1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was ist ein Déjà vu?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Claudi, 19. August 2004.

  1. Claudi

    Claudi Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    141
    Ort:
    Deutschland/NRW/Niederrhein
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben!

    Ich hatte heute mal wieder ein Déjà vu!
    Mich würde es interessieren was ihr denkt, was ein Déjà vu ist.

    Denken wir einfach nur, dass wir so eine Situation schon mal erlebt haben? Oder haben wir sowas schonmal wirklich vorher erlebt?
    Wenn ja, wann im Traum :sleep2: ?
    Oder in einem anderen Leben?
    Und was hat dieses Dejà vu dann zu bedeuten? Soll es uns etwas sagen?

    Bin gespannt auf eure Meinungen! :jump5:

    Licht und Liebe Clarissa
     
  2. Jorijama

    Jorijama Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2004
    Beiträge:
    235
    Was ist ein Déjà vu?

    Ich kommen nicht drumherum, es Dir offen und ehrlich zu sagen (aus meiner Sicht selbstverfreilich), liebe Clarissa:

    Es ist Einbildung.

    Grüßle
    Jorijama
     
  3. Transformer

    Transformer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2004
    Beiträge:
    22
    Ort:
    NRW, Deutschland
    Jein. Es handelt sich dabei um eine Fehlfunktion im Hirn.
     
  4. Jorijama

    Jorijama Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2004
    Beiträge:
    235
    Also Einbildung, oder?
     
  5. Lares

    Lares Guest

    Nicht direkt Einbildung. Soweit ich weis kommt es dadurch zustande, dass die eine Gehirnhälfte (warum auch immer) etwas langsamer im Verarbeiten der Daten ist als die andere. Man hat das ganze also sozusagen schonmal halb mit der einen Hälfte erlebt, wenn die zweite nachzieht und man es nochmals halb erlebt.
     
  6. Jorijama

    Jorijama Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2004
    Beiträge:
    235
    Werbung:
    Phantastisch, das habe ich auch noch nicht gehört. Und was geschieht, wenn die eine Hirnhälfte die andere überholt?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen