1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was ist eigentlich Bildung?

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Lele5, 20. November 2012.

?

Was ist eigentlich Bildung? Was beinhaltet sie, je nach sozialen Umfeld? BILDUNG IST:

  1. angeboren

    10,5%
  2. anerzogen

    15,8%
  3. erlerntes Wissen

    63,2%
  4. erfahrenes Wissen

    47,4%
  5. gesunder Menschenverstand

    10,5%
  6. die Fähigkeit zu Empathie

    10,5%
  7. ästhetische Wahrnehmung (Kunst)

    15,8%
  8. soziales Wissen

    26,3%
  9. politisches Wissen

    10,5%
  10. wirtschaftliches Wissen

    10,5%
  11. religiöses Wissen

    10,5%
  12. Allgemeinwissen

    47,4%
  13. Halbwissen

    0 Stimme(n)
    0,0%
  14. Einbildung

    10,5%
  1. Lele5

    Lele5 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    7.701
    Werbung:
    Was ist eigentlich Bildung? Was beinhaltet sie? Je nach sozialen Umfeld wird sie so od. so definiert. Gibt es DIE Bildung?
    Worauf sollte bei Bildung geachtet werden – was zählt wirklich?
     
  2. luuaa

    luuaa Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2012
    Beiträge:
    195
    Ort:
    sowohl in B.(D:) als auch W.(A:)
    Das was die Familie dir ersmal als Handgepäck mit gibt - die starterkit's
     
  3. Lele5

    Lele5 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    7.701
    u. das ist für dich? :)
     
  4. luuaa

    luuaa Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2012
    Beiträge:
    195
    Ort:
    sowohl in B.(D:) als auch W.(A:)
    Bleibt meine Frage offen??
     
  5. Lele5

    Lele5 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    7.701
    Die von vor ein paar Monaten? Hat sich erledigt, meinst du nicht auch? Also ich bin nicht nachtragend, wenn du das denkst...

    LG
    Lele
     
  6. luuaa

    luuaa Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2012
    Beiträge:
    195
    Ort:
    sowohl in B.(D:) als auch W.(A:)
    Werbung:
    Das hätte auch unter uns bleiben können ;-)

    LG luuaa
     
  7. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.869
    Ort:
    An der Nordsee
    Ich denke nicht, dass man den Begriff "Bildung" beliebig definieren kann, er ist festehend und hat eine klar formulierte Bedeutung.
    R.
     
  8. Solis

    Solis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    2.909
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Bildung steht sprachlich mit "bilden" und "bauen" in Verbindung. Der Mensch bildet oder baut an sich. Woran er arbeitet, ist nicht körperlich, sondern seelisch-geistig.
     
  9. Lele5

    Lele5 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    7.701
    Es gibt jedoch mehrere Bildungsideale u. -theorien, wie selbst von dir aus Wikipedia zitiert.

    Da es keinen allwissend, perfekt gebildet-geformten Menschen geben kann: wann ist man einfach nur unwissend u. wann ungebildet?

    Ich meine, Unwissenheit ist ja nicht zwangsläufig ein Zeichen von Dummheit sondern man ist halt noch noch nicht dazu gekommen sich mit diesen od. jenem Thema auseinander zu setzen, resp. damit in Kontakt zu kommen.

    Ich sag mal:

    ARMSTRONG
    welcher? Neil, Louis, Lance:
    ist man gebildeter wenn man den Astronaut kennt od. den Jazzmusiker od. den Radfahrer? (ok, diese 3 werden Jedem ein Begriff sein)

    NOAH
    welcher? den Yannick od. der biblische? Ich hab mich schon mal mit wem unterhalten der nur den Tennisspieler kannte, alles war er geleistet hat aber noch nie was von der Sintflut gehört hat, obwohl im europäischem Kulturkreis aufgewachsen.

    Kenne Leute denen "Waterloo" von Abba bekannt ist, jedoch nicht der Zusammenhang mit Napoleon. Alle in der Schule geschlafen, od. wie?

    FLEMING
    Joy od. Alexander? Kenntnisse über Popkultur ist eine Bildung sich mit Bakterien auskennen eine andere. Das gleiche/selbe gilt für viele Bereiche unseres Lebens.

    Ist der Landwirt ungebildeter als der Architekt? Auf den 1. Blick könnte man davon ausgehen...

    Was sollte man wissen?
    Sind wir nicht manchmal schnell mit unserm Urteil u. wenn ja, ist das nicht auch eine Form von ungebildet sein? Wenn nein, geben wir uns die Mühe Wissen weiter zu vermitteln od. uns selbst weiter zu bilden? Natürlich im Rahmen unserer Möglichkeiten.

    Pisastudie: verkommen wir zur "Generation doof"?
     
  10. Lele5

    Lele5 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    7.701
    Werbung:
    Eine sehr schöne Definition.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen