eine schöne und interessante Definition von Esoterik gelesen:

    Unter dem Begriff 'Esoterik' sind Weltanschauungen zusammengefasst, die sich alle mit der spirituellen Entwicklung des Individiums befassen.
     
  3. Destructus

    Destructus Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    60
    esoterik bedeutet laut ursprung das spezielle wissen eines wissensgebietes welches auschließlich einen inneren kreis von "eingeweihten" zugänglich ist !

    mit anderen worten. alles was hier öffentlich im netz angesprochen wird gehört -da ja öffentlich- per definition zur exoterik !!!

    eine volkstümliche bedeutung wäre: alles was einer wissenschaftlichen betrachtung nicht zugänglich oder standhaft ist und trotzdem hartnäckig durch einen inneren kreis von unbelehrbaren verteidigt wird gehört zur esoterik.....


    (etwas überspitzt .. ;-).)

    HomoDestructus
     
  4. SchErn

    SchErn Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2007
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Wien / Österreich
    Genau. Die Informationen die man hier findet sind unbedingt der Exoterik (der Allgemeinheit zugänglich/verfügbar) zuzuordnen.

    Da sich jedoch nur ein geringer Teil der Menscheit diese INFO's anschaut und daraus Wissen generiert, ist das Thema aber letzlich wieder Esoterik... *grins* :umarmen:

    Meiner Lebenserfahrung nach wird in die Worthülse ESOTERIK seeeehr seeehr viel hineigepackt und führt bei manchem Suchenden leicht zu Verirrungen und häufig zu Verwirrungen.

    Den eigenen Weg findet man erst durch geduldige ernsthafte Suche.
     
  5. Destructus

    Destructus Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    60
    :thumbup:

    mal ernsthafter:
    für mich haben alle religionen und viele andere glaubenssysteme
    2 schichten:
    einmal die exoterische schicht - voller symbolik nach außen gerichtet
    und dann die esoterische schicht - verständnis der symbolik und erfassung der bedeutung nach innen

    zbsp weihnachtsmann: die gläubigen kinder schauen aus dem fenster und diskutieren ob schornstein oder fenster, rute oder bonbons...
    die wissenden kinder wissen um die symbolik des geschenke austausches und suchen ihres im kleiderschrank wo mama es vesteckt hat ........

    HomoDestructus
     
  6. SchErn

    SchErn Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2007
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Wien / Österreich
    Werbung:
    Lieber Destructus!

    Da stimme ich Dir voll zu.
    Ich denke heute noch öfters an meine Kindheit zurück, wenn ich heute den esoterischen Sinn mancher der damals erlernten sogenannten 'Lebensweisheiten' erkenne.

    Zum Bsp.: 'Liebe Deinen Nächsten, wie Dich selbst.'
    Tja, Super... Was hat mir das damals als Kind gesagt? Naja, nicht viel. Ich soll halt versuchen, meinen Nächsten gern zu haben und ihn nicht gleich zu verdreschen... *grins*

    Erst viel viel später habe ich geschnallt, dass da eigentlich etwas anderes Wichtiges mitgeteilt wird. Ja, ich muß mich selbst lieben lernen.. Ohje... da muß ich mich ja erst selbst kennenlernen... Mann oh Mann, da muß ich mir ja auch noch meine eigenen Schwächen eingestehen... u.s.w.
    Ja, ein steiniger Weg bis zum Verstehen, dass man zuerst in sich gehen und mit sich selbst ins KLare kommen muß um überhaupt in der Lage zu sein, seine Mitmenschen zu achten, zu ehren und letztlich zu lieben.

    Und da gäbe es noch viele Beispiele...

    So gesehen, bedauere ich heute, dass man mir nicht schon als Kind beigebracht hat, in allem 'Exoterischen' auch das 'Esoterische' zu suchen und zu finden.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen