1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was ist eigentlich Einbildung?

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von nanana, 3. Juli 2007.

  1. nanana

    nanana Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2007
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Australien, Victoria
    Werbung:
    ... und wer legt es fest? Ist das Wort vielleicht nicht sogar überflüssig und wir bilden uns gar nichts ein, sondern spüren, sehen etc. einfach etwas, was nicht der Norm entspricht? Was meint Ihr?

    LG, nanana
     
  2. Roter Baron

    Roter Baron Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    6.140
    Ort:
    Dort wo jeder willkommen ist
    :clown:

    würde meine EINbildung ist, wennst meinst irgenwas ist SO und dann stellt sich heraus, das war ganz anders

    :escape:
     
  3. NichtsSagend

    NichtsSagend Guest

    Einbildung ist auch `ne Bildung, aber keine Weiterbildung :schnl:
     
  4. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.675
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Einbildung, ist das, was mit Wissen nichts zu tun hat. Einbildung ist nur eine Vermutung...aus demjeweiligen Erkenntnisstand
    heraus...und auch etwas Wunschdenken, ist bei der Einbildung dabei.
    Es wird nur Ein-Bild gemacht, und das ist subjektiv, viele teile des ganzen ergeben aber nur ein Bild...
    mangelnde Bildung= Einbildung.
    Alice
     
  5. nanana

    nanana Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2007
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Australien, Victoria
    ja aber auch ein subjektives Bild, ist auch ein Bild, ein Teil oder etwa nicht?
    Also worauf ich hinaus will ist, zu erfahren ob man seiner "Einbildung vertrauen kann. Ich meine jetzt mehr im esoterischen Sinne, also was Sensitivität und Emphatie angeht. Behindern wir nicht unsere Fähikeiten und unsere Kreativität, wenn wir alles nur als Einbildung abtun?
     
  6. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.675
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Werbung:
    da mußt du schon differenzieren...
    intuition...und instinkt..
    sind etwas anderes als einbildung..
    intuition..ist eine realität..deinerseits...und der kannst du voll und ganz vertrauen,
    versuche nur nicht sie zu verstehen, da verschiebt sich sonst die
    "wahrheit"wenn der verstand sich einschaltet...nur deine innere stimme wahrnehmen und sehen was
    es im moment zu sehen gibt...
    Alice
     
  7. Roter Baron

    Roter Baron Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    6.140
    Ort:
    Dort wo jeder willkommen ist
    na dann sicher...

    ehrlicher Umgang mit Dir Selbst besser ist, als zu sagen ALLES ist Einbildung bzw. ALLES is so!

    Lg

    :clown: :morgen: :clown:
     
  8. peacedream

    peacedream Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2007
    Beiträge:
    28
    Für mich is einbildung das, was einzelne menschen glauben zu wissen... jeder mensch kennt ja nur SICH selbst hundertprozentig (kindheit, erziehung, jugend,....usw) Die Umgebung wechselt und bei jedem häuft sich im Laufe des Lebens ein Wissen an. Subjektiv. Und von diesem Wissen und Erfahrungen !GLAUBEN! die Menschen ab, bringen es in verbindung mit der gegenwart, und glauben zu wissen.... Das ist Einbildung. Kann stimmen, kann aber auch total falsch sein...

    Ich seh das so:
    Ein=hinein=innen
    Bildungen

    Man kann Einbildung auch prüfen, geht nicht immer, sozusagen "Beweise" sammeln oder kontrollieren ob es so ist wie man glaubt oder ob man falsch liegt, indem man in sich hineinhorcht... Kanns sein das ich das nur denke weil ich sowas ähnliches schon mal erlebt habe?....oder weil ich gerne haben will das es so ist? Ist es nur eine Vorstellung, die ich mir mir zugunsten hindrehe? ....oder andere subjektive Meinungen holen....

    Liebe Grüße
     
  9. nanana

    nanana Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2007
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Australien, Victoria
    @ peacedream
    aber wenn man alles hinterfragt, findet man bestimmt immer etwas, was einen verunsichert, so dass man nicht mehr sicher ist. Andererseits darf man ja nicht alles als bare Münze nehmen, sonst fliegt man irgendwann auf den Schnabel. Das ist irgendwie ein Teufelskreis, und die ganzen Überlegungen machen mich wahnsinnig weil es scheinbar gar keine ultimative Antwort gibt. Aber dennoch finde ich es wichtig, nicht gleich alles was einem komissch vorkommt als Einbildung abzuwerten, sondern sich mehr vertrauen
     
  10. peacedream

    peacedream Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2007
    Beiträge:
    28
    Werbung:
    Hm...
    Wenn ich mir bei etwas nicht sicher bin, horche ich in mich hinein, und suche eine Antwort, irgendwas sagt mir dann schon ob es für mich richtig ist oder nicht... Auf die innere Stimme hören bzw fühlen. Die Antwort kommt!
    GLG
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen