1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was ist eigentlich das Problem?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von tomsy, 19. Dezember 2006.

  1. tomsy

    tomsy Guest

    Werbung:
    Diese Frage stellt sich.


    Es ist nicht ganz klar, warum mir ein Gedanke (welcher nie eintreffen wird) Angst macht?
     
  2. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Das muss ich jetzt mal loswerden: Ich find die Fragen echt geil, die du stellst. Jede einzelne von ihnen. Sie bringen den Sachverhalt immer ganz genau auf den Punkt. So auch diese Frage hier. Ich weiss nicht, ob bzw. wie sehr es dir schwer fällt, dich mit diesen Fragen auseinanderzusetzen, umso mehr, als dass einer üblicherweise im eigenen Umfeld weit und breit die einzige Person zu sein scheint, die sich damit auseinandersetzt. Es braucht einiges an Vertrauen in sich selbst und auch ein bisschen Sturheit, dass man so lange weiter bohrt, bis man zu einer Antwort gekommen ist. Und natürlich kannst du die Antwort immer nur selbst finden, dir geben kann sie dir niemand, höchstens ein paar nützliche Fingerzeige können andere dir geben. Aber es lohnt sich auf jeden Fall. Die Auseinandersetzung mit der Angst, mit dem Ich, mit dem Denken und dem Verstand - es gehört alles zusammen, all die Fragen sind miteinander verknüpft. (Naja, es ist ja eh alles miteinander verknüpft.)

    Daher also: Good luck, cowboy, just follow the path of your own truth. The worst enemy you'll ever face during a dark night - is you.
     
  3. taimie

    taimie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2006
    Beiträge:
    8.341
    Ort:
    Vienna calling......
    Tomsy:

    1 ) Welches Problem hast Du eigentlich?

    2 ) Was möchtest Du eigentlich von uns wissen?

    und last but not Least....was sollen wir dir raten wenn wir nicht wissen what happend?!
     
  4. Adonai

    Adonai Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    90
    Ohja, mit dieser Frage Stellung hatte/habe ich sehr viel Spaß.


    Vor einigen Jahren, habe ich mich nach jedem von mir Gedachten Gedankengang gefragt, wo das Problem sei oder wie ich zum jenen Ergebnis bekommen bin.

    Irgendwann jedoch, ich weiß nicht mehr wann, hat das Fragen aufgehört… Denn jede Frage/Antwort wurde ja von mir gestellt wie auch beantwortet.

    Nach einiger zeit, befass ich mich nur noch mit dem Satz, scheiße wo ist das Problem und die Antwort war recht Interessant, es wahr nämlich das Ich.

    Im Nachhinein Frage ich mich, wo sich nun die Fragen und Probleme verkrochen haben. :confused:


    Mfg
     
  5. blackpink

    blackpink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    5.588
    Ort:
    In your heart, my dear !...J.S.K

    ....:D
     
  6. Liebling

    Liebling Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    806
    Werbung:
    man kann vielleicht gar nicht anders














    Daher also: Good luck, cowboy, just follow the path of your own apfelmus. The only duffy [​IMG] you'll ever face during a short dance in a long night - is
    ME:)
    äh... you.
     
  7. taimie

    taimie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2006
    Beiträge:
    8.341
    Ort:
    Vienna calling......
    Ist irgendwie beängstigend, was treibt einen Menschen dazu solche Fragen in den Raum zu stellen oder, sich selbst zu fragen was ist eigentlich mein Problem so quasi ;)
     
  8. Liebling

    Liebling Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    806
    Hast du eine Ahnung wer die Frage stellt
    Wem sie sich stellt
    Und wer sie sich ausgedacht hat
    Und wer der ist der sie sich (nicht) beantworten will

    Und ob der der die Antwort auf die Frage kennt die er sich selbst gestellt hat je damit zufrieden sein wird wenn er sich die Antwort gibt - die er schon im Vorfeld bezweifelt hat, schon bevor er sie sich (nicht) stellen wollte; und warum die Antwort dann nie als Antwort durchgeht -
    weil die Antwort schon als Saatstelle des neuen/alten Schneeballsystems gedacht war - - - nur damit der Frager nicht aufhört und als 'ich' (im Leid; denn nichts bestätigt das ich nachhaltiger als ein Leider) weiter bestehen darf




    [​IMG]


    Bist du der Duffy deines Comics das du selbst gezeichnet hast?






    Und weil nichts besser zieht als Angst und Furcht> hast du ihm die Nase wegradiert und ihm schwarze Stiefletten angzogen und einen bösen Bart gemalt? :
    Jetzt klar?
    Angst for President
     
  9. Anamu

    Anamu Guest

    Vielleicht ist er gekoppelt an einen anderen Gedanken. Und in so einer Kopplung kann es auch keine wirkliche Sicherheit geben...
    :confused:

    @taime. Ja man muss schon ein bisschen nachdenken manchmal...

    lg
    anamu
     
  10. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Werbung:
    Das ist eigentlich dasselbe. ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen